Lydia Mischkulnig Macht euch keine Sorgen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Macht euch keine Sorgen“ von Lydia Mischkulnig

Wenn die sorgfältig geplante Abschiedschoreographie eines Pärchens am Bahnhof in Unordnung gerät, weil der Zug auf sich warten lässt – wenn ein Abzeichen am Jackett einer Toten die Frau in der Wäscherei in Verwirrung stürzt – oder wenn die reizende ältere Dame mit dem süßen Lächeln auf den Lippen noch einmal jung wird, bevor sie sich zum Sterben hinlegt – wenn die Wirklichkeit ihre Masken ablegt und beginnt, ihren eigenen Gesetzen zu folgen: Dann sind wir in der literarischen Welt von Lydia Mischkulnig angekommen. Ohne Respekt und Zurückhaltung schreibt sich die Autorin in die Realität hinein, mit unbestechlichem Blick für die Momente, in denen das Alltägliche ins Absurde kippt, in denen doppelte Böden einbrechen und kein Sicherheitsnetz mehr Halt gibt.

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

Dann schlaf auch du

Packend und sehr gut geschrieben, empfehlenswert!

Esse74

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lest ihr gern Kurzgeschichten? Und wenn ja, in welchem Genre?

    Miriam Pharo

    Miriam Pharo

    Lest ihr gern Kurzgeschichten? Und wenn ja, in welchem Genre?

    • 15
  • Rezension zu "Macht euch keine Sorgen" von Lydia Mischkulnig

    Macht euch keine Sorgen
    Kiara

    Kiara

    12. April 2009 um 20:07

    Lydia Mischkulnig ist eine österreichische Schrifstellerin, die an mehreren Universitäten, u.a. Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Bühnenbild und Film studierte und seit 1991 literarisch tätig ist. Für ihre Werke wurde sie u.a. mit dem Bertelsmann-Literaturpreis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb ausgezeichnet. In ihrem neuen Buch "Macht euch keine Sorgen - Neun Heimsuchungen" erzählt sie neun verschiedene Kurzgeschichten aus dem alltäglichen Leben, einmal sogar aus der "Sicht" einer Firma. Jede dieser Erzählungen beginnt scheinbar harmlos, manchmal sogar idyllisch. Dieses Bild wird aber Stück für Stück durch die verschiedensten "Heimsuchungen" getrübt. So werden z.B. in der schon eben erwähnten Episode "Die Firma" nach und nach die Gedanken dieser Firma aufgedeckt, ihre geheimen Pläne und Intrigen, so dass sich bis zum Ende immer mehr ihr wahres, schreckliches Wesen zeigt. Durch ihre leise, klare und gleichzeitig anschauliche Erzählweise, schafft es Lydia Mischkulnig ihre Kulissen lebendig werden zu lassen und die Gefühle ihrer Protagonisten genau wiederzugeben. Ich habe jede einzelne Geschichte genossen, denn wirklich jede von ihnen birgt eine kleine, versteckte Wahrheit, die ich beim Lesen gerne aufgedeckt habe. Lydia Mischkulnig ist eine großartige Erzählerin, von der ich genre mehr lesen werde!

    Mehr