Ludwig Feuerbach

 4.3 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Ludwig Feuerbach

Neue Rezensionen zu Ludwig Feuerbach

Neu
WildRoses avatar

Rezension zu "Das Wesen des Christentums" von Ludwig Feuerbach

Sachliche Religionskritik, die zum Nachdenken anregt
WildRosevor 4 Jahren

Ludwig Feuerbachs "Das Wesen des Christentums" sollte eigentlich jeder gläubige Christ gelesen haben, denn dieses Buch bringt wirklich auf den Punkt, was das Christentum tatsächlich ist! Es ist Religionskritik par excellence - nüchtern und sachlich, aber dennoch äußerst angenehm und flüssig lesbar, gut verständlich sogar für Laien, die sich einfach nur für die Thematik interessieren.
"Das Wesen des Christentums" ist für jeden ein Muss, der sich kritisch mit Religion auseinandersetzen möchte und der verstehen will, was Religion wirklich ist - die Auseinandersetzung des Menschen mit sich selbst, indem er sich ein von sich unabhängiges Wesen "erdenkt". Feuerbach beweist in seinem beeindruckenden Werk, dass nicht Gott den Menschen geschaffen hat, sondern dass es sich genau umgekehrt verhält - der Mensch hat Gott geschaffen! So wird die Theologie für Feuerbach zur Anthropologie - wie er zu dieser Schlussfolgerung kommt, das beschreibt er auf sehr eindringliche, intelligente Weise in "Das Wesen des Christentums".

Kommentieren0
3
Teilen
Sokratess avatar

Rezension zu "Das Wesen des Christentums" von Ludwig Feuerbach

Rezension zu "Das Wesen des Christentums" von Ludwig Feuerbach
Sokratesvor 12 Jahren

Ein sehr aufschlussreiches Buch. In vielen Ideen knüpft später Freud mit seiner Religionskritik an, doch Feuerbach bleibt wohl der Beginn der kritischen Religionswissenschaft für das Christentum. -- Wohl für manche Bereiche zutreffend beschreibt Feuerbach, aus welchen Strukturen Religion überhaupt entsteht. Hierbei orientiert er sich ausschließlich am Christentum und stellt in letzter Konsequenz fest, dass Religion nichts anderes ist als ein Abbild des idealen Menschen, etwas Überhöhtes, das die Vollkommenheit der menschlichen Natur in sich trägt und daher als Ideal geeignet ist. Folglich ist Religion nicht etwas Gottgegebenes, sonders etwas urmenschliches und verliert dadurch auch seinen sakralen Charakter. -- Die Sprache ist leicht zu verstehen; Feuerbach ist somit auch für den philosophisch oder religionswissenschaftlich wenig versierten Leser verstehbar. Unbedingt empfehlenswert!

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Ludwig Feuerbach?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks