Luis Fernando Verissimo Meierhoffs Verschwörung

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Meierhoffs Verschwörung“ von Luis Fernando Verissimo

Ein Geniestreich voller Anspielungen und versteckter Fährten von Lateinamerikas Meister des literarischen Rätselkrimis. Zugleich eine amüsante Parabel über die menschliche Erkenntnis und ihre Tücken. Ein junger Journalist aus S o Paulo wird in die alte Kautschukmetropole Manaus am Amazonas geschickt, um eine Reportage über halluzinogene Pflanzen zu schreiben. In der Bar neben seinem Hotel trifft er den Polen Jósef Teodor, der dort seit Jahren zum Inventar zählt. Jósef lässt sich gern auf ein Glas einladen und erzählt jedem, der sie hören will, seine Geschichte. Die meisten halten ihn für einen Irren. Nicht so der abenteuerlustige Journalist, der mehr und mehr in den Bann des mysteriösen Polen gerät. Was dieser ihm von der angeblichen Weltverschwörung der Meierhoff-Bande berichtet, ist so unglaublich, dass der Journalist die Story seines Lebens wittert. Oder ist das Ganze nur die Ausgeburt eines Säuferhirns? Oder seiner eigenen überhitzten Phantasie?

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen