Luisa Costa Hölzl Microcontos Minigeschichten aus Brasilien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Microcontos Minigeschichten aus Brasilien“ von Luisa Costa Hölzl

Des Lebens ganze Fülle pointiert auf engsten sprachlichen Raum zu verdichten ist die Kunst von Kürzestgeschichten, einem Genre, das in der südamerikanischen Literatur sehr beliebt ist. Die thematische Breite ist groß, vielfach sind die hier versammelten Geschichten brasilianischer Autorinnen und Autoren unmittelbar im Alltag verankert und damit Spiegel der Gesellschaft. Scharf und prägnant, lyrisch-impressionistisch oder ironisch-humorvoll – durch ihre Kürze wirken die Texte einladend und eignen sich damit bestens zum Selbststudium wie auch zur Verwendung im Sprachunterricht. Die Autoren: Tata Amaral, Marçal Aquino, Beatriz Bracher, Marcelino Freire, Andréa del Fuego, Ivana Arruda Leite, Victor Paes, Adriana Lisboa, José Rezende Jr., Sidney Rocha, Luiz Ruffato, Walther Moreira Santos, Veronica Stigger Texte für Könner

Mini-Geschichten aus Brasilien - verzweifelte, skurrile, lustige Gedichte in Prosaform, in denen die brasilianische Seele mitschwingt.

— papaverorosso

Stöbern in Romane

Die Schlange von Essex

Der Klappentext hat dann doch nicht so viel mit dem tatsächlichen Buchinhalt zu tun. Lasst Euch da nicht verwirren!

CathyCassidy

Die Insel der Freundschaft

Ein nettes Buch über eine Insel mit besonderen Lebewesen, nämlich Ziegen, und über den Versuch der Käseherstellung.

xLifewithbooks

Die Außerirdischen

Ein äußerst kritischer Blick auf unsere Gesellschaft. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

miro76

Der verbotene Liebesbrief

Unglaublich spannend bis zur letzten Seite. Lucinda Riley in Höchstform.

bekkxx

Liebe zwischen den Zeilen

Eine Liebeserklärung ans Lesen und an die Bücher!

Sarah_Knorr

Der gefährlichste Ort der Welt

Ein sehr aktuelles Buch über junge Menschen, die dazu gehören möchten, koste es, was es wolle!

Edelstella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brasilianische Minigeschichten - Eine Minirezension

    Microcontos Minigeschichten aus Brasilien

    papaverorosso

    26. February 2017 um 18:49

    Microcontos - Minigeschichten aus Brasilien. Was mag das wohl sein? Als Halbbrasilianerin musste ich zugreifen, als ich dieses Buch in einem Regal einer Reisebücherei gesehen habe. Ein kleines Buch mit schlichtem Cover. Gut für zwischendurch, dachte ich. Das, was sich mir beim Lesen eröffnet hat, ist ziemlich genau das, was im Titel stand: Minigeschichten aus Brasilien, nicht mehr und nicht weniger. Eine Minigeschichte hat kein Genre. Sie kann traurig sein, lustig, skurril, verzweifelt, böse. Um eine Minigeschichte zu sein, muss man nur eins erfüllen: das Mini. All in dieser Sammlung enthaltene Geschichten sind zwei Zeilen bis zwei Seiten lang. Die Geschichten wurden von brasilianischen Schriftstellern geschrieben worden. Brasilien, die brasilianische Seele, schwingt in diesen Seiten mit. Links kann man die originale Geschichte auf Portugiesisch lesen, rechts die deutsche Übersetzung. Wie kann man eine Geschichte in wenigen Zeilen verpacken? Meine erste Assoziation beim Lesen war: Gedichte. Einige dieser Geschichten sind Gedichte in Prosaform. Andere, hingegen, schaffen es, innerhalb einer Seite den Kern einer Person, eines Erlebnisses, eines Charakters einzufangen, das ist dann mehr als ein Gedicht, das ist eine Erzählung in ihrer komprimiertesten Form. Manche Geschichten habe ich nicht verstanden. Bei anderen habe ich den Sinn nur erahnt. Viele haben mit ihrer Schonungslosigkeit und/oder Erlebnisnähe sehr starke Emotionen bei mir ausgelöst. Welche Macht das Wort hat, erstaunt mich jedes Mal aufs neue. Beim Lesen dieses Buches ist vorteilhaft, wenn man etwas über die brasilianische Kultur versteht und vielleicht sogar das brasilianische Original lesen kann. So können die wenigen Worte noch stärkere Vorstellungen auslösen (und weniger Verwirrung stiften). Ich habe das Buch in einer Stunde gelesen. Es hat sich gelohnt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks