Luigi Malerba Die nackten Masken

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die nackten Masken“ von Luigi Malerba

Spiele der Macht und Leidenschaft in Rom: Zerstrittene Kardinäle wählen nach dem Tod des Medici-Papstes Leo X. einen asketischen Flamen zum Nachfolger. Die freizügige, lebenslustige römische Gesellschaft stürzt ins Chaos.
Dieser historische Roman hat Malerba in Deutschland bekannt gemacht.
»Komisch, witzig, spannend – ein starkes Stück italienischer Gegenwartsliteratur.«
[Martin Lüdke, Focus]

Ein buntes Sittenbild des barocken Rom. Kardinäle u Kurtisanen; Gier, Heuchelei und Intrigen und mittendrin ein naiver kleiner Mönch...

— Alice-33

Stöbern in Romane

Sieh mich an

So stelle ich mir moderne Frauenliteratur vor. Aktuelle Themen, ernst, aber nie larmoyant, humnorvoll und letztendlich positiv

Magicsunset

Im siebten Sommer

das erste drittel fand ich klasse, das zweite drittel wurde ziemlich laaaaaang und dann wars mir zuviel drama.....

LeseSprotte

Das Haus ohne Männer

5 Frauen zwischen Liebesentzug und -sehnsucht

figino

Das Papiermädchen

Das erste Buch von Guillaume Musso, war mir nicht gefallen hat, es hat sich aber flüssig lesen lassen

lenisvea

Lied der Weite

Tolle einzelne Geschichten, die sich verbinden

VanessasBibliothek

Liv

schwierig und für mich wenig greifbar, der Autor hat mich nach anfänglicher positiver Sicht leider schnell verloren.

Gwenliest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rom wie es nicht sein sollte

    Die nackten Masken

    Alice-33

    10. November 2016 um 17:01

    Ein historischer Roman, der im Grund nur von der Rivalität und den bis zum Äußersten gehenden Ränken zweier Kardinäle handelt, was allerdings sowohl als Pars pro toto als auch als durchaus passende Anspielung auf moderne Methoden gesehen werden kann. Darüber hinaus zeichnet der Autor das sprühend bunte Bild einer sündigen Stadt, deren Bürger mit dem korrupten und  intriganten Klerus ebenso fertig werden müssen wie mit der Pest, mit Korruption, Unbildung und Armut.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks