Ludgera Vogt

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(9)
(5)
(0)
(0)
(0)

Lebenslauf von Ludgera Vogt

Ludgera Vogt, 1958 in Ostwestfalen geboren, verbringt Kindheit und Jugend in einem Drei-Mädel-Haus - mit einem Förster als Familienoberhaupt. Vielleicht vom Jägerlatein des Vaters inspiriert, beschäftigt sie sich bereits zu Schulzeiten mit dem Verfassen von Texten – oder verschlingt sie im schummrigen Licht ihrer Nachttischlampe. Nach Gymnasium und Ausbildung wandert sie in den Nachbarkreis Höxter aus. Heute lebt sie mit ihrer Familie und einem Hütehund in Brakel. Ihrem erlernten Beruf ist sie treu geblieben. Sie arbeitet als Anästhesie-Schwester in einer orthopädisch/chirurgischen Fachklinik - dies allerdings nur in Teilzeit, da sie die restliche Zeit über fein ausgeklügelten Mordfällen brütet. Versehen mit einem gut dosierten Schuss Situationskomik führt sie den Leser auf unterhaltsame Art in eine Welt voller Abgründe und Aufstiege.

Bekannteste Bücher

Libori-Lüge

Bei diesen Partnern bestellen:

Gute Tat mit bösen Folgen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Frage
  • blog
  • weitere
Beiträge von Ludgera Vogt
  • Ich werde noch zum Krimi Fan

    Libori-Lüge
    Faltine

    Faltine

    31. August 2017 um 20:20 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Kommissar Aßmann, wurde vor kurzem von seiner Frau wegen einer anderen verlassen und Kommissar Gerke, Witwer und Vater einer kleinen Tochter, arbeiten an einem neuen Fall. Louisa, eine Schwester in einem Ambulanten Pflegedienst, wird eines Morgens tot und aufgespießt vor dem Haus ihrer letzten Patientin gefunden. Anscheinend ist sie von einem der oberen Balkone gesprungen. Aber warum war sie überhaupt noch da und wollte an diesem Ort, zu dem sie sonst keine Verbindung hat, springen? Kollegen und Freunde berichten alle dasselbe: ...

    Mehr
  • Die perfekte Mischung aus Witz und Ernst

    Libori-Lüge
    NeriFee

    NeriFee

    05. August 2017 um 15:17 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    "Die Libori-Lüge" von Ludgera Vogt hat mich zunächst aufgrund des Genres angesprochen. Krimis und Thriller gehören u.a. zu meinen bevorzugten Buchgenres. Die Aufmachung gefiel mir direkt. Die Fotografie auf dem Cover ist gelungen und auch der Schriftzug ist ansehnlich.KlappentextLouisas unbändige Vorfreude auf die Rückkehr ihres Freundes endet im Sprung von einem Hochhausbalkon. In einem Strauch aufgespießt, wird sie in den frühen Morgenstunden gefunden. Die Kommissare Aßmann und Gerke glauben nicht an Selbstmord, zumal sie das ...

    Mehr
  • nicht voraussehbar und spannend bis zum Schluss

    Libori-Lüge
    Chrummy

    Chrummy

    01. August 2017 um 14:28 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Mit einer Kinderbuchreihe startete Ludgera Vogt ihre Autorenkarriere. „Libori-Lüge“ ist ihr erster Ausflug ins Krimi-Genre, welcher unbestritten geglückt ist. Bela Assmann und sein Partner Dominik Gerke ermitteln im Fall der jungen Louisa, welche beim Sturz von einem Hochhaus ums Leben gekommen ist. War es Selbstmord oder vielleicht doch ein Mord? Doch wie sieht es mit einem Motiv aus? Louisa hat sich so auf die Rückkehr ihres Freundes aus den USA gefreut, warum sollte sie also kurz vor seiner Ankunft Selbstmord begehen? ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Libori-Lüge
    ludgera

    ludgera

    zu Buchtitel "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Das ist verrückt. Ich soll einen Krimi schreiben? Ich, die in Beziehungsdramen und Familienkonflikten zuhause bin? Schriftstellerischer Natur, versteht sich. Das kann nichts werden. So war mein erster Gedanke, als mir damals ein Literaturagent den Vorschlag unterbreitete. Versuch macht klug. Halbherzig nahm ich meine Arbeit auf. Was soll ich sagen? Kaum war die erste Leiche geborgen, da hatte es mich gepackt. Es macht Spaß, fein ausgeklügelte Verbrechen zu konstruieren, die sich dem Leser letztendlich logisch erschließen, ihn ...

    Mehr
    • 243
    Alentschik

    Alentschik

    27. July 2017 um 13:37
    Beitrag einblenden
    tweedledee schreibt Und sie scheint damals ein Feuer gelegt zu haben, bei dem ihre Mutter und ihr Lover übel verletzt wurden......... was wurde aus den beiden?

    Ich würde auch gerne erfahren was genau da vorgefallen ist und wie es ausgegangen ist. Wie war dann die weitere Geschichte von Rike bis heute und hat sie noch mehr Menschen verletzt... Das ist ...

  • Toller Debüt-Krimi, der mir tolle Lesestunden bereitet hat!

    Libori-Lüge
    Wildpony

    Wildpony

    25. July 2017 um 09:11 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Libori-Lüge  -   Ludgera Vogt Kurzbeschreibung Amazon: Louisas unbändige Vorfreude auf die Rückkehr ihres Freundes endet im Sprung von einem Hochhausbalkon. In einem Strauch aufgespießt, wird sie in den frühen Morgenstunden gefunden. Die Kommissare Aßmann und Gerke glauben nicht an Selbstmord, zumal sie das geheime Doppelleben des Freundes der Toten aufdecken. Und dann gibt es eine weitere Leiche ...Trocken-launiges Ermittlerteam trifft auf grotesken Todesfall – eine perfekte Mischung aus Drama, Liebe und Humor. Mein ...

    Mehr
    • 2
  • Gelungenes Krimidebüt in & um Libori in Paderborn

    Libori-Lüge
    dreamlady66

    dreamlady66

    24. July 2017 um 22:33 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    (Inhalt übernommen)Louisas unbändige Vorfreude auf die Rückkehr ihres Freundes endet im Sprung von einem Hochhausbalkon. In einem Strauch aufgespießt, wird sie in den frühen Morgenstunden gefunden. Die Kommissare Aßmann und Gerke glauben nicht an Selbstmord, zumal sie das geheime Doppelleben des Freundes der Toten aufdecken. Und dann gibt es eine weitere Leiche ...Trocken-launiges Ermittlerteam trifft auf grotesken Todesfall – eine perfekte Mischung aus Drama, Liebe und Humor.Zur (genialen) Autorin:Ludgera Vogt, 1958 in ...

    Mehr
    • 2
  • Tödliche Liebe

    Libori-Lüge
    blaues-herzblatt

    blaues-herzblatt

    21. July 2017 um 23:17 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Ein Kommissar dessen Privatleben vollständig in Trümmern liegt und eine aufgespießte Frauenleiche die viele unbequeme Fragen aufwirft, so startet der Kriminalroman "Libori-Lüge". Eine Geschichte entpuppt sich, in der ganz viel Drama, Liebe aber auch Humor eine Rolle spielen und an der am Ende die Abgründe der menschlichen Psyche deutlich werden.  Ein durch und durch guter Krimi in dem sich nicht alles nur um die Ermittlungen dreht, sondern auch die Hauptakteure und ihr Privatleben nicht zu kurz kommen.  Ludgera Vogt erzählt auf ...

    Mehr
  • Gelungenes Krimidebüt

    Libori-Lüge
    Maddinliest

    Maddinliest

    19. July 2017 um 19:31 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Kommissar Aßmann befindet sich in einer kleinen Lebenskrise. Seine Frau hat ihn verlassen und das auch noch für eine andere Frau. Dieser Umstand nagt an seinem Ego und hat dazu geführt, dass er sich ein wenig hat gehen lassen. Er nimmt sich vor, seinen Mann nun zu stehen und wird kurz darauf von seinem Kollegen zu einem Einsatz gerufen. Eine Frau ist aus dem Fenster gestürzt und die beiden Kommissare hoffen durch Hinweise auf einen Selbstmord auf eine schnelle Lösung. Stattdessen ergeben sich aber zunehmend Ungereimtheiten, die ...

    Mehr
    • 2
  • von wegen Paderboring!

    Libori-Lüge
    Mrs. Dalloway

    Mrs. Dalloway

    19. July 2017 um 13:32 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Denn hier ist ein gelungener Regionalkrimi entstanden. Ludgera Vogt hat zwei symapthische Ermittler, einen spannenden Fall und jede Menge Humor in diesem Buch untergebracht.Ich kenne mich in der Gegend relativ gut aus, da ich als Kind viel dort unterwegs war, daher war das Lesen des Buches ein wenig wie nach Hause kommen. Es hat sich toll angefühlt! Auch auf Libori war ich schon das ein oder andere Mal und in diesem Zuge möchte ich noch mal ausdrücklich das Cover loben. Es ist wirklich gut gelungen.Besonders gern mochte ich den ...

    Mehr
    • 2
  • Ein gelungener Einstand für Kommissar Aßmann

    Libori-Lüge
    Bibliomarie

    Bibliomarie

    16. July 2017 um 17:11 Rezension zu "Libori-Lüge" von Ludgera Vogt

    Keine gute Zeit für Kommissar Bela Aßmann, seit seine Frau ihn verlassen hat. Die Tatsache, dass sie nun mit einer Frau zusammenlebt, hat sein Selbstwertgefühl ganz schön angekratzt, so sucht er öfters Trost im Alkohol. Der morgendliche Anruf seines Kollegen Dominic Gehrke trifft ihn besonders schwer. Der Einsatz führt zu einer Frauenleiche, die aufgespießt in den Zweigen eines Strauches hängt. Ein Sprung oder Sturz aus großer Höhe, Unfall – Suizid oder gar Mord? Aber warum sollte die Krankenpflegerin Louisa in den Tod springen, ...

    Mehr
    • 2
  • weitere