Ludovic Janvier Ich, Ungeheuer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, Ungeheuer“ von Ludovic Janvier

Ein kleines Haus in einem Pariser Vorort. Ein Fleck Rasen als Garten, nach vorn zwei Bäumchen, eine Trauerweide und hinten das unaufgeräumte Durcheinander. Drinnen Mutter und Sohn. Eines Abends dann spaltet das groß gewordene Baby - inzwischen dreißigjährig, immer noch pausbäckig, dicklich, widerspenstig - aus Wut Mutters Schädel. Mit einem Beilhieb, von links. Wohin mit der Mutter, die nun nicht mehr nörgeln kann? Während er die Lösung ersinnt, denkt er nach über sich und Maman.

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen