Luise Berg-Ehlers

(32)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(17)
(10)
(5)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Klug, rebellisch, emanzipiert

Bei diesen Partnern bestellen:

Extravagante Engländerinnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Unbeugsame Lehrerinnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Extravagante Engländerinnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit Miss Marple aufs Land

Bei diesen Partnern bestellen:

Mit Virginia Woolf durch England

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück des Schreibens

Bei diesen Partnern bestellen:

England und die Detektive

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gärten der Virginia Woolf

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Einblicke

    Das Glück des Schreibens
    Daniela8

    Daniela8

    09. September 2017 um 08:54 Rezension zu "Das Glück des Schreibens" von Luise Berg-Ehlers

    Das Buch ist schön illustriert und gibt interessante Einblicke in die Leben englischer Schriftstellerinnen. Sicherlich auch ein tolles Nachschlagewerk für eine Reise nach England auf den Spuren dieser Frauen und ihrer Lebensumstände! Macht Lust darauf mit einer großen Tasse Tee den Stift in die Hand zu nehmen und dem inneren Autor nachzugehen. 

  • Die Queens of crime bitten zum Mord auf dem Lande

    Mit Miss Marple aufs Land
    TheSaint

    TheSaint

    Rezension zu "Mit Miss Marple aufs Land" von Luise Berg-Ehlers

    Ein sehr schön aufbereitetes, kurzweiliges Buch über englische Dörfer mit ihren Kirchleins, Tea rooms und beschaulichen Festen. Es gibt sehr schöne, zum Reisen animierende Bilder von englischen Landhäusern und herrschaftlichen Landsitzen. Lustigerweise gibt es auch Exkurse zu größeren Städten wie Bath, Oxford, Cambridge, Kingsmarkham oder London. Liebevoll beschreibt die Autorin mit spürbarer Begeisterung das englische Landleben: Sie gibt Tipps und Erläuterungen zu den tea rooms und Pubs, dem "Wechselläuten" in den englischen ...

    Mehr
    • 3
    danielamariaursula

    danielamariaursula

    27. March 2016 um 09:24
  • Ein plaudernder „Reiseführer“

    Mit Miss Marple aufs Land
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    03. July 2015 um 11:09 Rezension zu "Mit Miss Marple aufs Land" von Luise Berg-Ehlers

    Ein plaudernder „Reiseführer“ Mit Miss Marple aufs Land - Luise Berg-Ehlers,  (Autor) – Mit Aquarellen von Eva-Maria Salm, 143 Seiten, Insel Taschenbuch, 08.06.2015, 8,00 €, ISBN: 978-3-458-36067-4 Wer kennt sie nicht, Miss Marple, Inspector Linley und Barbara Havers, Inspecor Barnabey und Sergeant Troy, Maxim und Mrs. de Winter, Lord Peter Wimsey, Meredith Mitchell und Alan Markby. Und die dazugehörigen Orte: Midsomer, Bath, Oxford, St. Mary Mead, Kingsmarkham  u.a Und auch ihre Autorinnen, „the queens of crime“, sind den ...

    Mehr
  • Ein literaturgeschichtlich und kulturgeschichtlich interessantes Buch

    Extravagante Engländerinnen
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    25. March 2014 um 10:50 Rezension zu "Extravagante Engländerinnen" von Luise Berg-Ehlers

      Was geht mich der Adel an? So könnte man fragen, und dieses Buch schnell zur Seite legen. Doch will man unser Nachbarland England und seine besondere Geschichte, die gerade in den aktuellen Auseinandersetzungen um seinen Status in der EU wieder virulent werden, besser verstehen, muss man etwas wissen über die Geschichte des Adels in diesem Land. Denn in kaum einem anderen europäischen Land hat der Adel noch heute eine solche Bedeutung wie in England.   Entsprechend dem Motto des Elisabeth Sandmann Verlags („Schöne Bücher für ...

    Mehr
  • Mord im Pfarrhaus

    Mit Miss Marple aufs Land
    Karin_Kehrer

    Karin_Kehrer

    29. December 2013 um 16:09 Rezension zu "Mit Miss Marple aufs Land" von Luise Berg-Ehlers

    Englische Krimischriftstellerinnen zwischen Tearoom und Tatort ...Ein Streifzug durch das ländliche England, immer wieder Schauplatz von Verbrechen, denn hinter der beschaulichen Idylle lauern menschliche Abgründe.  Den "Ladies of Crime" wie Agatha Christie, Dorothy L. Sayers oder Daphne Du Maurier ist dieses liebevoll gestaltete Buch gewidmet.  Kurze Auszüge aus Kriminalromanen geben u.a. die Arbeit dieser Schriftstellerinnen wider, fiktive oder tatsächliche Romanschauplätze werden beschrieben und mit vielen Fotos illustriert. ...

    Mehr
  • Mörderische Ladys

    Mit Miss Marple aufs Land
    kellermaeuse

    kellermaeuse

    01. September 2013 um 09:40 Rezension zu "Mit Miss Marple aufs Land" von Luise Berg-Ehlers

    Dies ist keine Biografie im herkömmlichen Sinne. Sondern eher eine Hommage an England beste Kriminalschriftstellerinnen des letzten Jahrhundert. Aber auch des diesen Jahrhundert.In diesem Buch begibt man sich auf eine Art Zeitreise durch viele bekannte Orte an denen wir alle früher oder später schon einmal waren. In St Marys Mead, Bath, ja sogar in die große "gefährliche" Stadt wie London wird man gebracht. Im laufe des Buches lernt man die Gründe kennen warum und wieso die Queens auf Crimes ihre Charaktere dort angesiedelt ...

    Mehr
  • Mit Virginia Woolf durche England!

    Mit Virginia Woolf durch England
    fima357

    fima357

    16. August 2013 um 12:27 Rezension zu "Mit Virginia Woolf durch England" von Luise Berg-Ehlers

    Mein heuriger Sommerulraub hat mich nach Südengland, Cornwall und nach London geführt. Genau die Orte an denen Virginia Woolf gelebt, gearbeitet und die ihr sonst sehr zugetan waren. Im Buch wird das Leben und das Werk Woolf's im Kontext mit den verschiedenen Gegenden und Landschaften beschrieben. Es war eine sehr nette literaturgeschichtliche Lektüre während meiner Rundreise. Ich bin zwar kein Virginia Woolf Fan, aber man versteht nach der Lektüre (und der Reise an die Schauplätze ihres Lebens) einiges über ihr Leben und ihr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Gärten der Virginia Woolf" von Luise Berg-Ehlers

    Die Gärten der Virginia Woolf
    Sokrates

    Sokrates

    25. March 2011 um 08:59 Rezension zu "Die Gärten der Virginia Woolf" von Luise Berg-Ehlers

    Zwar verspricht der Titel eine vorrangige Beschäftigung mit „Gärten“, im Text selbst tritt die Vorstellung von Gartenanlagen und Gärten eher in den Hintergrund. Anhand von biographischen Überlieferungen (Tagebücher, Briefe, Schriften von Freunden und Bekannten über Virginia Woolf) setzt die Autorin Luise Berg-Ehlers ein – wie ich meine – gelungenes Puzzle zu Virginias Leben und Werk zusammen. Die Zusammensetzung erfolgt unter dem Gesichtspunkt der Häuser (und Gärten), die sich die Woolf’s im Laufe ihres Lebens gekauft, gemietet ...

    Mehr