Lydia Benecke

(57)

Lovelybooks Bewertung

  • 109 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 10 Leser
  • 8 Rezensionen
(18)
(22)
(15)
(1)
(1)

Bekannteste Bücher

Psychopathinnen

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf dünnem Eis

Bei diesen Partnern bestellen:

Sadisten

Bei diesen Partnern bestellen:

Auf dünnem Eis

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf dünnem Eis

    Auf dünnem Eis
    Gegen_den_Strom_lesen

    Gegen_den_Strom_lesen

    06. April 2017 um 14:26 Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Werden sie "böse" geboren, haben schlicht kein Gewissen, oder entscheiden sie sich, "böse" zu sein, und bleiben es dann ein Leben lang?Dieses Sachbuch beschäftigt sich mit der Frage, warum Menschen zu Psychopaten werden und wie dünn das Eis ist auf dem "normale" Menschen gehen, um sich von "bösen" Menschen zu unterscheiden.Mich hat das Buch gleichzeigig fasziniert und abgestoßen. Kommen wir erst zu den Dingen, die mir an diesem Buch gefallen haben. Die Autorin schreibt über skrupellose Psychopaten der Kriminalgeschichte und ...

    Mehr
  • Spannendes Thema unterhaltsam umgesetzt

    Auf dünnem Eis
    Tinkabeerchen

    Tinkabeerchen

    19. May 2016 um 12:43 Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Wie ihr sicherlich wisst, bin ich ein absoluter Coverkäufer. Bei Sachbüchern ist dem meist nicht so und auch hier war es nicht das Cover sondern der Titel und damit zusammenhängend das Thema, das mich unglaublich interessiert. Schon immer übten psychologische Themen eine Faszination auf mich aus. Mit meinen Gedanken im Hinterkopf noch immer mit meiner Bachelorarbeit beschäftigt ("Das Böse in H.C. Andersens Märchen), war es auch das Böse, das mich magisch zu diesem Buch anzog. Innerhalb weniger Sekunden nahm ich das Buch, las den ...

    Mehr
  • Ein ausgezeichnetes Buch, dass mit so einigen Vorurteilen und falschen Vorstellungen aufräumt!

    Sadisten
    Danny

    Danny

    07. September 2015 um 11:41 Rezension zu "Sadisten" von Lydia Benecke

    Mit dem Bestseller "Shades of Grey" begann eine Welle der erotischen Literatur, die das Thema BDSM im Zentrum stehen hat, den Markt zu überfluten. Romantisierte Vorstellungen spuken seitdem in den Köpfen der Leserinnen herum. Doch wie sieht es wirklich in den Köpfen einvernehmlicher Sadisten aus, nach welchen Regeln funktioniert die Szene und was macht den Unterschied zu nicht einvernehmlichen Sadisten aus? Lydia Benecke, welche auf diesem Gebiet bereits intensiv forschte und deren Diplomarbeit dieses Thema auch behandelte, ...

    Mehr
  • Nicht einfach zu lesen, aber lohnenswert

    Sadisten
    Queenelyza

    Queenelyza

    25. July 2015 um 23:27 Rezension zu "Sadisten" von Lydia Benecke

    Als ich das Buch "Sadisten" in einer Buchhandlung entdeckt habe, dachte ich vom kurzen Hineinlesen, dass es einen ähnlichen Aufbau wie die True Crime Stories á la Schirach und Co. hat, die momentan den Markt überschwemmen. Weit gefehlt, ist das Buch doch weitaus komplexer, psychologisch fundierter und sicher nicht für eine allzu breite Leserschaft geeignet. Lydia Benecke beschreibt in ihrem Buch akribisch (Kriminal-)Fälle, in denen es um Sadismus geht - und grenzt diesen vom freiwilligen Sadismus, der zum Beispiel in der ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    zu Buchtitel "Das Schloss der Träumenden Bücher" von Walter Moers

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem ...

    Mehr
    • 8480
  • Auf dünnem Eis: Die Psychologie des Bösen

    Auf dünnem Eis
    Raine

    Raine

    Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Über den wirklich hörenswerten Podcast Hoaxilla, der sich mit Themen beschäftigt, die ein "skeptisches Auge" bedürfen, habe ich die forensische Psychologin Lydia Benecke und ihr Buch kennengelernt. Sie befasst sich darin mit dem Thema Psychopathen, erklärt die Merkmale der Psychopathie, gibt Beispiele und klärt auch Vorurteile auf. So muss ein Mensch, der psychopathische Merkmale besitzt, nicht unbedingt zum Mörder werden. Die Beispiele für Menschen, bei denen das jedoch der Fall war, sind teilweise ziemlich harter Tobak. ...

    Mehr
    • 2
  • “Auf dünnem Eis – Die Psychologie des Bösen”- von Lydia Benecke

    Auf dünnem Eis
    LadyRosely

    LadyRosely

    15. October 2014 um 16:42 Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Wenn ein Buch sich langsam dem Ende nähert, mache ich mir in der Regel meistens schon Gedanken über das Nächste. Da mir dieses schon seit geraumer Zeit durch den Kopf gespuckt ist und ich wirklich Lust hatte darauf, habe ich einfach mal danach gegriffen. Und ich kann wirklich sagen es war das richtige Buch zur richtigen Zeit. Das anlockende Buchcover und der neugierig machende Buchtitel Normalerweise reizen mich Buchcover auf denen frontal Personen abgebildet sind nicht so sehr. Manchmal schrecken sie mich sogar ab, wenn ich den ...

    Mehr
  • Sympathische Psychopathen

    Auf dünnem Eis
    OlafBlumberg

    OlafBlumberg

    21. June 2014 um 10:29 Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Wenn mich nicht gerade die Fantasy in Beschlag nimmt, lese ich abseits von Orks und Drachen gerne Bücher über praktische Psychologie, Körpersprache etc., dies allerdings am liebsten im Infotainment-Bereich und keine staubtrockenen Wissenschaftswerke. Leider ist "anspruchsvolle Literatur" immer noch sehr oft öde und langweilig, obwohl das nicht sein müsste. Frau Benecke schreibt dahingehend in eine andere Richtung, quasi eine Einführung in Psychopathie, gemischt mit persönlichen Eindrücken und Interviews, bekanntem Material (etwa ...

    Mehr
  • Sehr interessant!

    Auf dünnem Eis
    Kossi

    Kossi

    02. January 2014 um 14:04 Rezension zu "Auf dünnem Eis" von Lydia Benecke

    Ich liebe Psychothriller und vor allem auch dann, wenn sie blutig sind. Ich mag es, mir Morde bis ins kleinste Detail im Kopf vorzustellen, während ich ein Buch lese. Und ich mag es, mich dann zu ängstigen und den "Film in meinem Kopf" ab und zu schneller ablaufen zu lassen, weil ich Angst habe, die Vorstellung kaum auszuhalten. Schon immer fragte ich mich, WARUM bin ich so? Warum liebe ich so grausame Dinge? Denn im "realen Leben" bin ich eher ein Angsthase, gerade was Blut angeht. Auch könnte ich keinen Horrorfilm schauen, weil ...

    Mehr