Ludwig Thoma Altaich

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Altaich“ von Ludwig Thoma

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. tredition veröffentlicht mit den TREDITION CLASSICS Werke aus zwei Jahrtausenden, die zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich sind, wieder als gedruckte Bücher. Mit den TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, 100.000 Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher in den Buchhandel zu bringen - und das weltweit! Die Inhalte für die Buchreihe erhält tredition von größtenteils gemeinnützigen Literaturprojekten, deren Arbeit finanziell aus Buchverkäufen unterstützt wird.

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Altaich" von Ludwig Thoma

    Altaich
    Cosifan

    Cosifan

    18. July 2012 um 15:01

    Dieses Buch spielt Anfang des 19 Jahrhunderts in Bayern in einem Ort namens Altaich. Untertiel: Eine heitere Sommergeschichte. Zu der Zeit gibt es wenige Touristen und der Bürgermeister möchte gern Sommerfrischler anlocken, um dem Ort zu einem wirtschaftlichen Aufschwung zu verhelfen. Das gelingt nur bedingt, nicht alle im Ort sind dafür. Jedenfalls kommen einige ehrwürdige und/oder skurrile Gestalten in Altaich an und das Buch handelt von ihren Begegenungen, Hoffnungen, Träumen, Wünschen etc. Das Ganze ist viel in Dialekt geschrieben. Das gibt ihm einen sehr liebenswürdigen Charme. Also: wer Spaß hat, sich in andere Zeiten und andere Menschen hinein zu versetzen, findet hier ein entspanntes Buch mit viel Anlass zum Schmunzeln.

    Mehr