Ludwig Homann Befiehl dem Meer

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Befiehl dem Meer“ von Ludwig Homann

Tini, die elfenhafte Frau des braven Arthur nimmt es mit dem Leben zu genau. Max, der Nachbar und Freund, hört sich geduldig ihre Klagen an. Als Tini schwanger wird, steigert sie ihre Obsessionen und Phobien und tyrannisiert ihre Mitmenschen. Der neu angelegte Garten wird zerstört, damit ihr noch Ungeborenes keinen Schaden erleidet. Schon jetzt bedrohen giftige Substanzen, Hausstaub, Krankheitsüberträger, Pestizide und unverträgliche Pflanzen das Leben ihres künftig schutzlosen Kindes. Max versucht es aufzufangen, vermittelt zwischen ihr und Arthur. Liebt er Tini oder schwankt ihm nur selbst der Boden unter den Füßen? Der Mensch - eine Kanaille! So denkt und empfindet er. Nachmittage versitzt er bei Tini, sucht im Zuhören und Anteilnehmen gleichzeitig Ablenkung von der verhassten Schule. Hysterisch und suizidgefährdet, findet sich Tini, nachdem sie ihr Kind verloren hat, in einer Nervenheilanstalt wieder. Max kann es nicht verhindern. Hört sich ihre Klagen jetzt im Garten des Landeskrankenhauses an. Auch das Personal ist überfordert, schiebt Tini in eine andere Klinik ab. Max wird Rektor an einer Grundschule auf dem Land und so verliert sich das Paar aus den Augen. Jahre später treffen sie sich wieder. Tinette steht vor ihm, nicht mehr die Exaltierte, der alles zum Problem wird, sondern eine anziehende Frau, die ihm lächelnd über seine Fassungslosigkeit hinweghilft. Sie sitzt im Rollstuhl. Ein Unfall während der Reittherapie. Ein Sturz, der sie behindert, aber innerlich vom Kopf auf die Füße gestellt hat. Stumm hält Maximilian ihre Hand, kann sie gar nicht wieder loslassen. »Die Wege der Liebe sind wieder einmal wunderbar.«

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen