Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Die Liebe in Zeiten des Krieges:

ein wunderbarer Sehnsuchtsroman.

Ein Roman, der nicht nur Gefühle wiederspiegelt, sondern auch zum nachdenken anregt


Die 17-jährige Felix meldet sich freiwillig als Krankenschwester im spanischen Bürgerkrieg und hofft, dort Nat wieder zu treffen, der für die Internationalen Brigaden kämpft und in den sie sich zu Hause in London Hals über Kopf verliebt hat. Doch da ist auch noch George, den sie schon seit Ewigkeiten kennt und der schon fast genauso lang in sie verliebt ist. George macht sich aus Sorge um Felix ebenfalls auf den Weg nach Spanien.


ab 14 Jahren



Zur Autorin

Lydia Syson, in London geboren und ansässig, lebte einige Zeit in im südafrikanischen Botswana. Ihre Doktorarbeit schrieb sie 2003 über Forscher, Dichter und Timbuktu. Sie arbeitete als Produzentin beim Britischen Rundfunk BBC, bevor sie sich ganz ihrer Familie und der Tätigkeit als freier Schriftstellerin widmete. 2012 veröffentlichte sie mit dem englischen Original von IM DUNKLEN LICHT DER TAGE ihren ersten Roman für junge Erwachsene, der sehr schnell für etliche namhafte angelsächsische Literaturpreise nominiert wurde. "Ein nachdenklich stimmender und zugleich fesselnder Roman mit einer wahren Botschaft für uns alle in dieser gegenwärtig so konfliktreichen Zeit." (Booktrust).

Wir suchen nun 20 Leser, die gerne das Buch gemeinsam in der Leserunde lesen möchten, Blogger dürfen sich gerne mit Blogadresse bewerben!

Bewerbungsfrage: Spanischer Bürgerkrieg... immer noch Thema oder schon vergessen?


Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                        Katja von Ka-Sas Buchfinder

Schaut doch mal ins aktuelle Programm vom Oetinger Verlag, vielleicht findet ihr dort die Lektüre, um den Sommer einzuleiten .


*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind.
Nehmt doch einfach euer zuletzt gelesenes Buch und schreibt darüber.
Ein Leitfaden, wie eine Rezension aufgebaut ist, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/Leitfaden_Rezensionen.pdf

*Der Erhalt des Rezensionsexemplares verpflichtet zur Teilnahme in der Leserunde (posten und den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches)

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen berücksichtigt

Autor: Lydia Syson
Buch: Im dunklen Licht der Tage

Kati87

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Spanischer Bürgerkrieg, also wenn ich ehrlich bin... vergessen. Es gibt in Deutschland wohl genug Geschichte, ich bin froh wenn ich damit hinterher komme. In der Schule hatten wir auch nie mit dem spanischen Bürgerkrieg zu tun.
Ich würde mich gern für ein Exemplar zur Leserunde bewerben.
http://katja-welt-book.blogspot.de/

buecherwurm1310

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Thema interessiert mich. Ich bewerbe mich um ein Leseexemplar.

Beiträge danach
210 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lienne

vor 3 Jahren

Kapitel 39 - Ende/ Historisches Nachwort
Beitrag einblenden

Bibilotta schreibt:
Das Buch hat dieses historische dramatische Erlebnis, den spanischen Bürgerkrieg, mehr als deutlich rübergebracht. Man hat mitgelitten, mitgefiebert, mitgekämpft und vor allem mitgehofft ... und wenn man sich darüber Gedanken macht, wieviele Verluste es da gab ... da läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Doch die Autorin hab hier ein Werk geschaffen, das jeden berührt, das zum nachdenken anregt und einen in sich kehren lässt ... DANKE dafür ... und DANKE in Gedanken an all die, die damals für unsere Zukunft freiwillig so gekämpft haben.

Bibilotta hat tolle Worte für dieses Buch gefunden und ich kann ihr da nur zustimmen.

Es ist ein tolles Werk, das berührt und zum nachdenken anregt.

Ich hab mich zum Schluss sehr für Nat und Felix gefreut, auch wenn es irgendwie einen schalen Beigeschmack hatte, weil George es nicht überlebt hat. Eigentlich wurde er nur aufgrund von Felix verschwinden in diesen Krieg hineingezogen. Und die beiden Freiwilligen haben überlebt. Dramatisch.
Dennoch ein schönes Ende mit der Trauung. Anders hätte dieses Buch auch nicht enden dürfen! Es passt alles perfekt!

Meine Rezension folgt die nächsten Tage.

Lienne

vor 3 Jahren

Fazit/ Alle Eure Rezensionslinks

Hier nun meine Rezension: http://www.lovelybooks.de/autor/Lydia-Syson/Im-dunklen-Licht-der-Tage-1105066686-w/rezension/1110314333/

Vielen dank, dass ich dieses tolle Jugendbuch lesen durfte! EIn Buch das zum Nachdenken anregt!

ingrid_pabst

vor 3 Jahren

Kapitel 39 - Ende/ Historisches Nachwort
Beitrag einblenden

So, ich hab es auch endlich geschafft.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen. Es ist ein wenig traurig, aber doch hoffnugnsvoll. Krieg und Liebe, Hoffnung und Trauer wurden wunderbar in dem Buch verbunden.
Ich hatte ehrlich gesagterst Angst vor dem Kriegsthema, hab mich dann aber doch recht schnell zurecht gefunden. '

Ich lese das Nachwort immer, denn ich bin gespannt was der Autor noch für den leser bereit hält. Das historische Nachwort fand ich sehr interessant und habe gleich mal weiter im Netz den Bürgerkrieg gegooglet ;)

Tolles Buch. Danke, dass ich mitlesen durfte

nana_what_else

vor 3 Jahren

Anfang - Kapitel 10
Beitrag einblenden

Schon nach den ersten Seiten weiß man: hie rhält man ein ganz besonderes Buch in Händen. Fast erschreckend, wie fühlbar die politisch aufgeladene Atsmosphäre dieser Zeit beim Lesen wird...

Bis jetzt ein ganz wunderbar erzählter Pageturner, auch wenn die Thematik ganz schön aufs Gemüt schlägt...

ColourfulMind

vor 3 Jahren

Fazit/ Alle Eure Rezensionslinks

Da hab ich doch glatt vergessen den Link hierhin zu posten. ;)
Vielen dank, dass ich mitlesen durfte,es hat mir bis auf Klitzekleinigkeiten sehr gut gefallen und die Geschichte rund um Felix und Nat werde ich wohl so schnell nicht mehr vergessen
Meine Rezension ist auch auf Amazon und Wasliestdu.de zu finden

http://www.lovelybooks.de/autor/Lydia-Syson/Im-dunklen-Licht-der-Tage-1105066686-w/rezension/1110521932/

nana_what_else

vor 3 Jahren

Fazit/ Alle Eure Rezensionslinks

Ich habe das Buch nun auch zu Ende gelesen und bin vollkommen platt :) Werde mich morgen an meine Rezension setzen und ertsmal über das Gelesene schlafen - irgendwie hat mich diese Geschichte sprachlos zurück gelassen...

ElisabethSturm

vor 3 Jahren

Anfang - Kapitel 10
Beitrag einblenden

Sooooo... Ich weiß ich bin der totale Nachzügler: Ich nehme auch alle Schande auf mich und weiß das es so eigentlich nicht okay ist, schließlich ist eine Leserunde zum Austauschen und gemeinsam lesen da. Ich stecke oder besser gesagt steckte leider bis Anfang November in einer totalen Leseflaute und habe bis auf das erste Kapitel dieses Buches kaum etwas gelesen. Nun habe ich aber wieder unheimlich Lust auf lesen, also ist hier mein Beitrag zum ersten Abschnitt:

Ich muss sagen, dass mir das Buch bis jetzt sehr gut gefällt. Es lässt sich flott lesen und ist trotzdem berührend und interessant. Ich habe mich eigentlich sofort in Nat verliebt :) Er will in Spanien helfen und wird aktiv. Natürlich will ich damit nicht sagen, dass man sofort in den Krieg ziehen soll, sondern dass wir einfach nicht immer sagen sollte ,,das ist so weit weg, das geht mich eh nichts an". Auch Felix finde ich beeindruckend und gleichzeitig verrückt: Aus einer reinen Bauchentscheidung findet sie sich plötzlich mitten im Krieg wieder... Ich bin auf jeden Fall ziemlich gespannt wie es mit den beiden weitergeht und ob George Felix wiederfindet.

Neuer Beitrag