Lutz Engelhardt Barrierefreie Brandschutzkonzepte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barrierefreie Brandschutzkonzepte“ von Lutz Engelhardt

Barrierefrei im Sinne des Behindertengleichstellungsgesetzes sind öffentlich zugängliche Gebäude, wenn sie "für behinderte Menschen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar sind". Ziel der Publikation ist es, die besondere Bedeutung des barrierefreien Bauens im Kontext des baulichen Brandschutzes darzustellen. Zum einen wird ein Überblick über die relevante Normengruppe DIN 18040 gegeben und die damit verbundenen technischen Ausstattungsstandards dokumentiert. Zum anderen werden die Schnittstellen zum baulichen Brandschutz dargestellt. Hierbei wollen die Autoren den Leser insbesondere für die Belange der Nutzergruppe der Menschen mit Behinderung in unterschiedlichen Gebäudenutzungen sensibilisieren. Ein weiterer Teil der Publikation beinhaltet die Darstellung von Beispielen der Kompensationsmöglichkeiten, die insbesondere sowohl die Selbstrettung befördern, als auch deren Grenzen aufzeigen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen