Lyl Boyd

 4.6 Sterne bei 577 Bewertungen
Autor von Der Sozius, Dreistellig und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lyl Boyd (©)

Lebenslauf von Lyl Boyd

Lyl Boyd ist ein Autor mit deutschen Wurzeln, aufgewachsen im digitalen Zeitalter mit Einsen und Nullen. Bereits früh sträubte er sich gegen schwarz-weißes Denken und interessierte sich mehr für die Grauzone dazwischen. Er fand seine Erfüllung schließlich im geschriebenen Wort. Seither ist das Geschichtenerzählen seine kreative Passio


Häufig begleitet das unterschwellige Infragestellen eines Status quo Lyl Boyds Schaffen. Bisweilen auch die Frage, wohin uns der Lebensweg führt. Doch im Fokus steht immer die Erzeugung eines Lesegenusses – mitunter auf unkonventionelle, kühne Art und Weise. Jedes Leben erzählt inspirierende Geschichten. Sie sind es wert, berichtet zu werden. Den richtigen Blick, einen Stift und Fantasie, mehr braucht es dafür nicht.

Neue Bücher

Sucht

 (2)
Neu erschienen am 06.04.2020 als E-Book bei Books on Demand.

Alle Bücher von Lyl Boyd

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Sozius9783748182443

Der Sozius

 (73)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Dreistellig9783749478613

Dreistellig

 (34)
Erschienen am 29.08.2019
Cover des Buches Prüfer9783744822367

Prüfer

 (34)
Erschienen am 18.05.2017
Cover des Buches StilleB07Z6J7FGS

Stille

 (33)
Erschienen am 16.10.2019
Cover des Buches Siebzehn9783746032672

Siebzehn

 (28)
Erschienen am 06.02.2018
Cover des Buches Stau9783741251795

Stau

 (27)
Erschienen am 10.08.2016
Cover des Buches Sommerurlaub9783746016276

Sommerurlaub

 (23)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Humankapital9783732292240

Humankapital

 (20)
Erschienen am 30.04.2019

Neue Rezensionen zu Lyl Boyd

Neu

Rezension zu "Der Sozius" von Lyl Boyd

Sehr gelungen!
Sandra8811vor 5 Tagen

Warum habe ich mich für das Buch entschieden?
 Ich wurde vom Autor nach meiner Meinung zum Buch gefragt ;-)

Cover:
 Das schwarze Cover mit den weißen Streifen wirkt unheilvoll und deutet für mich beim ersten Blick auf einen Thriller hin. Es macht auf alle Fälle neugierig auf den Inhalt.

Inhalt:
 Teresa will Schriftstellerin werden und befindet sich auf dem besten Weg dorthin, allerdings stehen ihre Eltern nicht gerade hinter ihr. Seit sie ihre neueste Geschichte schreibt und für diese eine Person im Rotlicht-Milieu in den 70er Jahren studiert passieren merkwürdige Dinge und sie fühlt sich verfolgt. Bildet sie sich alles ein oder existierte diese Person wirklich?

Handlung und Thematik:
 Das Buch empfand ich eher als Kurzgeschichte, was ich aber sehr gut fand. Die Story geht direkt ohne großartige Einleitung los. Sie wird aus zwei Perspektiven erzählt, der des Sozius und der von Teresa. Beide Handlungsstränge sind interessant und mitreißend. Cool fand ich, dass man nicht wusste, ob es sich um eine Verschwörungstheorie handelt oder nicht. Besonders das Ende finde ich überraschend und passend.

Charaktere:
 Ich will hier gar nicht so sehr auf die Charaktere an sich eingehen, da ich hier niemanden spoilern möchte. Ich fand die handelnden Personen ausreichend gut beschrieben und dadurch, dass man nicht immer alles über sie wusste, blieb es interessant.

Schreibstil:
 Das Buch lässt sich gut und schnell lesen, da die Story flüssig geschrieben ist. Es gab nicht zu viel Schnick Schnack, sondern der Autor bleib beim Wesentlichen, was mir sehr gut gefällt. Einzig und allein die Zeitsprünge waren mir nicht deutlich genug. Zum Beispiel war der Sozius erst in einer Bar, dann auf einmal auf der Couch bei Paul und auf einmal war dann Natalie da. Oder aber als Teresa Strafe zahlen musste und dann ZACK, gings mit Schneider weiter. Es kann sein, dass dies auch einfach an der eBook-Version lag und die Absätze in meiner Auflösung verloren gingen. Bis auf diesen Punkt war aber immer alles gleich verständlich.

Persönliche Gesamtbewertung:
 Ein sehr gelungenes Werk des mir bisher unbekannten Autors. Ich mochte die Kurzgeschichten Elemente und dass dennoch so viel drin steckte.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sucht" von Lyl Boyd

Unterhaltsame Kurzgeschichte, die zum Nachdenken anregt
echvor 13 Tagen

Der Autor Lyl Boyd liefert hier wieder einmal eine kurze und knackige Geschichte ab, die nicht nur gut unterhält, sondern wie immer auch zum Nachdenken anregt.

Der Guantanamo-Veteran Roger ist ein wahrer Meister darin, Informationen aus Menschen herauszukitzeln. Dabei hat er eine völlig gewaltfreie Methode entwickelt, die seinen Gegenüber an einer besonders empfindlichen Stelle trifft und eine verblüffend hohe Erfolgsrate aufweist.  

Ich habe nun schon einige der Geschichten des Autoren gelesen und bin immer wieder über die Themenvielfalt überrascht, die sich mir dabei geboten hat.  

Diese Geschichte wirft einen kritischen Blick auf die immer weiter um sich greifende Mediensucht unserer Gesellschaft. Dabei spielt der Autor geschickt mit der Frage, was denn passieren würde, wenn diese Sucht plötzlich gegen uns verwendet wird, und entwickelt aus dieser interessanten Grundidee eine gut aufgebaute Geschichte mit gelungener Schlusspointe.

Gelungenes Lesevergnügen für alle Liebhaber von kurzweiliger und zugleich intelligenter Unterhaltung.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Stau" von Lyl Boyd

Stillstand und Kreativität
sydneysider47vor einem Monat

Worum geht es in der Geschichte:

Marie und Dirk sind mit ihrem Sohn Björn auf dem Weg in den Urlaub. Während die Eltern streiten und diskutieren, geraten sie mit ihrem Auto in einen Stau. Da hat Björn die rettende Idee…

 

Meine Meinung zu dieser Kurzgeschichte:

„Huch – schon zu Ende?“, dachte ich, als die Geschichte ausgelesen war. Der Schluss der Geschichte ist auf jeden Fall überraschend und zeigt, dass auch junge Leute, die von ihren Eltern nicht immer ernstgenommen werden, oft unterschätzt werden. Auch sie haben kreative Ideen – die beispielsweise Power in die Eintönigkeit eines Staus bringen können.

Die Story ist flott geschrieben mit vielen Dialogen aus der Sicht des auktorialen Erzählers. Marie und Dirk sind unsympathisch, weil sie dauernd meckern. Daran ist nicht nur der Stau schuld. Ihr Sohn Björn ist auf den ersten Blick ein Träumer, der sich nur mit seinem Smartphone beschäftigen kann. Er ist aber ein durchaus aufgeweckter Bursche, der über sich hinauswachsen kann und zur richtigen Zeit die richtigen Ideen hat.

Ich vergebe fünf Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Stilleundefined

Buchverlosung zu "Stille" von Lyl Boyd

Hallo Lovely-Booker,

ich suche nette LeserInnen, die meine neue Kurzgeschichte "Stille" lesen und anschließend rezensieren möchten. Deshalb verlose ich unter allen BewerberInnen 50 E-Books im epub- oder mobi-Format.


Was erwartet euch in der Geschichte?

Tommy ist das Sorgenkind seiner Eltern, denn obwohl er körperlich gesund ist, spricht er kein Wort. Was ist der Grund für sein Schweigen?

Die Geschichte regt an zu einem kritischen Blick auf den heutigen Lebensstil und dessen Auswirkungen auf kommende Generationen.

Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!

Liebe Grüße
Lyl

142 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Leseratte61vor 5 Monaten
Cover des Buches Dreistelligundefined

...

Hallo Lovely-Booker,

ich suche nette LeserInnen, die meine neue Kurzgeschichte Dreistellig lesen und anschließend rezensieren möchten. Deshalb verlose ich unter allen BewerberInnen 50 E-Books im epub- oder mobi-Format.


Was erwartet euch in der Geschichte?

Vincent ist besessen davon, ein hohes Lebensalter zu erreichen, und fliegt dafür sogar bis ans andere Ende der Welt ...

Diese Geschichte zeigt: Wer das Altwerden plant, läuft Gefahr, das Leben zu verpassen, und fordert zugleich sein Schicksal heraus.

Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!

Liebe Grüße
Lyl

105 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Sommerurlaubundefined

Rolf und Lisa fliegen in ihren wohlverdienten Sommerurlaub. Doch bereits beim Hinflug scheint alles anders zu laufen, als erhofft... Bewirb dich jetzt und gewinne 1 von 20 Exemplaren!

Hallo Lovely-Booker,

ich suche nette LeserInnen, die meine neue Kurzgeschichte Sommerurlaub lesen und anschließend rezensieren möchten. Deshalb verlose ich unter allen BewerberInnen 20 E-Books im epub- oder mobi-Format.

Was erwartet euch in der Geschichte?
Rolf und Lisa fliegen in ihren wohlverdienten Sommerurlaub. Doch bereits beim Hinflug scheint alles anders zu laufen, als erhofft ...

Eine Erzählung über die Vielschichtigkeit im menschlichen Zusammensein und ein Schwenk mit der Taschenlampe hinter die dazugehörigen, künstlich aufgebauten Fassaden.


Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!

Liebe Grüße
Lyl 
112 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 228 Bibliotheken

auf 32 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks