Ludwig Finckh Der Rosendoktor

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Rosendoktor“ von Ludwig Finckh

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nostalgisch

    Der Rosendoktor

    Bine1970

    24. January 2014 um 12:58

    Ludwig Finckh – Der Rosendoktor Das Buch ist scheinbar von 1906 (laut Wiki), leider gibt es im Buch selbst keinen Vermerk hier zu. Die Schrift und die Sprache sprechen aber dafür. Die Geschichte des Rosendoktors ist in Ich-Form geschrieben und beschreibt das Leben ab seinem, schätzungsweise 2. Lebensjahr , denn er schreibt: das erste woran er sich erinnern kann, ist das er durch das Beintor seines Vaters gehen konnte. Man erfährt wie der Ich-Erzähler aufwächst, über die Liebe zum Gärtnern in seiner Familie und er beschreibt die Natur so unbeschreiblich schön, dass man das Gefühl hat selbst darin zu sitzen. Hierbei hat er wohl auch die Liebe zu Rosen entdeckt. Er soll auf Wunsch seines Vaters Anwalt werden, bricht das Studium aber ab, er würde viel lieber "Gastwirtschaftsschildmaler" werden, welches von seinem Vater natürlich entschieden abgelehnt wird. Irgendwann beschließt er Arzt zu werden und beendet das Studium auch. Mit Frauen hat er nicht wirklich Glück zweimal war er verliebt und zweimal nahm die Auserwählte einen anderen. Aus der Geschichte bin ich nicht wirklich schlau geworden. Ist Der Rosendoktor eine Autobiografie von Ludwig Finckh? Ich habe bei Wiki mal nach geschlagen und es scheint das er sein eigenes Leben als Roman verfasst hat. Hm wie soll ich dieses Buch bewerten? Einerseits fand ich es ganz schön, aufgrund der altdeutschen Schrift und dieser wunderschönen "nostalgischen" Ausdrucksweise, aber andererseits wurde ich eben nicht richtig schlau daraus.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks