Luise van Gisteren , Greet Hospers Das Ökokochbuch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Ökokochbuch“ von Luise van Gisteren

Dieses Buch ist ein unentbehrlicher Begleiter für alle, die sich einer ökologischen Ernährungsweise zuwenden wollen: Es ist ein nützlicher Einkaufsführer durch den Dschungel des Warenangebotes, hilft bei der Beurteilung von Lebensmittelqualität, beschreibt die Grundzüge einer vollwertigen, vegetarischen Ernährung und gibt ausführliche Hinweise und Tipps für die gesunde Nahrungsmittelzubereitung. Wer die zahlreichen praktischen Hinweise gleich mit einem leckeren Menü in die Tat umsetzen möchte, kann unter mehr als 300 vollwertigen und vegetarischen Rezepten wählen, die ganz nach ökologischen Gesichtspunkten zusammengestellt sind.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Ökokochbuch" von Luise van Gisteren

    Das Ökokochbuch
    illunis

    illunis

    26. October 2012 um 21:23

    Also ich finde das Kochbuch klasse! Einige haben bei Amazon wie ich gesehen habe Sterne abgezogen weil es nicht komplett vegetarisch ist aber das steht ja auch nicht vorne drauf und man kann das Fleisch ja auch ganz einfach weglassen. Was ich dagegen schade fand ist die Tatsache das es keine Fotos von den Gerichten etc. gibt... manchmal guck ich schon gern wie es aussieht aber vielleicht kocht man ohne Fotos auch Vorurteilsfreier... auf jeden Fall ist vorne im Buch alles mögliche zu Hülsenfrüchten, Obst, Gemüse etc. sehr schön erklärt, das hat mir sehr gut gefallen. Bisher hat alles was ich daraus gekocht habe auch sehr gut geschmeckt und bald probiere ich auch mal das Spekulatius Rezept yummy

    Mehr