Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte

von Luis Sepúlveda 
4,4 Sterne bei25 Bewertungen
Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Flamingos avatar

Charmante Geschichte, leider mit fehlendem Epilog

Ravens avatar

Eine herzergreifende Geschichte aus dem Hamburger Hafen, die Kinder an das Thema Umweltverschmutzung heranführt.

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte"

Die beste Mami der Welt hat vier Samtpfoten

Der gutmütige Kater Zorbas gibt einer sterbenden Möwe das Versprechen, ihr Ei auszubrüten, das Möwenküken großzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen. Allein würde Kater Zorbas das nie schaffen. Aber seine Freunde, die Hamburger Hafenkatzen, stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die kleine Möwe schlüpft und wächst und gedeiht. Nur das Fliegenlernen will nicht so richtig klappen …

Der internationale Bestseller von Luis Sepúlveda über einen Kater, der ein Möwenküken großzieht, begeistert nicht nur kleine Leserinnen und Leser. Er wurde auch unter der Regie von Enzo D’Alò erfolgreich verfilmt und vielfach auf der Bühne aufgeführt. Mit großartigen farbigen Illustrationen von Sabine Wilharm.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783596856824
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:FISCHER KJB
Erscheinungsdatum:24.08.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 28.03.2012 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Flamingos avatar
    Flamingovor einem Monat
    Kurzmeinung: Charmante Geschichte, leider mit fehlendem Epilog
    Charmante Geschichte, leider mit fehlendem Epilog

    Eine wirklich charmante Geschichte aus dem Hamburger Hafenmilieu über den Kater Zorbas und wie er einer Möwe das Fliegen beibrachte. Für Kinder ab 8 Jahren. 
    Mit hat lediglich ein Epilog gefehlt. Das Ende war doch etwas abrupt. 

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Ravens avatar
    Ravenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine herzergreifende Geschichte aus dem Hamburger Hafen, die Kinder an das Thema Umweltverschmutzung heranführt.
    Hamburger Hafenkatzen

    Das Buch "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepulveda ist 144 Seiten lang und vom Fischerverlag

    Das Hardcoverbuch hat schöne dicke Seiten und wunderschöne, bunte Illustrationen.

    Eine Möwe ist ausversehen in eine Ölwelle geschwommen und kämpft um ihr Leben. Mit letzter Kraft fliegt sie aus dem Wasser und landet bei Kater Zorbas. Kater Zorbas will der armen Möwe unbedingt helfen und die anderen Hafenkatzen zur Hilfe holen, aber vorher muss er der Möwe noch versprechen sich um ihr letztes Ei zu kümmern. Er soll es brüten und der Jungmöwe das Fliegen beibringen.

    Die Geschichte ist sehr gefühlvoll und wunderschön geschrieben. Das Thema "Die Verschmutzung der Meere und Ozeane durch Öl" wird in diesem Buch für die Kleinen aufgegriffen, was ich wirklich super finde, da man so auch schon die Kinder für die Umweltschutzthemen sensibilisieren kann. Die Geschichte ist traurig, aber auch sehr schön und die Hafenkatzen sind alles Unikate. Der Hamburger Charme ist allgegenwärtig. Das Einzige was ich an dem Buch kritisieren muss ist, dass die Namen der Katzen und der Möwe schwierig für Kinder zu lesen sind und das auch oft schwere Fremdworte und auch ausländische Worte enthalten sind, die den Lesefluss stören können.

    Fazit: Schwierige Namen und Wörter enthalten, was für Kinder nicht leicht zu lesen ist, ansonsten aber eine wirklich spannende, gefühlvolle Geschichte mit Hamburger Charme und Naturschutzthema (Ölverschmutzung der Meere). Lesenswert!

    Kommentieren0
    37
    Teilen
    Scheherazades avatar
    Scheherazadevor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Insgesamt ein wirklich tolles Kinderbuch, mit abwechslungsreichen Bildern und einer Geschichte über Freundschaft.
    Eine wunderbare Geschichte

    „Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte“ ist die Geschichte von Kater Zorbas in Hamburg. Als er eine sterbende Möwe findet, muss er ihr einiges Versprechen. Denn sie hat ein Ei, das nun alleine ist. Also verspricht Kater Zorbas ihr das Ei zu finden, es auszubrüten und das Möwenküken großzuziehen. Aber wie bringt ein Kater einer Möwe das Fliegen bei? Ohne seine Freunde, die Hamburger Hafenkatzen würde er das alles wohl nicht schaffen. Trotzdem ist das Fliegenlernen nicht einfach und braucht viel Einfallsreichtum.

    Das Buch ist schon etwas älter, im Jahr 1997 erschienen, aber immer noch super süß. Die Geschichte beginnt sehr traurig, da die Möwenmutter stirbt. Deshalb die Altersempfehlung ab 8 Jahren. Aber ich denke, dass man abschätzen muss, ob ein Kind das in dem Alter schon verkraftet.

    Die Bilder sind wirklich das Highlight dieses Buches. So viele Details die ausgearbeitet sind, das regt die Fantasie an. Vor allem die Katzenbande ist klasse. Jede Katze ist anders und sie sind so unterschiedlich. Dick, dünn, strubbeliges Fell, glattes Fell, rot, schwarz so viele verschiedene Katzen kann es wohl nur in einer echten Katzenbande geben.

    Die Geschichte erzählt viel von Freundschaft und Nächstenliebe und dass man auch mal helfen muss, wenn es Not gibt. Es gibt sehr viele witzige Situationen über die man auch lachen kann.

    Das Buch ist in mehrere Kapitel aufgeteilt, sodass man auch sehr gut eine Pause machen kann. Es ist gut geeignet zum allabendlichen Vorlesen oder auch gemeinsam Lesen.

    Insgesamt ein wirklich tolles Kinderbuch, mit abwechslungsreichen Bildern und einer Geschichte über Freundschaft. Von mir gibt es 5 Sterne.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    78sunnys avatar
    78sunnyvor 6 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    5 von 5 Sternen (Kinderwertung)
    Inhalt:
    Zorbas ist ein dicker schwarzer Kater. Während er auf dem Balkon döst, landet eine ölverschmutzte Möwe neben ihm. Bevor sie ihren letzten Atemzug tat, rang sie ihm das Versprechen ab, sich um ihr Ei zu kümmern. Aus dem Ei schlüpft irgendwann ein Küken und nun muss Zorbas zusehen, wie er es groß bekommt.

    Wie kam das Buch zu mir
    Ich liebe illustrierte Bücher und dieses hier ist ein wahres Schätzchen. Ich habe selbst einen dicken schwarzen Kater und somit musste das Buch in meiner Sammlung. Für 3,09 Euro habe ich es bei Rebuy bekommen.

    Aufmachung/Qualität
    Das Buch ist in einem etwas größerem Format und enthält wunderschöne Zeichnungen! Es gab nur etwas 4-5 Seiten, die komplett weiß waren. Die Zeichnungen sind ähnlich der Zeichnung auf dem Cover, also Buntstiftzeichnungen. Das Buch ist sehr stabil aber dadurch auch etwas schwer.

    Meinung:
    Die Grundgeschichte ist sehr schön und auch ein wenig lehrreich ohne zu pädagogisch zu wirken. Es geht um Meeresverschmutzung, Freundschaft, Mut, Vorurteile, Offenheit...

    Der Schreibstil ist sehr, sehr kindlich. Es ist wirklich für kleine Kinder (4-6)geschrieben. Für Erwachsene ist es nichts. Daher habe ich nur aus Sicht eines Kinder gewertet. Es ist eine Vorlesegeschichte.

    Die Geschichte ist sehr ruhig und kindlich lustig. Es ist schon ein wenig auf das Mitdenken kleinerer Kinder ausgerichtet. Die Katzen begleiten die Kinder dabei und finden an ihrer statt immer wieder neue Dinge heraus.

    Als Erwachsener ist es wirklich schwierig dieses Buch zu bewerten, da es außer der schönen Zeichnungen kaum einen nennenswerten Lesegrund gibt. Für Kinder könnte dieses Buch aber wirklich ein wahrer Schatz sein. Daher geschätzte 5 Sterne.

    Grundidee 4,5/5
    Illustrationen 5/5

    Lesergruppe:
    Man kann dieses Buch Kindern vorlesen, die sich längere Zeit konzentrieren können und auch über mehrere Tage Teile der Geschichte behalten können. Das Buch ist in zwei große Teile und ansonsten in moderaten Kapiteln unterteilt. Auch als erstes eigenes Lesebuch könnte das Buch geeignet sein, aber auf Grund des kindlichen Schreibstils wird es sicher ab 9-10 Jahren zu kindlich werden.

    Fazit:
    5 von 5 Sternen
    Dies ist ein wunderschönes Kinderbuch, dass Erwachsenen kaum etwas zu bieten hat. Für Kinder ist es allerdings ideal, da es einige Grundideale vermittelt ohne erhobenen Zeigefinger. Die Zeichnungen sind ebenfalls sehr schön.

    Kommentieren0
    56
    Teilen
    Kuriles avatar
    Kurilevor 8 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    Großartige Illustrationen, dramatische Geschichte mit einer wirklich schönen Lösung. Etwas überfrachtet - könnte von Greenpeace gesponsert sein.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Catwomans avatar
    Catwomanvor 9 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    So eine wunderschöne Geschichte als der dicke alte Kater Zorbas ein Möwenei großziehen muss. Der Katzenclan hält ihn für total bescheuert, als er sich bereit erklärt das Küken, was gerade geschlüpft ist und zu ihm „Mama“ sagt groß zuziehen und ihm das fliegen bei zubringen. Ab da fängt es für den Kater an, sehr lustig zu werden bis nun endlich die kleine Möwe fliegen kann.

    Kommentieren0
    28
    Teilen
    ChaosQueen13s avatar
    ChaosQueen13vor 9 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    Ein wunderschönes Bilderbuch für Kinder und gefühlsbetonte, sentimentale Erwachsene oder sehr großen Katzenliebhaber, einfach ein Buch für mich!
    "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepulvelda
    Die Geschichte handelt von einer Möwin, die im Hamburger Hafen ein Opfer von Ölpest wird. Mit letzter Kraft rettet sie sich auf einen Balkon wo sie es noch schafft ein einzelnes Ei zu legen. Zufälligerweise ist sie auf dem Balkon gelandet, den der dicke aber durchweg gutmütige Kater Zorbas zu Hause ist. Er verspricht der sterbenden Möwenmama das Ei und was daraus schlüpft nicht zu fressen. Sondern er wird das Ei gut behüten, großziehen und dem Möwenbaby ein guter Vater sein - was auch bedeutet, dass er der Möwe das Fliegen beibringen muss. Eine knifflige Aufgabe für den etwas schwerfälligen Kater - vor allem Dingen eine Aufgabe, um die er nicht gebeten hat. Wie es Zorbas mit Hilfe seiner Katzengang gelingt, doch noch sein Versprechen zu erfüllen und ob die Möwe letztendlich fliegen lernt?
    Neugierig geworden, dann lest es ... eine ans Herz gehende Geschichte.
    Ich habe das Buch bestens empfohlen bekommen und ich möchte sagen es ist wirklich sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    41
    Teilen
    UteSeiberths avatar
    UteSeiberthvor 11 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    Kidgerecht erzählte Geschichte einer in der natur unmöglichen Freunschaft zwischen einer Katze und einem Mövenkind in Hamburg.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    GeschichtenAgentins avatar
    GeschichtenAgentinvor 11 Jahren
    Rezension zu "Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte" von Luis Sepúlveda

    „Versprich mir, nicht das Ei aufzuessen“, bittet die Möwe Kater Zorbas.
    „Ich verspreche dir, nicht das Ei aufzufressen.”
    “Versprich mir, es zu hüten, bis das Küken ausschlüpft.
    Und versprich mir, ihm das Fliegen beizubringen.”
    “Ich verspreche dir, ihm das Fliegen beizubringen.“

    Zorbas ist ein Straßenkater wie er im Buche steht. Eingerissenes Ohr, struppig, wildes Leben und eine echt coole Straßenkater-Gang als Freunde. Und ausgerechnet ihm nimmt eine sterbende Möwe obiges Versprechen ab.

    Daraus entwickelt Sepúlveda eine wunderbare Geschichte um Freundschaft, Verantwortung und Loslassen. In weiteren Hauptrollen: ein Poet, die Stadt Hamburg und der Michel.

    Zum Vorlesen ab 6, zum Selbstlesen ab 8.

    Und zum Träumen und Freudes-Tränchen verdrücken in jedem Alter.

    Ein Lieblingsbuch.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SVs avatar
    SV

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Luis Sepúlveda hat eine wunderschöne Geschichte über Freundschaft geschrieben.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks