Luiné de Cousser

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(4)

Lebenslauf von Luiné de Cousser

Die Autorin Luiné de Cousser wurde 1962 in Bremen geboren und zog nur ein Jahr später mit ihren Eltern nach Verden/Aller. Nach Abschluss ihrer Ausbildung als Technische Zeichnerin arbeitete sie bis zur Geburt ihrer ersten Tochter in diesem Beruf. In ihrer Erziehungszeit, in der eine weitere Tochter und ein Sohn folgten, widmete sie sich der kunsthandwerklichen Gestaltung, dem Schreiben von kleinen Geschichten und Gedichten sowie schließlich einem Roman. Seit 2002 lebt die Autorin im Münsterland und arbeitet, neben der Autorentätigkeit, in einer Kanzlei.

Bekannteste Bücher

Der Duft der Unsterblichen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Der Duft der Unsterblichen
    Arwen10

    Arwen10

    zu Buchtitel "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Hier findet die Leserunde zu dem Buch "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser statt. Infos zum Buch: Die junge Josephine lebt seit dem ungeklärten Tod ihrer Eltern mit ihrer besten Freundin in London. Eines Tages erfährt sie durch eine Testamentseröffnung, dass ein ferner Verwandter ihr ein Herrenhaus in Schottland vererbt hat. Allen Bedenken zum Trotz nimmt sie das Erbe samt den damit verbundenen Bedingungen an und zieht allein auf den Landsitz. Bald darauf beginnt sich ihre Welt zu verändern und Josephine erfährt von ...

    Mehr
    • 92
  • Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Der Duft der Unsterblichen
    Arwen10

    Arwen10

    06. May 2012 um 07:15 Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Die junge Josephine lebt seit dem Tod ihrer Eltern mit ihrer besten Freundin in London. Eines Tages erfährt sie bei einer Testamentseröffnung, dass ihr ein entfernter Verwandter ein Herrenhaus in Schottland vererbt hat. In diesem Haus darf sie nur allein mit dem Diener leben und nicht nachforschen warum das so ist. Kaum dort angekommen, erlebt Josephine seltsame Dinge. Jetzt habe ich lange überlegt, wieviel Sterne es gibt. Es gibt leider nur einen.Insgesammt hat mir das Buch leider nicht gefallen. Auf weiten Strecken ist das Buch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Der Duft der Unsterblichen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. April 2012 um 17:32 Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Seit dem Tod ihrer Eltern bei einem Unfall lebt Josephin zusammen mit ihrer besten Freundin Suzan in einer WG in London. Da erreicht sie der Brief eines Notares. Sie ist zu einer Testamentsöffnung eingeladen worden, von der sie sich erhofft plötzlich doch noch lebende Verwandte zu haben. Dem scheint jedoch nicht so zu sein, denn das vererbte Herrenhaus in Schottland wird nur noch von einem Butler und einer Katze bewohnt. Dennoch nimmt sie das Erbe samt Bedingungen an. Sie muss von nun an alleine auf dem Landsitz wohnen und ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Der Duft der Unsterblichen
    ginnykatze

    ginnykatze

    15. April 2012 um 15:59 Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    *Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!* _Zum Inhalt:_ Josephine ist nach dem Unfalltod ihrer Eltern ganz allein auf sich gestellt. Sie ist ängstlich und kann nicht gut alleine sein. So zieht sie zu ihrer besten Freundin Suzan. Die Beiden verstehen sich prächtig und ihre Freundschaft ist unzertrennlich. Als dann eines Tages ein Brief von einem Notar für Josephine ins Haus flattert, ändert sich alles. Der Notar teilt Josephine mit, dass sie die Alleinerbin eines Herrenhauses ist, sie aber nicht erfahren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Der Duft der Unsterblichen
    Letanna

    Letanna

    14. January 2012 um 16:46 Rezension zu "Der Duft der Unsterblichen" von Luiné de Cousser

    Nach dem Tod ihrer Eltern lebt die junge Josephine mit ihrer besten Freundin Suzan in einer WG. Eines Tages erhält sie einen Brief von einem Notar, in dem sie zu einer Testamenteröffnung eingeladen wird. Ihr war bis dahin nicht bewusst, dass sie noch Verwandte hat. Bei der Testamenteröffnung teilt ihr der Notar mit, dass sie ein Herrenhaus in Schottland geerbt hat. Die Bedingungen für das Erbe sind sehr ungewöhnlich, sie muss sofort zu- oder absagen und muss alleine in das Haus einziehen. Josephine nimmt das Erbe an und reist ...

    Mehr