Lutz Dijk , Lutz van Dijk Themba

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(8)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Themba“ von Lutz Dijk

Thema: Aids in Afrika Authentisch und einfühlsam: ein bewegendes Schicksal aus Südafrika Themba ist seit seiner Kindheit Fußballer aus Begeisterung und Leidenschaft. Nun sitzt er stolz auf der Ersatzbank der südafrikanischen Nationalmannschaft. Doch in seine Freude mischt sich die Angst um seine Mutter, die schwer gezeichnet im Krankenhaus liegt: AIDS. Es gibt nur einen, der sie angesteckt haben könnte: sein Onkel. Und der hat auch Themba missbraucht. Hat sich Themba ebenfalls infiziert? Der Tag, an dem Thembas Traum wahr wird und er in seinem ersten Länderspiel das entscheidende Tor schießt, ist der Tag, an dem er die Ergebnisse seines AIDS-Tests erhält. Als er in der Pressekonferenz aufs Podium geholt wird, weiß er, dass er die schwerste Entscheidung seines Lebens bekannt geben muss … • Ein außergewöhnlicher Fußball-Roman • Mit einem Geleitwort von Franz Beckenbauer • Sensibler Umgang mit den Themen HIV und AIDS • Vielfach preisgekrönter Autor • Viele Informationen in Glossar und Nachwort

Echt ein gutes Buch und vorallem sieht man mal wie es so ist in Africa zu leben. Das mit dem Aids ist auch schlimm.

— Tonjafills
Tonjafills

Stöbern in Jugendbücher

Erwachen des Lichts

Seth♡

Nmaye

Nalia, Tochter der Elemente - Der Jadedolch

Eine Handlung, die sich am einem bestimmten Zeitpunkt festfährt und klischeehafte Figuren

Curin

Moon Chosen

Charaktere und worldbuilding nicht sehr überzeugend, die Idee dahinter ist jedoch spannend!

genihaku

Aquila

Viel zu konstruiert und unrealistisch. Bin von der Autorin besseres gewohnt.

isleofbookx

GötterFunke - Liebe mich nicht

Wow, mitreißend, Spannend einfach super! habe es in einem durchgelesen! ich liebe, liebe, liebe es und freue mich sehr auf den zweiten Teil!

Theresa-H-C

Cloud

Was für eine erschreckende Vision der Zukunft. Ein seichter Anfang mit einem atemberaubenden Ende!!

MiraxD

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Gesellschaftskritische" Belletristik

    MariaBraig

    MariaBraig

    Habt Ihr nicht Lust, mitzumachen und als ersten Schritt das Bücherregal zu füllen? Willkommen in der Gruppe “Gesellschaftskritische Belletristik”  (groupID:1097133163) Gesellschaftskritik muss nichts Theoretisches und schwer zu Lesendes sein. Viele Autor*innen versuchen - den einen gelingt es mehr, den anderen weniger - sozialpolitische Themen jeder Art in spannend lesbare Form zu verpacken und so zur gesellschaftlichen Diskussion und Veränderung beizutragen. Seien es Bücher für Erwachsene, Jugendromane oder Kinderbücher: Stellt in dieser Gruppe Bücher aus dem Themenbereich Gesellschaftskritik (das reicht von Umwelt über Menschenrechte, Flüchtlinge, MInderheiten bis hin zum Grundeinkommen...........), die Ihr entdeckt, gelesen oder veröffentlicht habt. Schreibt, was Ihr gut daran findet oder schlecht und gebt anderen Leser*nnen Anregungen, was sich zu lesen lohnt.

    Mehr
    • 5
  • Ein eindruckvolles Buch

    Themba
    NiJo

    NiJo

    09. June 2014 um 19:07

    Der Schreibstil des buches ist wunderbar. man kann die Geschichte komplett lesen und das ohne Schwirigkeiten. Einige Wörter in der SpracheXhosa sind verwendet worden. Aber diese werden entweder direkt übersetzt oder hinten im Buch gibt es die erklärung dieser worte. Den Lesefluss stören sie jedenfalls nicht.. Das buch ist aus der Suichtweise von Themba geschrieben. Er wohnt mit seiner Muttwer und seine 2 Jahre jüngeren Schwester Nomthas in einer kleinen Hütte in Qunu. Der vater ist seit mehreren Jahren nicht mehr nach hause gekommen und so versucht die Mutter, die Familie alleine zu ernähren. Nach einiger Zeit zieht der Onkel mit ins haus. Ist er zunächst noch fleissig, verfällt er in den nächsten jahren immer mehr dem alkohl. Thembas Mutter sucht sich dann Arbeit in der Nähe von Kapstadt und lässt beide Kinder beim Onekl. Themba selbst verbringt die meiste zeit beim Fussball spielen und sie haben die chance an einem nachwuchsturnier teilzunehmen. ZuHause allerdings eskaliert die Situation und so machen sich Themba und Nomtha auf die suche nach ihrer Mutter. Insgesamt ist das buch sehr eindrucksvoll und sehr einfühlsam. Es öffnet einem die augen und zeigt auf welche Probleme das Land südafrika hat. Neben HJunger, Armut und Arbeitslosigkeit auch das Problem der Krankheit ADIS. Und davor wird noch heute die augen verschlossen. Mit hat das buch sehr berührt und ich empfehle es gerne weiter. Nicht nur an Jugendliche, sondern auch an erwachsene..

    Mehr
  • Rezension zu "Themba" von Lutz Dijk

    Themba
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2012 um 09:43

    Themba lebt mit seiner Mutter und seiner kleinen Schwester in einem Dorf in Südafrika. Sein Vater ist verschollen. Das Leben läuft so dahin, man kommt über die Runden. Thembas größtes Hobby ist Fußballspielen. Er trainiert stundenlang mit seinen Freunden, die sich zusammen die Lion Strikers nennen. Eines Tages bringt seine Mutter einen Fremden mit nach Hause, der sich als ein entfernter Onkel des Vaters vorstellt. Zuerst ist er hilfsbereit und unterstützt die Familie, aber nachdem die Mutter ins entfernte Kapstadt geht, um dort einer Arbeit nachzugehen, verändert sich der Onkel: Er säuft und pöbelt und kümmert sich nicht mehr um die beiden Kinder. Themba flüchtet in sein Fußballspiel und erreicht mit seinen Freunden Großes. Eines nachts erwischt er seinen Onkel, wie er versucht, seine Schwester zu vergewaktigen. Als er sie beschützen will, wird er selbst zum MIssbrauchsopfer. Auf der Suche nach der Mutter in Kapstadt machen die beiden eine schreckliche Entdeckung: Die Mutter leidet an AIDS. Der Onkel habe sie angesteckt, gesteht sie. Für Themba beginnt eine Zeit des Hoffen und Bangens... --- Dieses Jugendbuch hat mich sehr bewegt. Die Geschichte von Themba zeigt, wie eng Hoffnung und Schrecken zusammenliegen. Gerade scheint die Welt der Familie zusammenzubrechen, da öffnen sich andere Türen. Auch die Einblicke in diese afrikanische Welt sind beeindruckend, besonders für junge Menschen. Mnachmal war mir der Stil zu nüchtern, aber insgesamt ein gelungenes Jugendbuch zu einem schwierigen Thema.

    Mehr
  • Rezension zu "Themba" von Lutz Dijk

    Themba
    _Lotusblume_

    _Lotusblume_

    09. January 2011 um 15:11

    Es hat mir das Herz zerrissen über das Schicksal von Themba und seiner Familie zu lesen.. Das Buch iist total gut und eignet sich super als Schullektüre.