Luzia Pfyl

 4.5 Sterne bei 321 Bewertungen

Neue Bücher

Das Ministerium der Welten - Band 3: Die Geister von Rungholt

 (10)
Neu erschienen am 14.02.2019 als E-Book bei Greenlight Press. Es ist der 3. Band der Reihe "Das Ministerium der Welten".

Alle Bücher von Luzia Pfyl

Sortieren:
Buchformat:
Frost & Payne - Die mechanischen Kinder

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder

 (37)
Erschienen am 17.10.2016
Frost & Payne - Die Bibliothek des Apothekers

Frost & Payne - Die Bibliothek des Apothekers

 (28)
Erschienen am 15.11.2016
Das Ministerium der Welten - Der Riss

Das Ministerium der Welten - Der Riss

 (22)
Erschienen am 22.08.2018
Frost & Payne - Staub und Kohle

Frost & Payne - Staub und Kohle

 (18)
Erschienen am 09.12.2016
Cesario Aero

Cesario Aero

 (18)
Erschienen am 07.09.2015
Frost & Payne - Das Protokoll

Frost & Payne - Das Protokoll

 (16)
Erschienen am 16.01.2017
Frost & Payne - Chop Suey

Frost & Payne - Chop Suey

 (14)
Erschienen am 14.02.2017

Neue Rezensionen zu Luzia Pfyl

Neu

Rezension zu "Das Ministerium der Welten - Band 3: Die Geister von Rungholt" von Luzia Pfyl

Eine spannende Fortsetzung
Chronikskindvor 5 Tagen

Weiter geht die Geschichte um das Ministerium der Welten. Diesmal entführt und die Handlung nach Hamburg und bringt uns mal wieder ein paar Geister.


Story:
Am Anfang des Buches gab es wieder einen kurzen Rückblick auf die Ereignisse aus den Vorgängern. So konnte ich nochmal alles Revue passieren lassen und mich dann einfach in das neue Abenteuer stürzen. Ich war auch schnell wieder in der Handlung drin und habe mich auf das Abenteuer gefreut.

Auch in diesem Band gibt es wieder 2 Handlungsstränge. Der eine, und für mich spannendere, führte nach Hamburg und beschäftigte sich mit der Legende um Rungholt. Ich fand den Strang wirklich spannend und ich hab mich davon mitreißen lassen. Die Wendungen haben mir gut gefallen und war gefesselt.

Der andere Strang beschäftigt sich mit Diana. Da ist nicht ganz so viel passiert und ich weiß auch nach wie vor nicht, was ich von ihr halten soll. Allerdings zeigt sich hier viel Potenzial und die Autorin hat im Nachwort auch schon angedeutet, wie es hier weitergehen wird. Was mich sehr neugierig gemacht hat und ich bin gespannt.

Charaktere:
Es gibt wieder zahlreiche Charaktere, zu meisten kann ich hier aber gar nichts sagen. Melody, River und Norrick gefallen mir wirklich gut und ich finde es spannend, wie sie sich im Laufe des Bandes wieder entwickelt haben. Andere Charaktere machen mich neugierig und ich bin auf ihre weitere Entwicklung neugierig.

Es deuten sich viele spannende Entwicklungen an - ich hoffe im nächsten Band wieder auf ein bisschen mehr von Dante und Sky, da ich die beiden bisher am wenigsten einschätzen kann.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich war schon von Anfang an wieder drin und konnte mich auf die Handlung einlassen. Die Autorin schafft es, dass ich mir die Orte und Wesen wirklich gut vorstellen kann.

Das Buch wird aus der Sicht von mehreren Charakteren erzählt, bedingt durch die verschiedenen Handlungsstränge. Die Sicht wechselt mit jedem Kapitel. Ich fand das gut, da man so einen umfassenden Einblick bekommen konnte.

Mein Fazit
Ein weiteres spannendes Abenteuer rund um das Ministerium der Welten
Auch mit dem dritten Band konnte mich die Autorin überzeugen, für mich ist es bisher der spannendste Band der Reihe gewesen. Ich hab mich von der Handlung fesseln lassen und sie in einem Rutsch verschlungen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Frost & Payne - Pinkerton" von Luzia Pfyl

Pinkerton
Elenas-ZeilenZaubervor 7 Tagen

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Hui, jetzt erfahren wir mal mehr über Jackson Paynes Vergangenheit als Pinkerton in Amerika. Dadurch gewinnt er auch an Format und man versteht seine Handlungen besser.
Lydia macht sich auf die Suche nach Payne und hat es damit auch nicht leicht.
Alle Figuren lernt man auch in diesem Band näher kennen. Sie kommen lebendig rüber, weil sie Ecken und Kanten besitzen. Das macht sie auch liebenswert und sie schleichen sich noch tiefer in mein Herz. Ich fiebere und leide mit ihnen mit.
Die Spannung baut sich sukzessive auf und nimmt im Verlauf Fahrt auf. Und zwar so rasant, dass ich kurz davor war, Schnappatmung zu bekommen. Es geht wirklich rund und ich muss zugeben, dass ich Pfyl ein paar Sachen nicht zugetraut hätte. Doch sie passen hervorragend in die Handlung und geben ihr noch zusätzlichen Thrill.
Überhaupt ist der Schreibstil locker-flockig und ließ mich durch die Seiten fliegen.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht und welche Auswirkungen Paynes Vergangenheit im weiteren Verlauf noch hat. Strahlende 5 Pinkerton-Sterne und eine Leseempfehlung an alle, die Steampunk und Spannung lieben.

‘*‘ Klappentext ‘*‘
New York, Winter 1884: Pinkerton Jackson Payne und sein Partner Alistair Kirkland bekommen den Auftrag, eine reiche Bankiersfamilie während einer Reise ins Hudson Valley nach Pollepel Island zu beschützen. Alles deutet darauf hin, dass der Auftrag Routine ist, bis Fremde auf der Insel auftauchen...
Lydia Frost und ihr Team machen sich auf die Suche nach ihrem Pinkerton. Mit Kopfgeldjägern ist nicht zu spaßen, wie sie sehr bald feststellen müssen. Payne steckt in Schwierigkeiten - und sie müssen alles daran setzen, ihn zu retten.

Kommentieren0
14
Teilen

Rezension zu "Das Ministerium der Welten - Band 3: Die Geister von Rungholt" von Luzia Pfyl

Für Liebhaber von Legenden und unserem wunderschönen Norden eine klare Empfehlung
puppetgirlvor 7 Tagen

Nun gibt es schon den dritten Teil der Reihe „Das Ministerium der Welten“ und diesmal geht es um Geister und die Legende um Rungholt. Ich selbst hatte vorher noch nichts davon gehört, dabei habe ich meine schönsten Stunden doch schon immer oben an der Nord- oder Ostsee verbracht und so viele Stunden auf das Wasser oder eben das Watt geschaut.

Deshalb hat es mir diese Folge wohl besonders angetan. Wir befinden uns nur kurz in London, nicht so wie in den anderen Teilen. Denn diesmal gibt es für unsere Jäger, die ja nun Melody als dritte in ihrem Team haben, einen Fall in der Zweigstelle in Hamburg. Die Beschreibungen sind einfach schon klasse, ich musste richtig schmunzeln, da ich selbst in der Gegend schon war und es mir somit doch recht bildlich vorstellen konnte. Auch war es diesmal wahnsinnig spannend! Immer wieder gab es etwas zu entdecken, immer wieder gab es eine böse Wendung und nein, ich war auf dem Holzweg, habe nicht so recht damit gerechnet, was da so kommt.


Luzia Pfyl hat hier eine Geschichte um eine Legende aufgebaut, die mich wirklich gefesselt hat. Sie hatte Spannung, aber auch Witz und man hat mit den Charakteren wirklich mitgefiebert. Gern wäre ich sogar mit ihnen auf diesem „Ausflug“ gewesen, doch nicht an allen Stellen, denn da war es mir hin und wieder doch etwas zu gefährlich! Wahrscheinlich werde ich jetzt bei der nächsten Bootstour über die Nordsee ein wenig mit gemischten Gefühlen auf das Wasser blicken und hoffen, dass wir nicht in der Nähe der versunkenen Stadt sind. Bloß gut, bin ich kein Freund von Wattwanderungen, wer weiß, ob mich dann das Ministerium nicht vielleicht bald retten müsste!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo ihr Lieben!

In wenigen Wochen ist es soweit und der zweite Sammelband von "Frost & Payne" mit den Bänden 4-6 erscheint. Weil viel Zeit zwischen den Taschenbüchern vergangen ist, gibt es eine neue Leserunde mit dem ersten Sammelband. :D Damit ihr, wenn ihr wollt, gleich weiterlesen könnt.

Um was geht es?

"Frost & Payne" ist eine seit September '16 monatlich (zweimonatlich *hüstel*) erscheinende Steampunk-Serie im Ebook-Format aus dem Greenlight Press Verlag. Bisher sind 11 Bände erschienen, das Staffelfinale ist aktuell im Lektorat. In diesem Taschenbuch sind die Bände 1-3 enthalten, ideal also für alle Neueinsteiger und Neugierige.

Klapptext:
"Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen.Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge. Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden."



Steampunk kurz erklärt: Viktorianisches Zeitalter, Dampfmaschinen, alternative Geschichte, Abenteuer, verrückte Wissenschaftler und Kohle. Bei mir spielt noch Krimi mit rein, es wird also gemordet (und geflucht und geraucht).

Kommt mit mir ins dreckige London und erlebt die Abenteuer des ungleichen Heldenduos Lydia Frost und Jackson Payne. Ich freue mich auf eine spannende Leserunde mit euch! <3

Luzia

_________________
Mehr über die Autorin und die Serie:
https://www.luziapfyl.ch
https://www.facebook.com/luziapfyl
https://www.facebook.com/frostpayne.books
https://www.instagram.com/erdbeersalat
http://www.greenlight-press.de
Letzter Beitrag von  puppetgirlvor einem Jahr
So, auch die Rezension ist jetzt gestreut. Man findet sie hier, bei amazon, thalia, hugendubel, weltbild, buecher.de, ebook.de, lesejury, buechertreff, wasliestdu, goodreads und meinem blog. Wie im Link ist sie überall hinterlegt. https://puppetsleseblog.com/2018/05/17/frost-payne-die-mechanischen-kinder-1-die-jagd-beginnt-luzia-pfyl/ Ich bin echt begeistert, wie du vielleicht gemerkt hast. Dann gibt es gleich noch eine Werbung bei meinem Instagramaccount :) Danke, dass ich mitlesen durfte.
Zur Leserunde
Hallo ihr Lieben!

Herzlich Willkommen zur Leserunde des ersten Sammelbandes der Steampunk-Serie "Frost & Payne". <3

Kurz einige Infos zur Serie:
Es handelt sich um eine monatlich erscheinende Ebook-Serie beim Greenlight Press Verlag - TV-Serie im Buchformat, sozusagen. Die erste Staffel umfasst 12 Bände, 8 sind bisher erschienen.
Falls Steampunk kein Begriff ist: Alternative Historie, britisches Empire, Dampfmaschinen, Abenteuer, Luftschiffe sind ein paar gute Stichworte. Bei mir ist noch Krimi mit dabei, es wird also gemordet.

In diesem Taschenbuch sind die ersten drei Bände zusammengefasst. Wir verlosen 15 Bücher. Ideal also für Neueinsteiger, die die Serie noch nicht kennen.


****

Klapptext:


"Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge. Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden."


Ich freue mich auf viele Leser und auf eine intensive Leserunde. :D

Viele Grüße,
Luzia

______________
Infos zur Serie und zur Autorin

http://luziapfyl.ch
http://www.facebook.com/luziapfyl
http://www.facebook.com/frost.paynebooks
http://www.greenlight-press.de
Letzter Beitrag von  echvor 2 Jahren
Hier nun meine Rezension, die ich auch bei Amazon, Buch.de, Thalia.de, Was liest Du, der Bastei-Lesejury und im großen Bücherforum auf Literaturschock.de veröffentlicht habe: https://www.lovelybooks.de/autor/Luzia-Pfyl/Frost-Payne-Die-Jagd-beginnt-1318496846-w/rezension/1497732675/ Danke, das ich hier mitlesen durfte und nochmals ein fettes sorry für meine verspätete Teilnahme an der Runde hier.
Zur Leserunde
Hallo zusammen!

Endlich geht es weiter mit der Leserunde zu Band 8. Ich weiß, ich bin spät dran, aber mir fehlte bisher schlicht und einfach die Zeit dazu.

****Achtung! Dies ist Band 8 einer Serie. Wer die vorherigen Bände nicht gelesen hat, soll sich nicht bewerben.****


(Ja, ich kontrolliere das. Erspart mir und euch also die Mühen. Danke.)

Klapptext, wie immer im Spoilerwarnung:
"Nach der Sache mit Kirkland liegt Jackson Payne schwer verletzt im Krankenhaus, doch die Sache ist ausgestanden und er in Sicherheit. Lydia Frost hofft, dass nun endlich wieder etwas Normalität in die Agentur kommt. Helen plant eine Geburtstagsparty und Dr. Baxter versucht, den mechanischen Arm nachzubauen.
Die ruhigen Tage dauern allerdings nicht lange an. Eine Mutter bittet Frost, ihren verschollenen Sohn, David, zu suchen, da Scotland Yard sich nicht dafür zu interessieren scheint. Frost nimmt den Auftrag an, doch sie hat nicht viel Hoffnung, den Jungen nach all der Zeit noch zu finden. Sie ahnt nicht, dass er der Schlüssel zu den mechanischen Kindern ist.
Der Mörder erweitert derweil das Spielfeld. Er hat eine ganz spezielle Geburtstagsüberraschung geplant ..."

Ich freue mich, wieder mit euch gemeinsam lesen zu können. Auch wenn Band 8 schon ein paar Wochen draußen ist, hoffe ich doch, dass einige von euch ihn noch nicht gelesen haben.
Auf in eine neue Leserunde!
Luzia
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Luzia Pfyl wurde am 17. Juni 1986 in Schweiz geboren.

Luzia Pfyl im Netz:

Community-Statistik

in 198 Bibliotheken

auf 46 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks