Luzia Pfyl Frost & Payne - Chop Suey

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frost & Payne - Chop Suey“ von Luzia Pfyl

Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. Dies ist der sechste Band der neuen Steampunk-Serie "Frost & Payne". Da die Reihe aufeinander aufbaut, empfehlen wir, mit dem Auftaktroman, "Die Schlüsselmacherin", zu beginnen. Weitere Informationen zur Serie: http://www.facebook.com/FrostPayne.Books http://www.greenlight-press.de

Die Pause ist vorbei , denn es wird wieder actionreich

— Anneja

Das ist in meinen Augen der bisher dramatischte Band der Reihe und einfach nur genial.

— Saphierra

Actionreiche und spannende Serienhalbzeit!

— Seehase1977

Toller Roman sehr spannend und ereignisreich

— thora01

Viele Fragen - wenige Antworten

— Pinoca

Die „Frost & Payne“-Reihe bleibt weiterhin spannend. Antworten lassen jedoch weiter auf sich warten.

— Frank1

Eine actiongeladene Fortsetzung! Die Ereignissen passieren Schlag auf Schlag!

— ViktoriaScarlett
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung, Action und eine Menge Gefühle

    Frost & Payne - Chop Suey

    Anneja

    14. January 2018 um 16:18

    Nun sind wir schon bei Band 6 der Reihe und die Autorin zeigt keinerlei Müdigkeit.Nachdem ich die Reihe solange hab schleifen lassen, kann ich aktuell die restlichen Teile nicht schnell genug lesen.Hier möchte ich mich auch bei der Autorin Luzia Pfyl ganz herzlich bedanken, welche mir diesen Teil als Rezensionsexemplar überließ. Ich empfinde dies als nicht selbstverständlich und bin daher nur um so dankbarer.Die Ruhepause ist vorbei, denn im 6. Teil der Reihe wird es gefährlicher denn je.Auch diesmal knüpfen wir direkt an den Vorgänger an, was es sehr einfach macht die Bände hintereinander weg zu lesen.  Gerade dies gefällt mir sehr an den Büchern.Wir verfolgen die Geschichte diesmal aus mehreren Sichten, da wir zum einen die von Frost&Payne verfolgen, welche eine Geiselnahme überstehen müssen und die von David, eines der mechanischen Kinder, der nicht aufgeben will seinem Peiniger zu entkommen. Zudem muss Lydia diesmal eine Aufgabe bewältigen, welche ihr nicht leicht fällt.Beide Geschichten ließen sich sehr gut verfolgen und schafften es erneut Emotionen bei mir hervor zu rufen. Egal ob Mitleid mit David oder die Sorge um Lydia und Jackson, durchweg hatte man emotional gut zutun. Aber macht nicht genau dies ein gutes Buch aus?Schriftlich fühlte ich mich auch diesmal wieder sehr geborgen, da der Schreibstil leicht ist, aber den Leser dazu auffordert ganz genau zu lesen. Es wird sich stets Mühe gegeben, Orte zu beschreiben und ihre Atmosphäre aufzufangen. Hier kann es einen schon einmal so vorkommen, das man die eigene Wandlampe für eine Aetherlampe hält, weil man gerade einfach zu sehr in der Geschichte gefangen war.Wie ich schon in der Rezension beim Vorgänger schrieb, pegeln wir uns langsam auf gewisse Leute ein und lernen immer weniger neue Charaktere kennen. Wer jetzt allerdings denkt, das dies langweilig wäre, täuscht sich gewaltig.Gerade die Beziehung zwischen Frost & Payne nimmt einen immer größeren Platz ein, da man gewisse Zuneigungen spürt. Auch der Schaffer der mechanischen Kinder rückt immer mehr in den Fokus und erhält so nach und nach eine Silhouette. Gerade die Einbindung von Frost´s Haushälterin Helen finde ich sehr aufschlussreich, da diese die gute Seele im Buch ist. Diesmal haben wir auch erneut eine Einbindung der Dragons, welche erneut zeigen, das mit ihnen nicht zu spaßen ist. Auch diesmal kann ich nur wiederholen, was ich bereits in vorherigen Rezensionen erfasst habe. Die Charaktere sind mir mittlerweile ans Herz gewachsen, weshalb ich nicht genug von ihnen bekommen kann. Auch ihre Gestaltung bzw. ihre Beschreibungen sind ein guter Grund für mich weiter in der Geschichte zu bleiben. Mit ihrer Detailliebe und ihrer kreativen Ader hat es die Autorin Luzia Pfyl, zumindest bei mir geschafft, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das ist bisher eines der wunderschönsten Cover der Reihe. Schaut es euch nur an. Die Maske und die umspielenden Farben ergeben einfach ein Meisterwerk, zumindest für mich, denn ich kann meine Augen kaum vom Cover lassen. Auch diesmal kam das Cover von Zoe Shtorm, welche auch die anderen Cover der Reihe entworfen hat. Ein bewegender Teil mit vielen Einblicken, die einen erschaudern lassen. 

    Mehr
  • Einmal Dragon, immer Dragon.

    Frost & Payne - Chop Suey

    Saphierra

    17. November 2017 um 09:12

    InhaltÜberleben oder sterben. Frost und Payne müssen gegen Terroristen auf dem Maskenball bestehen und nebenbei noch alle Anwesenden retten. David konnte nicht entkommen, dennoch gibt er nicht auf. Und der krönende Abschluss sind die Dragons. Überall kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den Oberhäuptern und London wird zum Brennpunkt.Meine MeinungNachdem der 5. Band eher ruhiger gestaltet war, geht es hier wieder ordentlich zur Sache und man hat kaum Zeit zum verschnaufen.Hier haben wir waghalsige Manöver, unerschütterliche Dukes, Mutige Jungen und gefährliche Aufträge.Luziy Pfyl hat alle Geschütze aufgefahren und es ist genial geworden. Frost tut mir hier ziemlich leid, da es sie, neben David, mit am schlimmsten erwischt.FazitEndlich wieder Spannung und Action. Ein toller Band, der mit großen Schritten die Geschichte voran treibt.

    Mehr
  • Actionreiche und spannende Serienhalbzeit

    Frost & Payne - Chop Suey

    Seehase1977

    13. August 2017 um 10:11

    Frost und Payne sind zum Maskenball des Dukes eingeladen. Hier wollen sie sich zusammen mit Helen amüsieren und die anstrengenden Wochen und Monate der letzten Zeit endlich einmal vergessen. Doch der Ball endet jäh mit einer brutalen Geiselnahme durch eine Gruppe Terroristen. Die Angreifer haben eine Bombe versteckt und verlangen die Begnadigung zweier ihrer Männer. Dem Jungen David ergeht es nach seinem Fluchtversuch nicht gut. Sein Peiniger hat ihn fast totgeprügelt, doch sein Wille, endlich aus seinem Gefängnis zu entkommen ist groß. In seinem Kellerverlies findet David etwas, womit ihm die Flucht endlich gelingen könnte.Auch bei den Dragons läuft alles aus dem Ruder. Die Hierarchie ist in zwei Lager gespalten, überall breiten sich Unruhen und Kämpfe aus.Für Frost und Payne, David und die Dragons gibt es nur zwei Optionen: kämpfen und überleben oder der Tod…Meine Meinung:„Frost & Payne: Chop Suey“ ist der 6. Teil der Steampunk-Reihe von Luzia Pfyl.Neben viel Action und Dramatik verliert die Autorin auch dieses Mal die Haupthandlungsstränge nicht aus den Augen. Wieder erfährt der Leser etwas mehr über die beiden Hauptprotagonisten und es kommen bisher unentdeckte Charaktereigenschaften zu Tage. Payne trifft in einem verpönten Teil Londons zwielichtige Gesellen, während Frost sich kurzzeitig den Dragons anschließt und eine Schuld begleichen muss, die ihr schon lange schwer auf der Seele lag.Auch im Keller, wo David nach seinem missglückten Fluchtversuch wieder gelandet ist, geht es weiter. Der Junge will um jeden Preis aus seinem Gefängnis und vor seinem Peiniger fliehen. Koste es was es wolle. Luzia Pfyl gelingt es perfekt, den Leser bei Laune zu halten. Mit ihrem flüssigen und bildhaften Erzählstil, spinnt sie die einzelnen Handlungsstränge in jedem Band zwar kontinuierlich weiter, verrät aber nie zu viel und hält somit den Spannungsbogen permanent auf einem hohen Level. Auch dieser Teil endet wieder völlig abrupt mitten in der Geschichte. Seelenqualen für jeden, der mit Spannung auf den nächsten Teil wartet.Mein Fazit:Mit Band 6 der Steampunk-Reihe hat Luzia Pfyl die Staffelhalbzeit eingeläutet. Dieses Mal ging es nicht nur interessant und spannend, sondern auch rasant und actionreich zu, die Seiten flogen nur so dahin, das Ende war wie üblich ein fieser Cliffhanger, der die Spannung auf den nächsten Teil noch größer werden lässt. Auch hier hat mich das wunderschöne Cover wieder absolut begeistern können, ein kleines Kunstwerk, so wie bei den Vorgängerbänden auch. Toll gemacht.Luzia Pfyl hat mich einmal mehr begeistert und gefesselt, ich freue mich auf Teil 7 und kann es kaum erwarten. Da die Bände nahtlos ineinander übergehen ist es hier unerlässlich, mit dem ersten Teil zu beginnen. Ihr werdet es nicht bereuen! Von mir gibt es wie immer, eine uneingeschränkte Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein wahrlich explosive Mischung - sehr spannender und actionreicher 6. Teil

    Frost & Payne - Chop Suey

    thora01

    13. March 2017 um 09:50

    Inhalt/Klappentext:Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. Meine Meinung:Spannende Fortsetzung. Dieser Band hat mich sofort wieder in den Bann gezogen. Er hat es in sich. Die verschiedenen Stränge werden sehr rasch weiterentwickelt und verlaufen parallel zueinander. Die Protagonisten zeigen bisher unbekannte Charaktereigenschaften. Die Geschichte ist sehr spannend und mit Action gespickt. Es werden einige Antworten gegeben aber noch mehr Fragen aufgeworfen. Der Abschluss ist überraschend und beinhaltet mehrere fiese Cliffhänger. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band.Mein Fazit:Einfach nur WOW, Dieser Band hat es wirklich in sich. Er ist sehr spannend und hält einige Überraschungen bereit.

    Mehr
  • Frost & Payne - Band 6: Chop Suey

    Frost & Payne - Chop Suey

    AmberStClair

    05. March 2017 um 14:09

    Klappentext: Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat.David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte.Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben.Dies ist der sechste Band der neuen Steampunk-Serie "Frost & Payne".Da die Reihe aufeinander aufbaut, empfehlen wir, mit dem Auftaktroman, "Die Schlüsselmacherin", zu beginnen. Meine Meinung: Sehr viel Spannung und Aktionsreich ging es im 6. Band zu. Noch immer weiß man nicht wer der Erschaffer der mechanischen Kinder ist. Hier läßt die Autorin einen zappeln und macht das ganze verdammt spannend. Aber auch die anderen Handlungen sind interessant und fügen sich sehr gut in dieser Geschichte mit ein. Es sind wieder viele Fragen offen und ich hoffe jedes mal das sie sich lüften. Auch dieser Teil gefällt mir sehr gut und es ist einmal was anderes so etwas zu lesen, Steampunk. Der Schreibstil ist flüssig und das tolle Cover paßt hervorragend zu dieser Geschichte. Jetzt warte ich auf dem nächsten Teil und ich denke es wird wieder ein Geheimnis gelüftet!

    Mehr
  • Reichlich Action

    Frost & Payne - Chop Suey

    Talathiel

    04. March 2017 um 21:25

    „Chop Suey“ ist der 6. Band zur Reihe „Frost & Payne“ von Luzia Pfyl. In meiner Rezension können daher Inhalte aus den vorherigen Bänden aufgegriffen werden.Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. (Klappentext)Mit dem sechsten Band von Frost & Payne kommen Action-Liebhaber richtig auf ihre Kosten, denn es geht hier ziemlich rasant zu, Stunts und Explosionen inbegriffen. Die Haupthandlungsstränge mit Frost & Payne natürlich, den Dragons und den Ermittlungen im Fall der mechanischen Kinder werden hier weiterverfolgt und mit neuen Hinweisen gefüttert, eindeutige Antworten bleiben allerdings vorerst aus. Aber auch Nebenhandlungen werden weiterverfolgt wie zum Beispiel die Geschichte mit David sowie Dr. Baxter, manches findet aber in diesem Band keinen Platz, wie der Geschichte mit dem mysteriösen Doktor der mechanischen Kinder. Andererseits passiert auch schon genug in diesem Band, dass nicht alles Nebensächliche hier auch noch Platz finden kann, denn meiner Meinung nach würde es den Rahmen sprengen. (Auch wenn ich am liebsten gleich alle Informationen hätte, aber dann wäre wir sicher schon am Ende des Zyklus‘.)Nichtsdestotrotz ist die Spannung in diesem Band wieder einmal ziemlich hoch, es gibt viele neue Fragen und ein paar wirkliches interessante Ereignisse, die mich doch so ziemlich überrascht haben. Gerade weil in diesem Band so viele Fragen aufkommen, lässt hoffen, dass dies zur Vorbereitung der zweiten Zyklushälfte dient.Mit viel Spannung und Action erleben wir die Zyklushalbzeit, es gibt viele neue Fragen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung von Frost & Payne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Frost & Payne - Band 6: Chop Suey (Steampunk)" von Luzia Pfyl

    Frost & Payne - Chop Suey

    Erdbeersalat

    Hallo ihr Lieben und herzlich willkommen zum Zyklus-Halbfinale von Frost & Payne! <3 Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Erst gerade habe ich die allererste Leserun de zur Serie veranstaltet und jetzt ist bereits Halbzeit. Danke an alle Leser, die seit Anfang dabei sind! Und ein herzliches Hallo an alle neuen Leser, die das erste Mal an einer Leserunde mitmachen. Ich labere auch gar nicht lange. Hier der Klapptext zu "Chop Suey": Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. ***** Es knallt, es wird böse, aber ist vor allem eines: spannend bis zum Schluss. Ich freue mich wieder, mit euch gemeinsam zu lesen und euch diesmal auch  bibbern zu sehen. Aber dass mir niemand hinterher vorwirft, ich hätte euch nicht gewarnt. ;) Infos zur Serie findet ihr wie immer auf der Serienseite auf Facebook, auf meiner Autorenseite sowie auf der Greenlight Press Homepage. Viele Grüße, Luzia Pfyl

    Mehr
    • 55
  • Viele Fragen - wenige Antworten

    Frost & Payne - Chop Suey

    Pinoca

    27. February 2017 um 09:36

    Chop Suey ist der 6. Teil der Steampunkreihe: Frost & Payne aus der Feder der Autorin Luzia Pfyl. Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen, solltet ihr bei Band 1 beginnen. Folgende Bände sind in der Reihe bisher erschienen: Frost & Payne 1: Die Schlüsselmacherin Frost & Payne 2: Die mechanischen Kinder Frost & Payne 3: Die Bibliothek des Apothekers Frost & Payne 4: Staub und Kohle Frost & Payne 5: Das Protokoll Frost & Payne 6: Chop Suey Inhalt Frost & Payne sind auf dem Ball eibgeladen um für ihre bisherigen Verdienste geehrt zu werden. Doch auch hier kehrt keine Ruhe ein, da sich eine Bombe im Gebäude befindet und 200 - 250 Geiseln genommen wurden. Ziel der Geiselnahme ist es, den Duke zu zwingen, einige Männer aus dem Gefängnis zu holen, so wie er es bei Frost & Payne ja auch getan hat. Das vom Doktor eingesperrt Kind - David, denkt gar nicht daran aufzugeben, als sein letzter Fluchtversuch vom Doktor vereitelt und er grün und blau geprügelt wurde. Er bastelt eine Bombe. Der dritte Schauplatz sind die Viertel, in denen die Dragons regieren. Auch hier gibt es Unruhen und Madame Yueh gerät in Schwierigkeiten, aus denen Frost ihr herushelfen soll. Payne geht zur gleichen Zeit einer ganz eigenen Spur nach. Meinung Da die Schauplätze und Personen aus den vorherigen Folgen hinreichend bekannt sind, gehe ich direkt auf meine eindrücke ein. Ich habe von einem Midseason Final deutlich mehr erwartet. Dabei meine ich nicht: mehr Spannung. Denn hiervon haben wir genug. Überall überschlagen sich die Ereignisse, alle Handlungsstränge werden verfolgt, aber nirgends gibt es eine Antwort. Ok Madame Yueh ist sicher, aber das ist auch alles. Wieso sieht der Doktor Frost im vorherigen Teil und hier wird mit keinem Wort auf ihn eingegeangen? Wieso wird Cecilia wieder hervorgezerrt? Was geschieht mit David?  Wie wird es Frost ergehen? Was wird mit Payne passieren? Fragen, Fragen, Fragen, Fragen und kaum eine Antwort. Fazit Eine Folge voller Action und Spannung. Jedoch fehlen die Antworten. Eines Midseason Finals nicht ganz würdig.

    Mehr
  • Die Bombe platzt

    Frost & Payne - Chop Suey

    Frank1

    22. February 2017 um 22:12

    Klappentext: Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. Rezension: Am Ende des vorhergehenden Teils hatte der Erschaffer der mechanischen Kinder auf dem Ball des Dukes Frost erkannt. Doch bevor er aktiv werden kann, wird der Ball von Unbekannten überfallen und alle Anwesenden als Geiseln genommen. Frost und Payne sind mittendrin. Werden sie dieser Situation heil entkommen können? Auch bei den Dragons spitzt sich die Situation zu. Wird Madame Yueh ihre Position behaupten können? Luzia Pfyl folgt in ihrer „Frost & Payne“-Reihe weiter dem mittlerweile eingespielten Schema, wobei die Handlung in rascher Folge zwischen den verschiedenen Schauplätzen wechselt. Während der Leser das Überleben der beiden Hauptprotagonisten natürlich voraussetzen kann – sonst wäre die Reihe ja beendet –, kann er beim Machtkampf der Dragons nicht vorhersehen, wie dieser ausgehen wird. Wirklich erwähnenswerte Auflösungen bekommt er in dieser Staffelhalbzeit jedoch nicht geboten. Stattdessen wird in diesem Band viel Raum für die Vorbereitung des (voraussichtlichen) Hauptthemas der kommenden Staffelhälfte verwendet. Auch wenn die vielen offenen Fäden die Spannung aufrechterhalten, wären langsam mal ein paar echte Antworten erstrebenswert. Wenn diese ausbleiben, könnte das für den Leser tendenziell ermüdend wirken. Fazit: Die „Frost & Payne“-Reihe bleibt weiterhin spannend. Antworten lassen jedoch weiter auf sich warten. - Blick ins Buch - Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Mehr
  • Eine actiongeladene Fortsetzung! Die Ereignisse passieren Schlag auf Schlag!

    Frost & Payne - Chop Suey

    ViktoriaScarlett

    22. February 2017 um 20:53

    "Frost schrie auf und kniff die Augen zusammen. Dann sprang sie." Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 6. Band der Serie und somit um die Zyklushalbzeit. Man sollte unbedingt vorher die anderen Bände lesen! Inhalt:Der Maskenball des Dukes wird zum Schauplatz einer brutalen Geiselnahme. Die Terroristen verbreiten Angst und Schrecken unter den Gästen. Sie haben nur ein Ziel: Duke Alfred soll zwei Männer aus dem Gefängnis holen und ebenso begnadigen, wie er kurz zuvor Frost und Payne begnadigt hat. David, grün und blau geprügelt nach einem Fluchtversuch, will nicht aufgeben. Entweder schafft er es, den Keller seines Peinigers zu verlassen, oder er nimmt sich das Leben. Doch er findet etwas, womit ihm die Flucht diesmal endlich gelingen könnte. Während Frost und Payne gegen eine tickende Zeitbombe und Terroristen kämpfen, breiten sich überall in den von den Dragons kontrollierten Vierteln Unruhen aus. Alles läuft auf einen einzigen Punkt zu: überleben oder sterben. Zum Cover:Diesmal ist das Cover wahnsinnig gut gelungen und absolut stimmig! Die Motive passen wunderbar zum Inhalt und wurden super in Szene gesetzt. Zum Inhalt: Dieser Band startet mit David, der fieberhaft nach einem Weg in die Freiheit sucht. Trotz der Konsequenzen, die ihm eventuell drohen, gibt er nicht auf und entdeckt dann sogar etwas. Frost & Payne befinden sich unterdessen auf dem Maskenball. Nach einiger Zeit bricht das Chaos aus, da Attentäter die Gäste als Geiseln nehmen und Unmögliches vom Duke verlangen. Frost & Payne kämpfen buchstäblich um ihr Überleben. Allerdings ist damit noch nicht genug: Frost bekommt von unerwarteter Seite einen Auftrag, der ihr alles abverlangen wird und sie psychisch vor ein großes Problem stellt. Payne wird von seiner Vergangenheit eingeholt. Dieser Band hat mich diesmal absolut mitgerissen. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die Spannung steigert sich mit jedem Kapitel mehr. Es passieren lebensbedrohliche Dinge und für Frost & Payne wird es mehr als einmal verdammt knapp. Die Ereignisse passieren Schlag auf Schlag und wir geraten von einem Extrem ins andere. Ich habe den Band förmlich verschlungen und konnte nicht mehr aufhören zu lesen! Von den bisher erschienenen Bänden ist dieser der Beste. Die Sicht- bzw. Szenenwechsel laufen stimmig ab und greifen am Ende sauber ineinander. Wir lernen neue Seiten von unseren Protagonisten kennen, die mich zum Teil sehr überrascht haben. Besonders erwähnen muss ich hier Helen, sie hat sich in all den Bänden unglaublich verändert. Mehrmals gibt es in diesem Band unerwartete Wendungen mit denen ich absolut nicht gerechnet habe. Dadurch habe ich so richtig mitgefiebert und habe es genossen die Geschichte weiter zu verfolgen. Als der Band endete war ich traurig, aber auch irgendwie wütend. Ich würde am liebsten sofort weiterlesen! Einige der Ereignisse werden bis zum Ende des Bandes abgeschlossen, einige leider nicht, sodass man sich dauert fragt wie es weitergeht. Mein Fazit:Dieser Band ist eine actiongeladene Fortsetzung, spannend und absolut stimmig! Meiner Meinung der Beste der bereits erschienenen Bände!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks