Luis Sepúlveda Historia de Mix, de Max y de Mex

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Historia de Mix, de Max y de Mex“ von Luis Sepúlveda

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

»Ich könnte sagen, dass Mix der Kater von Max war, so wie ich auch sagen könnte, dass Max der Mensch von Mix war. Doch das Leben lehrt uns, dass es nicht gerecht ist, dass einer des anderen Herrn ist, also sagen wir, dass Max und Mix oder Mix und Max sich gegenseitig sehr mochten.« Auch in der zweiten Katzengeschichte von Luis Sepúlveda geht es wieder um Freundschaft, die selbst die größten Hindernisse überwinden kann. Das gilt für den erblindeten Kater Mix, dem ausgerechnet eine Maus zum Freund wird, genauso wie für Zorbas und die anderen Hafenkatzen, die einst einer Möwe das Fliegen beibrachten (UB 9133).

Spanische Lektüre: Niveau B1 (GER)

Großartige Charaktere, eine schöne Geschichte mit einer schönen Moral und sprachlich wirklich anspruchsvoll. Empfehlenswert.

— Orisha

Stöbern in Romane

Schräge Typen

Tom Hanks kann nicht nur Schauspielern!

Gwennilein

Sag den Wölfen, ich bin zu Hause

Leider kann ich den Hype nicht nachvollziehen – die Charaktere waren mir zu flach, die Geschichte zu langatmig und nicht konkret genug.

Isabella_

Nackt über Berlin

Skurril, Spannend und aufregend

Melli274

Wiesenstein

An zu vielen Stellen zu langatmig und die Sprache ist auch vielmals zu aufgebläht

Linker_Mops

Die Tiefe

Emotionale und intensive Kurzgeschichten über die Themen Liebe und Erinnerungen

smayrhofer

Dann schlaf auch du

Bedrückend und nachdenklich. Konnte mich aber nicht ganz überzeugen.

Code-between-lines

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ungewöhnliche Freundschaft

    Historia de Mix, de Max y de Mex

    Orisha

    05. July 2016 um 22:33

    »Ich könnte sagen, dass Mix der Kater von Max war, so wie ich auch sagen könnte, dass Max der Mensch von Mix war. Doch das Leben lehrt uns, dass es nicht gerecht ist, dass einer des anderen Herrn ist, also sagen wir, dass Max und Mix oder Mix und Max sich gegenseitig sehr mochten.« Max, Mix und Mex könnten nicht unterschiedlicher sein. Mensch - Kater - Maus, und doch entspinnt sich zwischen den dreien eine ganz besondere Freundschaft. Sepúlveda schafft es, in diesem Kinderbüchlein, die Unterschiede seiner Protagonisten, in den Hintergrund rücken zu lassen. Da gibt es Max, den Menschen, der mit Mix aufwächst, aber als junger Mann bald seine eigenen Wege geht. Mix, der Kater, der nach und nach erblindet. Und Mex, die Rennmaus mit dem weißen Streifen auf dem Rücken, die Mix ganz neue Dinge lehrt. Zusammen bilden sie ein ungewöhnliches Trio. Ungewöhnlich, weil sie ganz unterschiedlichen Hintergründe habe. Und dennoch stehen sie für einander ein. Jeder ergänzt den anderen und hilft ihm seine Schwächen zu überwinden. Fazit: Mein erster Sepúlveda, auf Spanisch. Großartige Charaktere, eine schöne Geschichte mit einer schönen Moral und sprachlich wirklich anspruchsvoll. Empfehlenswert.

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks