Luis Sepulveda Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer“ von Luis Sepulveda

Luis Sepúlveda hat ein kleines Wunder vollbracht. Seine hinreißende Liebeserklärung an die Langsamkeit und an die Poesie der Natur macht glücklich: Er erzählt die Geschichte einer kleinen wissbegierigen Schnecke, die sich auf den Weg macht herauszufinden, warum Schnecken so langsam sind, denn die anderen Schnecken können ihre Frage nicht beantworten. Auf ihrer Reise erlebt sie viele Abenteuer und kehrt als Held zurück.
Quint Buchholz’ großartige Bilder vermögen in der ihnen eigenen Art, die Zeit stillstehen zu lassen, und laden zum Träumen ein.
Ein Buch, das verführt, die Welt und die Schönheit der Natur aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen und innezuhalten, und das alle Leser von 8 bis 88 glücklich machen wird.

Das Buch bietet dem Leser ein wenig eine Oase in dieser oft stressigen Zeit um dem Alltag zu entfliehen und die Langsamkeit zu geniessen

— Buchraettin

Schneckenabenteuer der ganz besonderen Art. Für Groß und Klein geeignet.

— MelE

Stöbern in Kinderbücher

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Monsternanny - Eine ungeheuerliche Überraschung

Eine monstermäßig starke und fantasievolle Geschichte von Freiheit, Mut, Miteinander, Füreinander und Verantwortung.

BookHook

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schneckenabenteuer der ganz besonderen Art

    Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer

    MelE

    "Ich kann dir nicht mehr folgen, du bist mir viel zu schnell", wisperte die Schnecke. "Ich ... schnell? ... Das ... höre ... ich ... aber ... zum ... ersten ... Mal ... ", antwortete die Schildkröte. Zitat aus dem Buch Es wird bewusst, dass wir oft innehalten sollten, um die Schönheit um uns herum wahrnehmen zu können. Vielleicht mal einen Gang herunterfahren? Dem Tempo einer Schnecke sollte man sich vielleicht nicht unbedingt anpassen, aber einfach genießen lernen und Dinge wieder bewusst wahrnehmen wollen, wäre ein Anfang. Sich treiben zu lassen und voll von Reizüberflutungen zu sein und das täglich, ist ermüdend. Wäre ich aber eine Schnecke, wäre ich zwar langsam, aber vielleicht zufriedener? Wer weiß das schon? "Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer" ist ein wunderbares Buch, welches auch durch seine Zeichnungen brilliert. Es ist ein Buch, mit dem ich gleich auf Anhieb warm wurde. Eine Schnecke, die viele Fragen hat und sich nicht damit abfindet, dass ihre Fragen unbeantwortet bleiben. Es ist ein Buch, auf das man sich schnell einlassen kann. Es steckt viel zwischen den Zeilen was entdeckt werden will und ergibt im Gesamtergebnis ein echtes Highlight für Jung und Alt. Absolute Leseempfehlung!

    Mehr
    • 3

    MelE

    06. December 2015 um 07:23
  • Ein ruhiges und wunderschönes Kinderbuch

    Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer

    Buchraettin

    06. December 2015 um 06:47

    Irgendwie hatte ich die Rezi unter dem Ebook eingestellt.. nun hier nochmal Eine neugierige Schnecke. Sie stellt Fragen. Warum ist sie so langsam? Warum hat sie keinen Namen? Individualität, die durch Namen entsteht. Mut, der aus Neugier geboren wird. Sie sucht nach den Antworten auf ihre Fragen und begibt sich langsam auf ihren Weg. Es ist ein Weg ins Abenteuer. Wird sie einen Namen finden? Eine Antwort auf ihre Fragen? Ein ganz tolles Highlight in diesem Buch waren die fast wie Fotos wirkenden Zeichnungen, die sind wirklich grandios. Ich fand das Buch eignet sich auch sehr schön zum Vorlesen. Gerade bei erwachsenen Lesern erinnert einen das Buch ein wenig an die eigene Kindheit. Damals, als die Zeit noch anders verging. Als man in der Hocke einfach den langsamen kriechenden Gang der Schnecke beobachtete. Als Kind war man sich dieser Langsamkeit vielleicht gar nicht so bewusst. Mich hat das Buch inspiriert mal wieder eine Schnecke an zu schauen, an diese Geschichte zu denken und die Zeit ein wenig langsamer vergehen zu lassen.  Ich denke, dieses Buch bietet auch dem erwachsenen Leser ein wenig eine  Oase in dieser oft stressigen Zeit um dem Alltag zu entfliehen, sich Zeit zu nehmen, die Langsamkeit ein wenig zu genießen. Die Schnecke, die im Lauf der Geschichte auch einen Namen finden wird, ist mutig, neugierig und wagt einen Schritt in die eine ungewisse Zukunft.  Das gefiel mir sehr gut. Eine Geschichte mit einer versteckten Botschaft.  Wir haben nun auch noch ein Sachbuch über Schnecken angeschaut und natürlich auch noch Schnecken in der Natur beobachtet. Das mag ich an Büchern, die einen über die Geschichte hinaus anregen, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ein ruhiges und wunderschönes Kinderbuch mit einer Geschichte, die auch mich als erwachsenen Leser ebenso begeistert hat wie mein Kind.

    Mehr
  • Ein zauberhaftes Buch

    Der langsame Weg zum Glück - Ein Schneckenabenteuer

    Buchfee81

    30. November 2015 um 18:38

    Warum haben Schnecken keine Namen ? Und warum sind Schnecken so langsam ? Das sind Fragen, die die Schnecke sich stellt. Doch die anderen Schnecken wissen keine Antworten darauf und so macht die Schnecke sich auf in ein Abenteuer, um endlich Antworten zu erhalten. Ich wollte dieses Büchlein mit meiner großen Tochter , sieben Jahre alt lesen, merkte aber schnell, dass sie definitiv noch nicht dafür bereit war. Gottseidank hatten wir es nur aus der Bücherei geliehen, sonst wäre es wohl in ihrem Bücherregal verstaubt. Ich hingegen fand die Geschichte einfach nur wundervoll. Ich merkte beim Lesen, wie ich entspannte und alle Last von mir abfiel, es war eine regelrechte Entschleunigung während der Lektüre. Die Illustrationen von Quint Buchholz sind wirklich einzigartig und runden die Geschichte ab. Mit einer solchen Detailverliebtheit und fast schon fotorealistisch gezeichnet wurde ich direkt in das Geschehen auf der Wiese versetzt. Nun las ich das Buch also ohne Kind und fühlte mich gar nicht fehl am Platz . Dieses wundervolle Buch ist definitiv nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene geeignet, die einfach mal den Fuß vom Gas nehmen und eine ruhige fast poetische Geschichte lesen wollen. Fazit Ein zauberhaftes Buch mit außergewöhnlich schönen Zeichnungen und einer wundervollen Geschichte . Die Moral ist für Kinder als auch für Erwachsene gleichermaßen wichtig und bietet viel Gesprächspotential . Eine ruhige fast poetische Geschichte, die den Leser zum Luftholen und innehalten zwingt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.