Luke Harding

 3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Verrat, Edward Snowden und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Luke Harding

Sortieren:
Buchformat:
Verrat

Verrat

 (1)
Erschienen am 20.11.2017
Edward Snowden

Edward Snowden

 (1)
Erschienen am 08.09.2017
Ein sehr teures Gift

Ein sehr teures Gift

 (0)
Erschienen am 26.04.2019
Mafiastaat

Mafiastaat

 (0)
Erschienen am 11.05.2012
WikiLeaks

WikiLeaks

 (0)
Erschienen am 23.09.2013
Verrat

Verrat

 (0)
Erschienen am 04.12.2017
Mafia State

Mafia State

 (0)
Erschienen am 23.02.2012

Neue Rezensionen zu Luke Harding

Neu
helenscreativeobsessions avatar

Rezension zu "Verrat" von Luke Harding

Höchst beunruhigend und nicht minder schockierend!
helenscreativeobsessionvor 4 Monaten

Meine Meinung
Während des Lesen dachte ich zwischendurch tatsächlich, dass ich eine hanebüchene Verschwörungstheorie vor mir haben müsste, ich wünschte es mir zumindest. Luke Hardings Buch ist mehr als nur erschreckend, es ist haarsträubend.

«Verrat» ist aufgeteilt in elf Kapitel plus Prolog und Epilog. Die Aufteilung ist rein von den Inhalten her gut gemacht. Allerdings nicht sehr chronologisch. Die Zeitsprünge sind ab und zu etwas verwirrend und man muss bei der Sache sein, um den Faden nicht zu verlieren.

Ich war sehr überrascht davon, wie dick das Buch ist. Für mich lag die Vermutung nahe, dass es sich nur um ein hundertseitiges Büchlein handeln würde. Allerdings zeigen ja gerade die knapp 360 Seiten, wie verstrickt die Lage ist. Die Ereignisse im Buch gehen bis dreissig Jahre zurück.

Luke Hardings Werk ist sehr hilfreich dabei, zu verstehen, was während des Wahlkampfs hinter den Kulissen abgelaufen und ich bin von seinen ausführlichen Recherchen beeindruckt. Ich glaube jetzt so eine ungefähre Ahnung zu haben und ein kleines bisschen besser durchzublicken.

Vor einer kleinen Weile habe ich das Buch «Red Sparrow» von Jason Matthews gelesen. Dort geht es um eine junge Frau, die für den russischen Geheimdienst arbeitet. Sie ist ein «Sparrow», dazu trainiert Feinde des Staates zu verführen, ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken und um belastendes Material zu sammeln. In dem Thriller ist das nur Fiktion, erst durch «Verrat» ist mir klargeworden, dass solche Praktiken, wie beschrieben in «Red Sparrow», tatsächlich angewendet werden.

Eigentlich sollte man dieses Buch jedem einmal vorlegen. Wie soll man schliesslich so wichtige Entscheidungen treffen, wie eben die Wahl des Präsidenten, wenn man von dem, was fernab der Augen der Öffentlichkeit abläuft gar keine Ahnung hat?


Fazit
Bei Luke Hardings Buch «Verrat» handelt es sich keineswegs um eine lächerliche Verschwörungstheorie, sondern ein sorgfältig recherchiertes Werk, das einem hilft Donald Trumps Wahlkampf und dessen Ausgang besser zu verstehen. Das Buch hat mich höchst beunruhigt und nicht minder schockiert zurückgelassen.


Bewertung
⭐⭐⭐⭐⭐ /5

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks