Lutz Büge Die JFK-Akten (Virenkrieg Sidelines 1)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die JFK-Akten (Virenkrieg Sidelines 1)“ von Lutz Büge

Das Attentat auf John F. Kennedy gilt offiziell als aufgeklärt. Doch wenn alles ganz anders war? * „Ich möchte Sie porträtieren als den Mann, der schon heute weiß, was die USA erst im Lauf des nächsten Jahres erfahren werden, und ich möchte versuchen, in Erfahrung zu bringen, ob uns eine Luftnummer erwartet oder ob Sie so etwas wie das menschgewordene schlechte Gewissen Amerikas sind.“ Kenneth starrte die Journalistin an. Woher wusste sie das mit dem Gewissen? Das sind meine eigenen Gedanken! „Sie kennen den Inhalt der JFK-Akten?“, fragte sie. * Kenneth Fitzgerald ist Archivar des US-Nationalarchivs. Ihm obliegt die Betreuung der JFK-Akten, deren Sperrfrist am 31.12.2016 endet. US-Präsident Obama ist der einzige, der die Veröffentlichung der Akten noch verhindern kann. Kenneth setzt sich bei ihm dafür ein, dass die Akten geschlossen bleiben, doch er bekommt eine Abfuhr. Von der Journalistin Diane Arnsworth erfährt Kenneth, dass auch Lobbyisten der Rüstungsindustrie die Verlängerung der Sperrfrist erwirken wollten. Gewisse Kreise scheinen daran interessiert zu sein, dass die Akten nicht veröffentlicht werden. Sie könnten sogar in Gefahr sein — und mit ihnen Kenneth, der als einziger lebender Mensch ihren Inhalt kennt … * Polit-Thriller vor historischem Hintergrund. Markenzeichen des Autors: saubere Recherche, realistische Zeichnung von Figuren -- und ein Schuss Humor. Die Protagonisten von "Die JFK-Akten" gehören auch zum Personal des Virenkrieg-Zyklus desselben Autors. "Die JFK-Akten" erscheint in der neuen Serie "Virenkrieg Sidelines", die Nebenhandlungen des Virenkrieg-Zyklus aufgreift und vertieft. Mehr Info dazu unter http://www.ybersinn.de/romane/virenkrieg-sidelines/
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen