Ludovic Roubaudi Nachrichten aus der Provinz

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachrichten aus der Provinz“ von Ludovic Roubaudi

Witzige Dialoge, ein rasanter Plot und der warmherzige, wenn auch nicht immer unzynische Blick auf das verzweifelte Chaos der „Underdogs“:´. Diesmal sind es zwei findige Auftragsjournalisten, die die Untiefen der Provinzvorstädte ausloten. Auch der neue Roman von Erfolgsautor Roubaudi trifft uns mit seiner herben Poesie, mit seiner Liebe für die Randgestalten der Gesellschaft mitten ins Herz.

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Spannender Agententhriller aus der Zeit des spanischen Bürgerkrieges - spannend, brutal - mit starker Hauptfigur!

MangoEisHH

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nachrichten aus der Provinz" von Ludovic Roubaudi

    Nachrichten aus der Provinz
    AnnaChi

    AnnaChi

    26. August 2012 um 15:23

    Zwei Auftragsjournalisten reisen in die französische Provinz, um eine Story für ein Klatschblatt zu recherchieren. Dort blasen Fantasie, Umstände und emotionale Verwicklungen die Geschichte zu immer größeren Dimensionen auf - aber das "böse Ende" ist schon vorprogrammiert. Der satirisch gedachte kleine Roman kommt doch etwas zu gewollt und konstruiert daher um Vergnügen zu verbreiten. Dass am Ende der eine der beiden Journalisten noch zum Gutmenschen mutiert hat bei mir auch noch leichte Übelkeit erzeugt.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachrichten aus der Provinz" von Ludovic Roubaudi

    Nachrichten aus der Provinz
    Duffy

    Duffy

    05. December 2011 um 15:34

    Zwei Journalisten machen sich auf den Weg in die Provinz, um einer Geschichte nachzugehen, die allenfalls eine Notiz in der Rubrik "Vermischtes" wäre. Aber weil einer der beiden sich in eine dort lebende Bürgerrechtlerin verknallt, bleiben sie länger und versuchen, der kleinen Story etwas mehr Leben einzuhauchen. Leider eskaliert das Ganze nach allen Seiten. Roubadi versucht, in seinem recht kurzen Roman ziemlich viel hineinzupacken und kratzt dadurch nur an der Oberfläche. Obdachlosigkeit, Verwaltungswahn, Politikershow und die Hauptsache: Journalismus. Die Proportionen in seiner Geschichte stimmen nicht, mal hat es Längen, mal Luftlöcher, wichtige Momente werden zu schnell durchlaufen. Der Grundton ist irgendwo zwischen flapsig und ernst, dadurch einige Male in der Gewichtung verwirrend. Im Schlussteil kann er auf drei, vier Seiten noch einiges geraderücken, nur um das Ende dann zwar konsequent, aber ziemlich klischeebefrachtet, mit unnötigen Plattitüden versehen, in zwei, drei Seiten "abzuhandeln" Die Geschichte hätte mehr hergegeben. Wenn man sich für einen bestimmten Stoff entscheidet, muss man sich auch für eine angemessene Form entscheiden. Hier ist man eher geneigt, diesen Roman als überflüssig zu bezeichnen, obwohl er seine Momente hat.

    Mehr