Luis Sellano

 3.9 Sterne bei 174 Bewertungen
Autor von Portugiesisches Erbe, Portugiesische Rache und weiteren Büchern.
Autorenbild von Luis Sellano (©Oliver Kern)

Lebenslauf von Luis Sellano

Luis Sellano ist das Pseudonym eines deutschen Autors. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine große Liebe für die Stadt am Tejo. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land und Leute zu genießen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Neue Bücher

Portugiesische Tränen

Neu erschienen am 09.06.2020 als Hörbuch bei Random House Audio.

Portugiesische Rache

Neu erschienen am 11.05.2020 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Luis Sellano

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Portugiesisches Erbe (ISBN: 9783453419445)

Portugiesisches Erbe

 (84)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches Portugiesische Rache (ISBN: 9783453419452)

Portugiesische Rache

 (36)
Erschienen am 09.05.2017
Cover des Buches Portugiesische Tränen (ISBN: 9783453419469)

Portugiesische Tränen

 (20)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Portugiesisches Blut (ISBN: 9783453439221)

Portugiesisches Blut

 (12)
Erschienen am 08.04.2019
Cover des Buches Portugiesische Wahrheit (ISBN: 9783453439238)

Portugiesische Wahrheit

 (13)
Erschienen am 13.04.2020
Cover des Buches Portugiesisches Erbe: Ein Lissabon-Krimi (ISBN: B01G3RHQKU)

Portugiesisches Erbe: Ein Lissabon-Krimi

 (7)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches Portugiesische Rache (ISBN: 9783837152142)

Portugiesische Rache

 (0)
Erschienen am 11.05.2020

Neue Rezensionen zu Luis Sellano

Neu

Rezension zu "Portugiesische Wahrheit" von Luis Sellano

Interessante Geschichte
ChrischiDvor einem Monat

Vor 25 Jahren wurde beim Bau des Swimmingpools die Leiche eines Mannes einbetoniert. Handelt es sich um einen der damaligen Arbeiter? Schnell stellt Henrik Falkner fest, dass sein Onkel ihm auch zu diesem Fall einige Hinweise hinterlassen und bereits eigene Erkenntnisse gesammelt hatte. Während seiner Nachforschungen kommt nicht nur Henrik selbst, sondern auch seine Mutter dem Feind immer näher. Vor allem aber werden weitaus umfangreichere Verknüpfungen erkennbar…

„Portugiesische Wahrheit“ ist bereits der fünfte Lissabon-Krimi rund um Henrik Falkner und sein geerbtes Antiquariat mit all seinen Geheimnissen ungeklärter Verbrechen. Für Neueinsteiger ist sowohl die Einordnung der Charaktere wie auch die Erfassung der Rahmenhandlung mehr als schwierig. Es gibt zahlreiche Andeutungen dessen was bisher geschehen ist, all das ist jedoch nicht so einfach in den korrekten Kontext zu bringen. Bis zum Schluss bleiben daher diverse Fragen offen, die vermutlich nur mit Hilfe der vorangegangenen Bände beantwortet werden können.

Der Autor nimmt sich für den Aufbau der zugrunde liegenden Haupterzählung viel Zeit, wodurch die Beschreibungen einerseits sehr detailliert ausfallen, andererseits aber auch langatmig werden. Der Spannungsaufbau gestaltet sich entsprechend schwerfällig, da mitunter sämtliche Kleinigkeiten analysiert und interpretiert werden. Glücklicherweise weckt die Geschichte als solche das Interesse des Lesers, sonst würde man womöglich auf halber Strecke aufgeben. So aber ist man durchaus gewillt Falkners Weg zu folgen, obwohl man ab und an bereits ahnt, dass er sich und andere in gefährliche Situationen manövriert. Für windige Gestalten scheint er ebenfalls ein Händchen zu haben..

Auch wenn die Spannungselemente relativ übersichtlich ausfallen, ist der Leser schlussendlich dennoch froh die Lektüre bis zum Ende verfolgt zu haben. Es wird vermutlich nicht so weit gehen als dass man die anderen Bände nachträglich lesen würde, ein gewisser Unterhaltungswert ist aber absolut nicht abzustreiten.

Kommentieren0
0
Teilen
T

Rezension zu "Portugiesische Wahrheit" von Luis Sellano

Das malerische Lissabon als Schauort eines Krimis
Tigermausvor einem Monat

Portugiesische Wahrheit ist der 5. Band der Buchreihe rund um Henrik Falkner. Die Vorbände heißen: Portugiesisches Erbe, Portugiesische Rache, Portugiesische Tränen, Portugiesisches Blut. 


Zum Inhalt: 

Henrik Falkner ist ein feinsinniger Ermittler, der stets ungeklärten Verbrechen auf der Spur ist. Das Verhältnis zu seiner Mutter ist ein wenig angespannt, aber wo sie schon mal zu Besuch in Lissabon ist und rein zufällig in ihrem Hotel bei Renovierungsarbeiten eine 25 Jahre lang unentdeckte Leiche zu Tage gefördert wird, ist Henrik häufiger zu Gast im Hotel Oriente. So kann er unentdeckt ermitteln und trifft auf seine große Liebe Helena, die offiziell in diesem Fall ermittelt. Kann er sie zurückgewinnen und den Fall aufklären? Nun, dazu muss man wohl in die Krimiwelt des malerischen Lissabons eintauchen. 


Mein Fazit:

Ich bin bei diesem Band im Rahmen einer Testleseaktion von randomhouse eingestiegen und muss sagen, dass ich wenig Probleme hatte, mich einzufinden. Dies mag meinem kriminalistischen Spürsinn verdankt sein. Die meisten Zusammenhänge erschließen sich, sobald man sich eingelesen hat. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Portugiesische Wahrheit" von Luis Sellano

Toller Schauplatz, mäßg spannender Krimi
AnnieHallvor einem Monat

Portugiesische Wahrheit ist ein Lissabon-Krimi von Luis Sellano und 2020 im Heyne Verlag erschienen.
Im Hotel Oriente wurde bei Renovierungsarbeiten eine vor 25 Jahren einbetonierte Leiche gefunden. Henrik Falkner, Experte für ungeklärte Verbrechen, stellt sofort Nachforschungen an, zumal sich seine Mutter während ihres Besuchs in Lissabon im Oriente einquartiert hat und Henrik dort ein und aus gehen kann, ohne Verdacht zu erregen....


Portugiesische Wahrheit ist bereits der fünfte Band der Reihe und lässt sich ohne Kenntnis der vorherigen Bände nur schwer lesen. Immer wieder nimmt Luis Sellano Bezug auf vorherige Ereignisse ohne ins Detail zu gehen und wer die Geschichte um Henrik und seinen Onkel nicht von Beginn an verfolgt hat, wird die Verbindungen und Anspielungen nur schwer durchschauen.
Die Krimihandlung ist mäßig spannend, die Nachforschungen über die einbetonierte Leiche werden recht schnell zur Nebensache, die ein oder andere Handlung ist nicht wirklich nachvollziehbar und manche Charaktere bleiben recht blass.
Letztendlich gefällt vor allem der atmosphärische Schauplatz, das sommerliche Lissabon ist hervorragend beschrieben, die Mentalität der Portugiesen gut getroffen. 


Alles in allem ein Lissabon-Krimi, der lediglich für Leser der Reihe spannend ist, da weitere Geheimnisse offenbart werden, der eigentliche Kriminalfall jedoch immer wieder in den Hintergrund rückt.

Kommentare: 1
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Luis Sellano wurde am 07. November 1968 in Esslingen (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 202 Bibliotheken

auf 68 Wunschzettel

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks