Neuer Beitrag

Arena_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Jugendthriller-Fans,

der Autor Lukas Erler ist einer, dem unsere Umwelt am Herzen liegt. "Brennendes Wasser" ist sein vierter Roman, in dem er sich einem Umwelt-Thema widmet, und sein erster für jugendliche Leser. Sein Thema: Fracking.

Beim Fracking wird - kurz gesagt - ein Gemisch aus Wasser, Sand und Zusatzstoffen, darunter auch Chemikalien, in den Boden gepumpt, um dort abgelagertes Gas herauszupressen. Die Methode ist sehr umstritten.

Dieses wichtige und aktuelle Thema hat Lukas Erler gekonnt und mitreißend in "Brennendes Wasser" verpackt. Wir laden euch zur Leserunde ein, die Lukas Erler begleiten wird.

 

Bitte bewerbt euch bis Montag, den 25. August, für eines der 10 Lese-Exemplare mit der Antwort auf die Frage:

Was meint ihr, was jeder Einzelne für die Umwelt tun könnte/sollte? 

oder (sucht euch eine Frage aus! :) 

Wie geht es euch mit dem Gedanken, Fracking in Deutschland intensiver zu betreiben?

 

Hier findet ihr eine Leseprobe: http://www.arena-verlag.de/sites/arena-verlag/files/attachments/Erler_BrennendesWasser_Leseprobe.pdf

 

Wer sich intensiver über das Thema informieren möchte, sei auf diesen ausführlichen Artikel bei GEO.de hingewiesen: http://www.geo.de/GEO/natur/oekologie/erdgasfoerderung-fracking-das-sollten-sie-wissen-74451.html

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen, wenn ihr Lust zum gemeinsamen Lesen, Diskutieren und Rezensieren des Buches habt!

 

Viele liebe Grüße

 

Lukas Erler & Arena

Autor: Lukas Erler
Buch: Brennendes Wasser

Arena_Verlag

vor 3 Jahren

Über die Fracking-Methode

Fracking erklärt:
https://www.youtube.com/watch?v=TjY3krrEYJU&list=UUwRH985XgMYXQ6NxXDo8npw&feature=c4-overview

Baerbel82

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

KEINE Bewerbung! Ich liebe zwar die Krimis von Lukas Erler, habe die Thomas-Nyström & Anna-Jonas-Trilogie verschlungen, aber Jugenbücher - das ist nix für mich. Schade...

BTW: Ich bin gegen Fracking !!!

Beiträge danach
145 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

masterofdisaster

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3 - Seite 141 bis 200
Beitrag einblenden

Ich mag es, dass die Geschichten jetzt langsam zusammenlaufen. Das gibt dem Buch einen sehr positiven Eindruck.
Die Spannung nimmt auch wieder zu. Das Ereignis mit Gary hat mich doch schon ein bisschen schockiert, aber mir war sofort klar, dass sich der Besitzer der Firma nur rächen will. So kann man die Störenfriede auch beseitigen, wenn man das geschickt anstellt. Passend dazu bin ich auch gespannt, was es mit der ganzen Sache auf sich hat, die Charly herausfinden konnte. Er scheint einen guten Job gemacht zu haben.
In Deutschland kommt die Geschichte auch so langsam in die Aufklärung. Dass Joshs Vater etwas mit dem Fracking zu tun hat, hätte ich so an sich nicht gedacht, aber ja, das Nichtwissen ist da dann doch sehr klares Zeichen. Allerdings wusste ich auch nicht, dass flüssiges Gas ins Trinkwasser geraten kann, obwohl ich meine Facharbeit darüber geschrieben habe. Hätte ich dieses Buch da gehabt, hätte ich das auch sehr gut einbauen können, aber da war es ja leider noch nicht draußen. Ich bin auch gespannt, was mit Caro los ist. Ihre Mutter ist mir furchtbar unsympathisch, das muss ich jetzt mal nebenbei so erwähnen.
Nun scheint es in den endgültigen Showdown zu gehen. Ich hoffe, meine Eindrücke bleiben so, wie sie bis jetzt sind.

LimitedEdition

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 2 - Seite 74 bis 140
Beitrag einblenden

Also Garys Aktion finde ich ziemlich gut. Es ist nicht vernünftig, aber allemal besser, als die Hände in den Schoss zu legen und sich alles gefallen zu lassen :-))
Ich bin schon durch (ich konnte es nicht lassen), jetzt muss ich auch aufpassen, was ich schreibe ;)
Ansonsten fand ich in diesem Teil gut, wie sich langsam die verschiedenen Handlungsstränge verweben, da bleibt auf jeden Fall die Spannung gehalten :)
Auch die dezent angedeutete Liebesgeschichte zwischen Speedy und Isabel und dass Gillian und Sarah Schwestern sind, deutet viel Spannungspotential an :)

LimitedEdition

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3 - Seite 141 bis 200
Beitrag einblenden

Caros anhaltende Gelähmtheit, die Bedrohung durch den Killer, die Geschichte von Gary mit dem Schlägern und Gillian halten für mich weiterhin die Spannung schön aufrecht. Auf jeden Fall nicht nur ein Buch für Jugendliche!
Manchmal wünsche ich mir zurück, dass Gary seinen medienwirksamen Prozess bekommen hätte :-))
Das hätte ich diesen Typen auch gegönnt. ;)
Ich konnte leider nicht bremsen hier und habe dann in einem Rutsch durchgelesen ;)

LimitedEdition

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 4 - Seite 201 bis zum Ende
Beitrag einblenden

Der Gedanke und der Wunsch nach einer Fortsetzung hat mich auch sofort bewegt. Ich wäre gleich dabei :-))
Vielen Dank für das schöne und spannende Leseerlebnis!

Ich hatte auch bei Isabel so meine Zweifel, was aber meiner Meinung nach die Spannung erhöht, wenn man auch mal falschen Spuren aufläuft :-)

Das Ende fand ich sehr plausibel und überzeugend. Hätten die Jugendlichen jetzt plötzlich das Fracking gestoppt, würde dem Ganzen etwas von einer Heldensaga anhaften, die auf mich unglaubwürdig gewirkt hätte. So hat es sehr gut gepasst und lässt - zumindest mich - doppelt nachdenklich. Es ist wahr. Wir SIND machtlos.
Ich habe mich schon mit Fracking beschäftigt, wenn noch ein paar Leute durch dieses Buch auf die Problematik aufmerksam gemacht werden, ist das doch schon ein riesiger Erfolg :)

Einzig die Szene im Krankenhaus, dass Josh "gerade rechtzeitig" kam, fand ich etwas klischeehaft - da hätte es mir auch genügt, wenn er sie nicht buchstäblich in allerletzter Sekunde gerettet hätte, aber es war nicht störend :)
Die Mutter fand ich ziemlich gut.

Überhaupt waren alle Charaktere für mich sehr schlüssig und realitätsnah beschrieben, mit Ecken und Kanten - das hat mir supergut gefallen.

Alles in allem eine schöne, runde Geschichte und ich wünsche ganz viel Erfolg und rauschende Verkäufe, damit sich das Thema schnell weiter verbreitet ;)

Rezension (hier und auf Amazon und anderen Kanälen) folgt ... :)

Vielen herzlichen Dank nochmals.

Arena_Verlag

vor 3 Jahren

Liebe Leserunde,

vielen Dank an alle für die schöne Runde, die rege Teilnahme und das Teilen eurer Eindrücke zu "Brennendes Wasser".

Wir möchten die Runde gerne demnächst abschließen - daher die Frage: Wie sieht es bei euch aus? Liest noch jemand?
Ansonsten bitten wir euch, eure Rezensionen (wenn nicht schon geschehen) zu posten, damit Lukas Erler auch weiß, dass nun alle das Buch abgeschlossen haben.

Vielen Dank für eine kurze Info und liebe Grüße!
Daniela (Arena)

Thaliomee

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Etwas verspätet möchte ich mich auch einmal bedanken. Dieses Buch hat mir wirklich sehr gefallen und nun stehen auch die anderen "Erler" auf meiner Leseliste.
Hier meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Lukas-Erler/Brennendes-Wasser-1110011564-w/rezension/1113733388/

masterofdisaster

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Ich weiß, es kommt sehr spät, aber ich wollte dieses Buch wenigstens noch rezensiert abschließen und deswegen habe ich auch hier die Rezension dazu: http://www.lovelybooks.de/autor/Lukas-Erler/Brennendes-Wasser-1110011564-w/rezension/1118466689/
Ich bedanke mich für das Buch, es hat mir viel Freude bereitet, es lesen zu dürfen.

Neuer Beitrag