Lumira

 3 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf von Lumira

Lumira („Die Lichtbringende“) wurde 1968 in Kasachstan im Sternzeichen Waage geboren. Ihre Muttersprache ist Russisch, und ihre „Babuschka“ (Großmutter) war eine Schamanin und Naturheilkundige nach alter Tradition ihres Heimatlandes. Bei ihr ging Lumira in die geistig-spirituelle Lehre. Der Onkel, ein bekannter Geistheiler in der Ukraine, bildete sie dazu in Energieheiltechniken aus. Nachdem Lumira eine formale Ausbildung zur Krankenschwester abgeschlossen und als solche im Krankenhaus gearbeitet hatte, ging sie 1990 nach Deutschland. Hier absolvierte sie eine Ausbildung als Kosmetikerin und leitete bei München ihren eigenen Schönheitssalon. Doch zunehmend wurde ihr klar, dass ihr Weg sie auch in Westeuropa wieder zu ihren Wurzeln zurückführen sollte. Sie bekannte sich zu ihrer Medialität und begann als Heilerin und spirituelle Ratgeberin zu arbeiten. Dabei bildete sie sich ständig weiter, unter anderem als Kinesiologin sowie in Meditations- und Visualisierungstechniken – nicht zuletzt aber auch in kreativem Schreiben. Mittlerweile hat sie eine ganze Reihe von Büchern verfasst sowie verschiedene Kartendecks kreiert und ist damit zur Bestseller-Autorin geworden. Darüber hinaus entwickelt sie im gesamten deutschsprachigen Raum eine rege Vortrags- und Seminartätigkeit. Bei alldem vergisst sie ihre Familie sowie Haus und Garten nicht. Sie ist glücklich verheiratet und lebt mit Mann und drei Kindern auf dem Land in der Nähe von München.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Lumiras Schönheitsbuch

Neu erschienen am 16.02.2020 als Taschenbuch bei Allinti Verlag.

Alle Bücher von Lumira

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Erneuere deine Zellen (ISBN:9783453703094)

Erneuere deine Zellen

 (1)
Erschienen am 11.10.2016
Cover des Buches Aktiviere deine Sehkraft (ISBN:9783453703346)

Aktiviere deine Sehkraft

 (1)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Jung und schön mit Lumira (ISBN:9783905836257)

Jung und schön mit Lumira

 (0)
Erschienen am 03.10.2016
Cover des Buches Der Junge und die Fee (ISBN:9783778773376)

Der Junge und die Fee

 (0)
Erschienen am 27.08.2007
Cover des Buches Du bist die Quelle des Lebens! (ISBN:9783955503048)

Du bist die Quelle des Lebens!

 (0)
Erschienen am 12.08.2013
Cover des Buches Lumiras Schönheitsbuch (ISBN:9783905836172)

Lumiras Schönheitsbuch

 (0)
Erschienen am 16.02.2020

Neue Rezensionen zu Lumira

Neu

Rezension zu "Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin" von Lumira

Wer heilt, hat Recht ....
vipfotovor 4 Monaten

 Diane Jordan 

 Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin:
 Ganzheitliche Wege zur Stärkung der Gesundheit

„Wer heilt, hat Recht“, sagte mein alter Kinderarzt früher immer, wenn ich mit alten Hausmittelchen kleinere Leiden kurierte! Da ich schon seit je her, einen Faible für Naturheilmittel habe und diese lieber - anstatt chemisch hergestellte Pillen - einsetze, besonders bei kleineren Wehwehchen innerhalb meiner Familie. Aber durchaus mit Bedacht und auch die Grenzen erkennend, die diese Methode im täglichen Leben hat. Die oben genannte Plattitüde, aus der Alternativmedizin habe ich stets zur Hand, wenn ich für eine bestimmte Therapie ein Wirksamkeitsnachweis nicht plausibel belegen kann und ich es nur aus dem Bauch heraus als für gut erachte. Und ich die Wirksamkeit zwar sehe, aber nicht wirklich erklären kann.  Der Ratgeber „Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin: Ganzheitliche Wege zur Stärkung der Gesundheit“ sorgte daher sofort für mein Interesse. Ein Buch nach meinem Geschmack. Die Rückbesinnung auf die Natur und im Einklang mit den Jahreszeiten leben, hat noch niemals geschadet, wie ich finde!  
Der Ratgeber gibt einen kleinen Überblick über den Körper. Das Cover ist, wie ich finde, ansprechend gestaltet. Grün, als Farbreiz für ein gesundes Leben, aber auch die Hoffnung. Irgendwie wohltuend für die Augen und die drei Fotos ebenfalls ansprechend und aussagekräftig gestaltet. Aber auch die Gesundheit, Vitalität und russische Lebensfreude kommen in dem Buch nicht zu kurz, dass finde ich erfrischend. Ein kurzer Exkurs über die Gesellschaft, Kultur und osteuropäische Manual-Therapie runden das Werk gleichermaßen ab. Besonders gut gefällt mir beim Lesen des Buches der ganzheitliche Ansatz, den ich im „hier und heute“ bei unseren Ärzten oft vermisse. Denn meiner Meinung nach, ist es wie auch in dem Ratgeber „ohne psychische Gesundheit, kein psychisches Wohlbefinden“ zu erlangen. Ich finde es sehr gut, hin und wieder in sich hineinzuhorchen und kleine Gesundheitspausen, für zum Beispiel den Darm, einzulegen. Kapitel für Kapitel wird auf die einzelnen Organe des Körpers im Lehrwerk eingegangen, dass laut Klappentext, auch als Standartwerk in der russischen Volksmedizin eingesetzt wird. Hilfreich finde ich die vielen praktischen Tipps und Übungen zur Selbstanwendung. Und tatsächlich kann ich auch eigener Erfahrung sagen, dass einiges tatsächlich hilfreich ist. Rotkleetee zum Beispiel, trinke ich selber und kann daher seine Wirkung positiv bestätigen.
 Allerdings fand ich auch ein paar Passagen nicht wirklich für unsere „westliche“ Welt geeignet oder sogar befremdlich. „Weibliche Brüste sind zum Anfassen da“ scheint mir da doch wohl eher eine Männerphantasie als ein “ernst“ gemeinter Rat oder Tipp. Vielleicht ist es aber auch durch die Übersetzung dazu gekommen? Wer weissss?

 ...HEILEN AUF RUSSISCH:
 Kraftvoll, natürlich, ganzheitlich...

 Inhalt:
Heilen auf Russisch – kraftvoll, natürlich, ganzheitlich
Nicht von ungefähr werden der altrussischen Volksmedizin erstaunliche Heilungserfolge zugeschrieben: Konsequent wie kaum eine andere Heiltradition verfährt sie nach dem Grundsatz »Der Körper ist ein Spiegel der Seele«. Bestsellerautorin Lumira und der Moskauer Arzt Timofej Karmatskich erschließen die geheime Sprache der Körpersignale, geben überraschende Einblicke in die verborgenen Mechanismen von Krankheit und Heilung und zeigen, was man gegen krank machende Einflüsse wie Stress, Ängste und Umweltgifte tun kann: Oftmals in Vergessenheit geratene Techniken wie das russische »Bauchrichten«, Honigmassage, Schwitztherapie, die Arbeit mit den Meridianen sowie gezielte Ernährungstipps bringen Körper, Geist und Seele wieder in Einklang. Welch unschätzbaren Wert dieses alte Heilwissen gerade für den modernen Menschen hat, belegt Timofej Karmatskich mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen und faszinierenden Erfahrungsberichten aus seiner Praxis. Mit zahlreichen praktischen Übungen, die jeder selbst anwenden kann – für ein gesundes, langes Leben.

 Die Autoren:
 Lumira wuchs in Kasachstan und der Ukraine auf, wo sie bereits als Kind russisch-schamanische Heilweisen kennenlernte. Auf dieser Basis entwickelte sie in ihrer Wahlheimat Deutschland ein modernes System natürlicher Selbstbehandlung und ein umfassendes Programm zur Förderung der geistig-seelischen Entwicklung. Sie leitet Seminare im In- und Ausland und unterhält eine Beratungspraxis in Bayern. Lumira ist eine der erfolgreichsten Autorinnen für spirituelle Lebenshilfe im deutschsprachigen Raum.

 Timofej Karmatskich, aus einer Familie von Medizinern stammend, ist Facharzt für Neurologie, leitender Arzt und Dozent am Moskauer Predtetscha-Zentrum für ganzheitliche alternative Heiltechniken. Er arbeitet auch in eigener Praxis und gibt regelmäßig Seminare in Russland, der Ukraine und im deutschsprachigen Raum.

  Fazit: 4**** „Die Heilgeheimnisse der altrussischen Volksmedizin“ ist im Integral Verlag erschienen. Das gebundene Buch hat 240 informative und spannende Seiten und ist bis auf einige Einschränkungen, wie ich finde, durchaus lesenswert.









Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Aktiviere deine Sehkraft" von Lumira

Hält nicht, was es verspricht
maeddschevor einem Jahr

Aktiviere deine Sehkraft ist ein Ratgeber der russischen Heilerin Lumira, der sich mit der Selbstheilung von Sehschwächen befasst.

Beim ersten Durchblättern des Buches war ich zunächst begeistert, denn der Aufbau hat mir sehr gut gefallen. Das Autorin beginnt mit allgemeinen Informationen und Grundlagen und geht dann in gesonderten Kapiteln noch einmal auf einzelne Sehschwächen ein. So kann man sich genau das herauspicken das auf einen selbst zutrifft, ohne sich durch Inhalte kämpfen zu müssen, die gar nicht relevant sind.
Danach folgen dann noch Tipps für Übungen und Methoden, um aktiv werden zu können.
So, das war es dann leider aber auch schon an Positivem, das ich zu dem Buch zu sagen habe.
Vorweg möchte ich erst einmal darauf eingehen, dass es sich bei Lumira um eine hochspirituelle Heilerin handelt und dementsprechend das Buch auch primär auf dieser ebene spielt. Ich selbst bin bei sowas doch sehr skeptisch und halte nichts von Chakren, Auren, dem inneren Licht und so weiter. Ich wusste das aber vorher und deshalb lasse ich das nicht als negativen Aspekt in meine Rezension einfließen. Ich habe mich beim Lesen bewusst auf die etwas greifbareren Fakten konzentriert, diese waren aber leider sehr enttäuschend. Vielleicht liegt es an dem Fokus auf das spirituelle, auf mich macht es aber doch einen etwas unprofessionellen Eindruck.
Fangen wir mal damit an, dass die Autorin voraussetzt, dass man sich komplett und 100% nach veganer Trennkost ernähren muss, um überhaupt irgendetwas erreichen zu können. Da hört es bei mir dann schon direkt auf, denn dieser ganze Extrem-Veganismus und was er doch für Zauberkräfte für den Körper hat, ist wissenschaftlich überhaupt nicht belegt. Das hat für mich dann eher den Beigeschmack von eigene Überzeugung aufzwingen wollen.
Um das zu untermauern geht die Autorin dann darauf ein wie lange welche Nahrung im Körper bleibt und wie lange der Körper braucht um diese zu verdauen. Und, wollt ihr raten? Richtig, natürlich brauchen nicht-vegane Dinge deutlich länger als vegane, was laut Lumira schlecht ist. Mag ja sein, dass das sogar stimmt, die Autorin wirft aber munter mit solchen „Fakten“ um sich, ohne diese irgendwie zu belegen. Ich hätte mir einen Anhang gewünscht, in dem zum Beispiel die Quellen dieser Behauptungen gelistet sind, denn ich halte nichts davon, einfach bling alles hinzunehmen, nur weil das halt so in einem Buch steht.
Einen Anhang gibt es zwar, den nutzt die Autorin aber lieber für Buchempfehlungen bei denen sie munter die gesamte Palette ihrer eigenen Veröffentlichungen auflistet, ganz egal ob diese zum Theme Augenheilung passen oder nicht.
Kommen wir zu guter Letzt noch zu den Übungen und Methoden in dem Buch… wie vom Rest, war ich auch hier enttäuscht. Die Übung zur Augengymnastik war absolut nichts Neues und ist so auch schnell über eine kurze Online-Recherche zu finden, dafür brauche ich kein extra Buch. Und auch der 40-Tage-Plan war mehr schein als sein, denn da gibt die Autorin dem Leser den einfachen Tipp sich circa fünf Übungen aus dem Buch auszusuchen und diese 40 Tage lang täglich durchzuführen. Das ist dann ungefähr so, als würde man mir im Fitnessstudio einen Trainingsplan erstellen indem man mir sagt ich soll mir fünf Geräte aussuchen und die dann immer machen… nicht sehr hilfreich.
Insgesamt hatte ich mir von dem Buch neue Ansätze erhofft um etwas für meine Augen und gegen meine Sehschwäche tun zu können. Leider wurden diese Erwartungen nicht erfüllt. Das Buch beinhaltet nichts Neues, alles habe ich irgendwie schon einmal gehört und einen wirklichen Plan, wie er versprochen wird, erhält der Leser auch nicht.
Wer sich mit dem Thema noch gar nicht beschäftigt hat, findet sicher einige hilfreiche Tipps, ansonsten würde ich eher davon abraten.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks