Ludger Schulte Weil Leben mehr als machen ist: Von der anderen Kraft des Glaubens

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weil Leben mehr als machen ist: Von der anderen Kraft des Glaubens“ von Ludger Schulte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Weil Leben mehr als machen ist: Von der anderen Kraft des Glaubens" von Ludger Schulte

    Weil Leben mehr als machen ist: Von der anderen Kraft des Glaubens
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    11. March 2013 um 16:54

    Der Autor des vorliegenden Buches ist Kapuziner und Professor für Systematische Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Münster. Neben dieser Tätigkeit ist er als Geistlicher Begleiter und Exerzitienleiter tätig und hält immer wieder Vorträge und gibt Kurse für Führungskräfte in der Wirtschaft, in Politik und Kirche. Das vorliegende Buch, in dem er „von der anderen Kraft des Glaubens“ schreibt, richtet sich dagegen an alle Menschen, die spüren, dass ihr Leben doch mehr sein sollte, als sie es zurzeit vorfinden. An Menschen, die unter ihrer jeweiligen Lebenssituation leiden, und mit Hilfe der Kraft des Glaubens andere Wege suchen und finden möchten, ihrem Leben einen spirituellen Grund zu geben und es neu zu leben aus der Kraft dessen, was die Bibel und die Traditionen der „philosophia perennis“ ihnen schenken. In sieben Schritten bzw. Themen/Lebensfeldern beschreibt er die „Kunst der Künste zum Menschwerden“: Lebenskunst, Weisheit, Zeit, Grenzen, Vergebung, Gelassenheit, Kontemplation. Insbesondere das Kapitel zum Thema „Vergebung“ halte ich für zentral, weil es in vielen anderen Büchern fehlt. Immer wieder im Dialog mit der Bibel, anderen Weisheitslehrern aus Geschichte und Gegenwart , wie etwa Richard Rohr (vgl. seine „Pure Präsenz“), aber auch mit zeitgenössischen Schriftstellern und Wissenschaftler, kommt er zum Ergebnis, dass die Kunst zum Menschwerden darin besteht: „immer noch offen, immer noch wegbreit, immer noch für Überraschung zu haben“. Ein für Glaubende und für Zweifler sehr empfehlenswertes Buch.

    Mehr