Ludwig Tieck Der Hexensabbat

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Hexensabbat“ von Ludwig Tieck

Vorlage für diese umfangreiche, 1832 veröffentlichte Novelle von Ludwig Tieck (1773-1853) ist ein historisches Ereignis aus dem Jahr 1459, als die nordfranzösische Stadt Arras von einer Welle des Hexenwahns überrollt wurde. Tieck hat zwei Frauen in das Zentrum seiner Erzählung gestellt: die junge Witwe Catharina Denisel, die von der Kirche denunziert und der Hexerei beschuldigt wird, und die als Heilige verehrte Bettlerin Gertrud, die schließlich dem religiösen Wahn verfällt und sich selbst der Hexerei bezichtigt. (Quelle:'Flexibler Einband/01.02.2014')

Stöbern in Klassiker

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen