Ludovico Ariosto

 4 Sterne bei 2 Bewertungen
Autor von Rasender Roland, Der Rasende Roland und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ludovico Ariosto

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Rasender Roland (ISBN:9783596905478)

Rasender Roland

 (1)
Erschienen am 22.01.2015
Cover des Buches Der Rasende Roland (ISBN:9783538053144)

Der Rasende Roland

 (1)
Erschienen am 01.11.1991
Cover des Buches Der rasende Roland (ISBN:9783945723036)

Der rasende Roland

 (0)
Erschienen am 09.02.2015
Cover des Buches Orlando Furioso/ The Frenzy of Orlando (ISBN:9706666176)

Orlando Furioso/ The Frenzy of Orlando

 (0)
Erschienen am 28.01.2008
Cover des Buches L'orlando Furioso (ISBN:9781146583404)

L'orlando Furioso

 (0)
Erschienen am 05.03.2010
Cover des Buches Orlando Furioso (ISBN:9780199540389)

Orlando Furioso

 (0)
Erschienen am 01.08.2008

Neue Rezensionen zu Ludovico Ariosto

Neu

Rezension zu "Rasender Roland" von Ludovico Ariosto

Ein zu Unrecht vergessenes Ritterepos
Buchgespenstvor 7 Monaten

Alles beginnt mit einer Frau. Die schöne Angelica lockt wie ein Trugbild die Ritter an und führt sie durch die ganze Welt. Heroische Kämpfe gegen Ritter und Zauberer, Schicksalsfesseln und magische Bindungen leitet von einem Abenteuer zum anderen. Ihre Wege führen alle zurück zu Karl dem Großen, der mitten im Krieg ist und seine besten Leute braucht.

Ein außergewöhnliches Ritterepos, das großartig zeigt, wie sich in den alten Heldenepen ein Abenteuer aus dem anderen gebiert. Mal witzig, mal tragisch und immer spannend folgt der Leser dem liebeswahnsinnigen Roland und der fliehenden Angelica. Dabei begegnet der Leser heute längst vergessenen Helden und unglaublicher Magie, die auch in den Fantasywelten von heute ihresgleichen sucht. So wie rollende Steine zu Pferden werden als der Held eine Armee beritten machen muss oder fallende Blätter sich zu Segelbooten wandeln als ein Meer überquert werden soll. Einfach, linear und doch originell und immer wieder unerwartet. Das Ritterepos gehört zum karolingischen Erzählzyklus und ich wünschte wirklich, dass mehr mittelalterliche Heldenepen heutigen Lesern zugänglich gemacht werden.

Einen Stern Abzug gibt es, da das Epos in dieser Ausgabe von Italo Calvino nur nacherzählt wurde. Die einleitenden Worte zu Hintergründen und die humorvollen und fundierten Zusammenfassungen der dann doch abgedruckten Verse sind zwar unterhaltsam und hilfreich, ich bedaure aber, dass weder die zusammengefassten Verse vollständig abgedruckt wurden noch das ganze Epos nacherzählt wurde. Schade, denn dieses Ritterepos verdient eine vollständige und durchkommentierte Auflage, um dem Leser die ganze Farbenpracht der mittelalterlichen Epen zu offenbaren. Diese Ausgabe bietet nur einen Vorgeschmack.

Ein großartiges Werk in einer dürftigen Ausgabe, die zwar kommentiert aber stark gekürzt ist. Die Bleistiftzeichnungen, die es illustrieren haben ebenfalls nicht meinen Geschmack getroffen.

Kommentieren0
121
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Ludovico Ariosto wurde am 30. August 1474 in Reggio Emilia (Italien) geboren.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks