Lya Sanders

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(12)
(7)
(3)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

2033: (Dystopie, Drama)

Bei diesen Partnern bestellen:

Grenzwandler

Bei diesen Partnern bestellen:

Aprils Weihnachtswunder

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Jugendbuch über ernstes Thema

    Grenzwandler

    Daniz86

    07. March 2017 um 22:35 Rezension zu "Grenzwandler" von Lya Sanders

    Dieses Buch erzählt sehr überzeugend die Geschichte vom 14 jährigen Martin der verzweifelt nach Anerkennung sucht. Um von seinen Mitmenschen beachtet zu werden verstrickt er sich nicht nur immer mehr in Lügen. Aufgrund des Schreibstils der perfekt zur Geschichte passt fühlt man als Leser sehr mit und hat ständig Angst dass Martins Lügen nun auffliegen. Das Buch ist so spannend geschrieben man möchte es auf keinen Fall zur Seite legen und kann es aufgrund seiner Länge auch ohne Probleme an einem Stück durchlesen. Ich denke dieses ...

    Mehr
  • Die Idee der Geschichte ist toll, leider hat es hier und da einige Schwächen

    2033: (Dystopie, Drama)

    Lyreen

    28. February 2017 um 11:07 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Buchinfo: Titel: 2033 Autor: Lya Sanders Seiten: 200 Buchart : TB Verlag: - Bestellcode: 978-1533051837 Erhältlich : 05 / 2016 Kosten : € 8,99 Alter: - Buchrichtung: Dystopie Vorgängerbände:- Folgebände: - Verfilmung: - Inhalt: „Es ist nicht unsere Aufgabe das System zu hinterfragen, sondern darüber zu schreiben. (...)“ Deutschland im Jahr 2033: Niemals hätte Melissa damit gerechnet, ihre Jugendliebe wiederzutreffen, schon gar nicht bei der Flucht vor den Bloodhounds, doch dann passiert genau das. Ohne zu zögern, nimmt sie den ...

    Mehr
  • Spannende Geschichte

    2033: (Dystopie, Drama)

    ILKrauss

    11. December 2016 um 23:00 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Die Welt im Buch ähnelt erschreckend realistisch dem aktuellem Zeitgeschehen und klingt wie eine logische Fortführung derselben, wenn wir nicht aufpassen. Es geht um die Anfeindung und Ausgrenzung von Muslimen, um eine junge Journalistin, die über skrupellose Machenschaften der Politik stolpert und einen jungen Türken, dessen Familie verschwunden ist. Die Charaktere im Buch sind überzeugend dargestellt, sie wirken lebensecht, die Story ist logisch aufgebaut, es macht richtig Spaß, zu lesen. Die Sprache liest sich leicht, flüssig, ...

    Mehr
  • Was wenn es von vorn beginnt?

    2033: (Dystopie, Drama)

    veronika_lackerbauer

    08. November 2016 um 14:17 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Eine kurze Dystopie mit einigen ausbaufähigen Schwächen präsentiert uns die Autorin Lya Sanders hier zu einem höchst brisanten, höchst spannenden Thema.Positiv empfinde ich das Cover, das mich eigentlich primär auf das Buch aufmerksam gemacht hat, und den Titel, der ohne viel zu verraten, schon sehr vielsagend ist.Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.Von den Protagonisten hätte ich mehr Tiefe erwartet, die Figuren bleiben etwas flach und damit bieten sie mir zu wenig Möglichkeit zur Identifikation. Nebenpersonen bleiben ...

    Mehr
  • Krasse aber Tolle Story

    2033: (Dystopie, Drama)

    Sterlia

    21. September 2016 um 19:29 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    📝Rezension zu 2033 von Lya Sanders📑Coverim ersten Moment dachte ich mir, hm einen Junge Blonde frau im Vorderer Grund einer Brennenden Kirch?! ok, das ist zwar nicht gerade viel sagend, aber es kann sich sehen lassen.zum Title: 2033nun ja, damit kann man zwar nicht direkt etwas anfangen aber es klingt interessant ;)✒Zum InhaltEs ist ein Bekanntes Thema, das man selber als Schüler zur Schulzeit kennenlernt…“Volksverhetzung & Völkermord"nun ja zur eigentlichen Story komme ich aber nun!Melissa ist eine junge Journalisten, die ihr ...

    Mehr
  • Ein Buch das nachwirkt

    Grenzwandler

    Sunny7

    01. August 2016 um 20:45 Rezension zu "Grenzwandler" von Lya Sanders

    Kurz zum Inhalt: Der 14jährige Martin ist ein Außenseiter, der von seinen Mitschülern ständig gehänselt wird. Er leidet sehr darunter und versucht dem Ganzen zu entkommen, indem er sich immer neue Geschichten ausdenkt um sich zu profilieren. Doch irgendwann gerät sein Geflecht aus Lügen völlig außer Kontrolle... Martin ist ein typisches Mobbingopfer mit dem Wunsch einfach nur dazuzugehören. Seit der Trennung seiner Eltern wird er von seiner Mutter extrem überfürsorglich behandelt. Was leider sein Übergewicht fördert und somit ...

    Mehr
  • Eine düstere Zukunftsvision

    2033: (Dystopie, Drama)

    AlinaJipp

    26. July 2016 um 06:06 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Die Geschichte ist im Moment wirklich erschreckend denkbar.Der Fremdenhass nimmt ja leider wirklich immer weiter zu.Ich hoffe nicht, dass es 2033 wirklich so aussehen wird.

  • Eine kurzweilige Story mit einigen Schwächen, die ausbaufähig sind.

    2033: (Dystopie, Drama)

    Katis-Buecherwelt

    25. July 2016 um 23:39 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Klappentext:Deutschland im Jahr 2033: Niemals hätte Melissa damit gerechnet, ihre Jugendliebe wiederzutreffen, schon gar nicht bei der Flucht vor den Bloodhounds, doch dann passiert genau das. Ohne zu zögern, nimmt sie den verzweifelten Ibo bei sich auf. Die Gefühle flammen wieder auf, aber Zukunftsängste und Sorgen um seine verschwundene Familie überschatten das junge Glück und stellen es auf eine harte Probe. Willkürliche Verhaftungen und tödliche „Unfälle“ deuten daraufhin, dass dem Land ein neuer Holocaust bevorsteht. Mit Ibo ...

    Mehr
  • Dystopie mit aktuellem Thema für Jugendliche

    2033: (Dystopie, Drama)

    elfentroll

    04. June 2016 um 16:24 Rezension zu "2033: (Dystopie, Drama)" von Lya Sanders

    Das Buch 2033 von Lya Sanders ist eine Dystopie für Jugendliche mit aktuellem Thema. Eine Liebesgeschichte darf natürlich auch nicht fehlen. Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch eine Freundin.Inhalt:Die Hauptdarstellerin Melissa arbeitet als Journalist. Durch Zufall begegnet sie ihrer Jugendliebe Ibo. Doch die Welt ist nicht mehr so, wie wir sie kennen. Moslems werden gejagt und viele sitzen unschuldig im Gefängnis. Ibo ist auf der Suche nach seiner Familie und Melissa Liebe zu ihm erflammt erneut und sie beschließt ihm ...

    Mehr
  • Ich bin sprachlos ...

    Grenzwandler

    Marina10

    02. June 2016 um 14:58 Rezension zu "Grenzwandler" von Lya Sanders

    Grenzwandler – Lya Sanders Zum Cover: Das Cover zeigt einen wohl sehr verzweifelten jungen Mann, der am Boden kauert und seinen Kopf in die Hände stützt. Man erkennt auf den ersten Blick, dass es ihm wohl nicht gut geht. Der Titel ist gut lesbar im oberen Drittel platziert. Der Titel ist passend zur Geschichte und auch das Cover ist unheimlich stimmig. Wenn man das Buch gelesen hat, kann man deutlich erkennen, welche Szene das Cover darstellt. Protagonisten: Martin: Schüler, der in der seiner Klasse keinen guten Stand hat. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks