Ludwig Hellmann Alte Sagen humorvoll neu erzählt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alte Sagen humorvoll neu erzählt“ von Ludwig Hellmann

Sie finden Sagen öde, schwer zu lesen oder in Sprache und Inhalt veraltet? Ihre Kinder lieben diese Erzählungen in etwa so wie einen Smartphone-Akku im Ladezustand von 10% oder ein Wanderwochenende auf der Schwäbischen Alb? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie und Ihren Nachwuchs. In dieser Lektüre wird bei ausgewählten Sagen auf ironische Art und Weise der Staub abgewischt, der sich im Lauf der Jahrhunderte darauf abgesetzt hat. Damit man im Freundeskreis oder in der Schule auch klugscheißern kann, gibt es zu jeder Sage noch ein paar Informationen zu ihrer Entstehung, ihrem geschichtlichen Hintergrund, zu den örtlichen Gegebenheiten und/oder zu interessanten Details mit den entsprechenden Quellen (auch wenn manche Dinge selbst unter Fachleuten unterschiedlich gesehen werden). Ein „Blick ins Buch“ ist aber auf jeden Fall zu empfehlen, denn Humor ist eine sehr subjektive Sache. Gefällt Ihnen die Leseprobe? Dann können Sie das Buch getrost kaufen. Finden Sie die Leseprobe hingegen nicht so toll, lassen Sie es besser bleiben. Sie können mir glauben: Anders wird es nicht! Wer sich näher und ganz ernsthaft mit Märchen, Sagen, Mythen, Fabeln und Legenden beschäftigen möchte, findet am Ende des Buches weiterführende Informationen und Links. Darunter einen lesenswerten Artikel von „Planet Schule“ (Internetpräsenz, die vom Schulfernsehen des SWR und des WDR betrieben wird), der die Unterschiede und Ähnlichkeiten von Sagen, Märchen, Legenden und Fabeln sehr kompakt erklärt und den ich mit freundlicher Genehmigung von SWR, WDR und der Autorin Frau Catarina Volkert hier veröffentlichen darf. Und jetzt geht’s los, viel Spaß beim Lesen! Das erwartet Sie: Barbarossa: Ein Kaiser, von dem keiner weiß, warum er schläft und darüber seine Pflichten vernachlässigt Lohengrin (2 Teile): Über den Ärger eines Gralsritters mit Unternehmensberatern und der Geheimhaltungsklausel in seinem Arbeitsvertrag Loreley: Wie weibliche Reize gestandenen Männern den Kopf verdrehen können Rattenfänger von Hameln: Über die Konsequenzen von unbezahlten Handwerkerrechnungen Der Mäuseturm bei Bingen: Ein grausamer Bischof, der wohl erst nachträglich dazu gemacht wurde Vineta: Eine versunkene Stadt, deren größtes Probleme die Straßenreinigung war - zumindest bis zu ihrem Untergang Der Schimmelreiter, die Sage vom Mummelsee und die Heinzelmännchen: Diese drei Sagen ergeben zusammen die Trilogie „Die idealen Arbeitnehmer“.

Lustige Erzählung ausgewählter deutschen Sagen mit Lerneffekt zu den Hintergründen.

— Dirk_S
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustiges Buch mit Lerneffekt

    Alte Sagen humorvoll neu erzählt

    Dirk_S

    08. January 2017 um 11:28

    Ich bin eher durch Zufall auf „Alte Sagen humorvoll neu erzählt“ gestoßen. Den Autor kenne ich durch seine Kinderbücher, die meine (in der Zwischenzeit nicht mehr ganz so) Kleinen geliebt haben. Ich wollte einfach sehen, ob er inzwischen vielleicht noch einen weiteren Teil der Gute-Nacht-Geschichten vom kleinen Apfelbäumchen geschrieben hat. Das ist zwar nicht der Fall, dafür fand ich dieses Buch und ich wurde nicht enttäuscht, obwohl der Schreibstil im Vergleich zu den Kinderbüchern (logischerweise) anders ist. Der Autor hat sich neun bekannte deutsche Sagen herausgegriffen. In zehn Geschichten (von Lohengrin gibt es zwei Teile) werden die mit Humor, Sarkasmus, teilweise auch Zynismus sowohl sprachlich als auch inhaltlich in unsere Zeit transferiert. Der Autor bittet in der Produktbeschreibung darum, die Leseprobe einzusehen, damit die Leser feststellen, ob sie mit diesem Humor etwas anfangen können. Das ist sicherlich sinnvoll, bei mir war es aber unnötig. Ich konnte herzlich darüber lachen und hatte noch nie so viel Spaß mit deutschen Sagen wie bei diesem Buch. Er macht allerdings noch mehr. Wie in seinen Kinderbüchern verbindet er gut geschriebene Geschichten mit einem Lerneffekt. Während es in seinen Kinderbüchern eher Dinge rund um die Natur und allgemeine menschliche Werte geht, ist es hier Wissenswertes aus Geografie, Geschichte oder auch Literatur. Zu jeder der deutschen Sagen hat er noch eine ganze Menge Informationen zusammengetragen, mit deren Hilfe die Aussagen bzw die Herkunft der deutschen Sagen geprüft werden und – ohne jetzt zu spoilern – kamen dabei Dinge heraus, die mich erstaunt haben oder die mir bisher völlig unbekannt waren. Zu allen Angaben gibt es die entsprechenden Quellen. Mein Sohn hat das Buch in einem Zug ausgelesen, was bei ihm schon eine Menge aussagt, auch wenn das Buch nicht allzu dick ist. Und danach habe ich ihn sogar “erwischt“, wie er das eine oder andere im Internet nachrecherchierte. Am Schluss liefert der Autor noch einen Artikel von „Planet Schule“, einem Lernportal des Schulfernsehens von SWR und WDR, den er im Original übernehmen durfte. Er ist wirklich überaus lehrreich und stellt die Unterschiede zwischen Märchen, Sagen, Legenden und Fabeln kurz und bündig dar. Es wäre an dieser Stelle aber besser gewesen, wenn der Autor den Inhalt mit seinen eigenen Worten im Schreibstil des Buches widergegeben hätte. Trotzdem: „Alte Sagen humorvoll neu erzählt“ kann ich empfehlen und deshalb bekommt es von mir 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks