Neuer Beitrag

LuzivanGisteren

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung:

Nachdem "Die Teufelin und ihr Kuckuck" schon ein paar Wochen am Start ist, wollte ich euch zu einer Leserunde meines "teuflisch amüsanten Schwarzwald-Romans" einladen. Bitte teilt mir mit, ob Ihr die Printausgabe oder Ebook-Version des humorvollen Romans wünscht. Die Gewinner meines Buchs verpflichten sich, zu den Unterthemen Stellung zu nehmen und mir bei Lovelybooks eine Rezension zu hinterlassen. Es wäre toll, wenn Ihr diese Rezension z.B. auch bei Amazon veröffentlichen würdet.

Selbstverständlich dürft Ihr auch außerhalb des Gewinnspiels zum Buch mitreden - sofern Ihr es gelesen habt ;-)

Ich hoffe auf rege Teilnahme und gute Ergebnisse....vor allen Dingen aber wünsche ich euch ein gutes neues Jahr 2016!!!

Im Teilnahmezeitraum gibt es außerdem noch ein weiteres Gewinnspiel

"Gewinne eine weiße Kuckucksuhr oder eines von drei Schwarzwald-Überraschungspäckchen."

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist unabhängig von der Leserunde. Hier geht es zum Gewinnspiel:  https://luzivangisteren.wordpress.com/

Inhalt:
Erpressung und Mord statt Mutter-Sohn-Sonntage mit Schwarzwälder Kirsch: Bernhard Stöckle, angesehener Controller beim Schwarzwälder Gas- und E-Werk, hat mit zwei Handicaps zu kämpfen: Zum einen ist da Herr Wunderdinger, sein sexistischer und „niveauloser“ Chef, der im Büroalltag des harmoniebedürftigen Verwaltungsangestellten nur bedingt zum Wohlfühlen beiträgt. Zum anderen engt ihn seine aufbrausende Mutter ganz schön ein: Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Bernhard seit seiner frühesten Jugend von der Außenwelt abzuschirmen, insbesondere, wenn es um Frauen geht. Als jedoch Sexy-Susanne aus dem Callcenter auftaucht, gerät die Stöcklesche Welt ganz schön ins Wanken.

Du bist dir noch nicht schlüssig? Hier geht`s zum Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=fQtneDoAi_A



Autor: Luzi van Gisteren
Buch: Die Teufelin und ihr Kuckuck: Ein teuflisch amüsanter Schwarzwald-Roman
1 Foto

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Buch klingt witzig und das Cover ist auch der Wahnsinn. Ich versuche mein Glück und hüpfe für ein Printexemplar in den Lostopf. Im Falle eines Gewinns würde aber auch die Epub-Version genügen.

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Klingt witzig und spannend. Brauche entweder Printexemplar oder EPub.

Beiträge danach
58 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LuzivanGisteren

vor 2 Jahren

Teil 1 (Kapitel 1-14; Schwerpunkt: Charaktere)
@Badeamsel

Vielen Dank für deinen Beitrag liebe Badeamsel; zu deiner Frage mit der Katze im Keller und ob das Frau Stöckle war - ich fürchte "ja", sie war es tatsächlich, das Biest!!!

zauberblume

vor 2 Jahren

Teil 4 (Kapitel 42-58; Schwerpunkt: Spannung)
Beitrag einblenden

Wunderbares Buch. Tolles Ende. Hatte mit meiner Vermutung, daß Susanne getötet wird, nicht recht. Hat es die arme Frau Stöckle erwischt. Susanne kommt ja wohl ungeschoren davon, wenn sie rechtzeitig in die Schweiz abhaut. Heike könnte sie doch wegen Mordversuch anzeigen. Und der Wunderdinger wird ja wohl wegen Mordes ins Gefängnis wandern. Habe das Buch wirklich sehr genossen.

zauberblume

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Liebe Luzi, mir hat der Ausflug in den Schwarzwald super gefallen. Ich habe die Zeit sehr genossen. Vielen Dank, daß ich dein wunderbares Buch lesen durfte.

Hier meine Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Luzi-van-Gisteren/Die-Teufelin-und-ihr-Kuckuck-Ein-teuflisch-am%C3%BCsanter-Schwarzwald-Roman-1202528372-w/rezension/1217357160/

http://www.amazon.de/gp/cdp/member-reviews/ANA8TPK5ADKWN/ref=pdp_new_read_full_review_link?ie=UTF8&page=1&sort_by=MostRecentReview#RBRVR1RT0RQZ4

und auf meiner FB-Seite Sonjas Bücherecke.

Wünsche dir eine schöne Zeit und viel Erfolg.
Liebe Grüße
Sonja

Solengelen

vor 2 Jahren

Teil 1 (Kapitel 1-14; Schwerpunkt: Charaktere)
Beitrag einblenden

Beim Prolog lief es mir kalt den Rücken runter. Ist es Bernhard der Susanne verfolgt?
Bernard ist eigentlich ein armer Tropf. Eigentlich wollte er sich endlich von seiner Mutter abnabeln, andererseits ist er irgendwie immer noch abhängig. Seine Mutter ist ein sehr unangenehmer Mensch. Sie schlägt jedem vor den Kopf, ist rechthaberisch, ja gebieterisch. Susanne lässt sich aber nicht von ihr ins Bockshorn jagen. Ich bin gespannt, wer gewinnt. Wunderdinger ist, naja sagen wir mal, speziell.

madamecurie

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ich finde das Buch bis jetzt witzig und gut geschrieben,die Frau Stölzle ist eine Mutter mit Haaren auf denZähnen ,die ihr Berndele nicht loslassen möchte und ihn fest hält.Genau wie diese Susanne dem Bernd schöne Augen macht ,aber im Heimlichen nur das Geld aus der Tasche zieht.Na natürlich sind Susanne und ihren Freundinnen noch ein paar Nutten.Bin gerade da wo die beiden in der geschlossenen sind.Wie dich so weit aufgeregt hat,lach.

Pfoten-Linse

vor 2 Jahren

Teil 4 (Kapitel 42-58; Schwerpunkt: Spannung)
@zauberblume

Ich hoffe doch, dass "die arme Frau Stöckle" nur Ironie ist... Wenn einer nicht arm ist dann die...

LuzivanGisteren

vor 2 Jahren

Plauderecke
@Badeamsel

Ja super! Bin schon sehr auf deine Meinung gespannt....

Neuer Beitrag