Luise Köppen Das Erwachen des Tänzers

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Erwachen des Tänzers“ von Luise Köppen

»Ich bin auf den schlimmsten Anblick vorbereitet, aber zu meiner Überraschung sieht er schön aus. Wie neu, und ganz friedlich. Ich frage mich, wozu ich jetzt willens und imstande bin. Zu allem! Und zu mehr!« Ein Verkehrsunfall. Luise steht am Bett ihres 19-jährigen Sohnes auf der Intensivstation. Die Aussichten für Ludwig sind katastrophal: sterben oder ein Leben im Wachkoma. Mit welchen Kräften können wir uns einem solchen Schicksalsschlag entgegenstellen? Unbeirrt und voller Tatendrang begleitet Luise ihren Sohn in vielen kleinen Schritten auf dem langen Weg durch die Dunkelheit. Mit Hingabe und Gottvertrauen, Lebensklugheit und Humor trotzt sie zahlreichen Rückschlägen und unheilvollen Vorhersagen, bis sie am Ende erkennt: Es ist vor allem die Liebe, die uns zurück ins Leben führt.

Stöbern in Sachbuch

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

Warum wir es tun, wie wir es tun

Erfrischend anders!

Gucci2104

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen