Lutz Schafstädt Nadelprobe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nadelprobe“ von Lutz Schafstädt

Diese Sammlung mit 18 Erzählungen ist eine Einladung zum Spiel mit Gedanken und der Fantasie. Die Seiten sind gefüllt mit dramatischen Wendungen, heiteren Überraschungen und sinnlichen Erlebnissen. Da vermischen sich Ängste und Aberglaube, muss ein Jüngling Drachen vertreiben, gerät eine Wanne in den Orbit oder setzen mysteriöse Begriffe für menschliche Körperteile Kinder in Erstaunen. Geschichten für ein unterhaltsames Lesevergnügen in der denkbar größten Bandbreite.

„Die Zukunft ist offen“, sagt sich der Held der Titelgeschichte, während er zwischen Tatendrang und Ängsten taumelt. Hoffnungen und Zweifel, Mut und Zaudern, Veränderungen und Aufbruch sind die Themen der hier versammelten 18 Erzählungen. Sie orientieren sich nicht an Genres, sondern am Spaß am Erzählen und dem freien Spiel der Fantasie. Die Auswahl ist ein Rundgang durch Geschichten, die alle nach der Jahrtausendwende entstanden sind. Sie werden von alltäglichen Menschen mit ihren Nöten und Gedanken genauso bevölkert, wie von märchenhaften Figuren.

Lesermeinung: "Geschichten mit Herz und Verstand."

Intelligente Unterhaltung

— juergen_schmidt
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Autor, der etwas zu erzählen hat

    Nadelprobe

    juergen_schmidt

    09. December 2017 um 11:08

    Es gibt sie immer noch, die unerwarteten Überraschungen auf dem Buchmarkt! Mir ist jetzt mit „Nadelprobe“ von Lutz Schafstädt eine auf dem Kindle gelandet. In einer Zeit, wo gerade viele Indie-Autoren mit lautem Geschrei ihre meist durchschnittlichen und fehlerhaften Werke erfolgreich in Verkaufsränge zu platzieren verstehen, kommen Schafstädts Erzählungen angenehm leise und unaufgeregt daher. Alle Kurzgeschichten sind unterhaltsam, intelligent und in einer sauberen, präzisen Sprache verfasst. Es macht Spaß dem Autor zu folgen, denn er gehört zu den wenigen, die wirklich noch etwas zu erzählen haben. Egal ob es sich dabei ums Älterwerden, dem Kreislauf des Wassers oder einer fast boshaften Auseinandersetzung mit der Weihnachtsbeleuchtung innerhalb eines wohlhabenden Viertels handelt. In dieser Weihnachtsstory findet man zudem jene Prise Humor, die an Autoren wie Siegfried Lenz erinnert. Schafstädts Geschichten sind durchweg geistreich, kurzweilig und bedürfen keinem billigen „Megakreisch“, wie sie einem in vielen Foren um die Ohren fliegen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks