Lyl Boyd Sapiosexuell

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sapiosexuell“ von Lyl Boyd

Johannes ist vielbeschäftigt und dienstlich oft unterwegs. Als eines Abends eine junge Frau an seine Hotelzimmertür klopft, ahnt er nicht, dass sie mehr will, als ihm lieb ist ... Eine Geschichte über die große Liebe und die Frage, wie sie es schafft, selbst schwerste Zeiten zu überdauern.

Liebe und Vertrauen - wie weit gehen sie?

— mabuerele

Wunderbare short Story um Liebe und Vertrauen

— Tine13

Eine sehr schön geschriebene Kurzgeschichte, über die grosse Liebe, Vertrauen und den Gegenseitigen respekt füreinander

— isabellepf

Eine schöne Kurzgeschichte, über Liebe, Verständnis und Vertrauen.

— Kuhni77

Eine wunderschöne Geschichte die von der wahren Liebe, die auch schwere Zeiten übersteht handelt.

— claudi-1963
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles aus Liebe

    Sapiosexuell

    mabuerele

    09. December 2016 um 16:13

    Johannes ist auf einer Dienstreise. Als es an seinem Hotelzimmer klopft, steht Marianne vor der Tür, die sich als Masseuse ausgibt. Die Autorin hat eine bewegende Kurzgeschichte geschrieben. Auf ihre ganz eigene Art hat sie die Themen Liebe und Vertrauen behandelt. Dabei beleuchtet sie beide Seiten der Partnerschaft. Zum einen erzählt sie aus der Vergangenheit von Eva, Johannes` Frau. Gleichzeitig wird dabei deutlich, wie die Ehe von beiden in schwierigen Situationen funktioniert hat und warum Eva so handelt, wie sie handelt. Zum anderen wird in nur wenigen Sätzen dargestellt, was im Hotelzimmer passiert. Die Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Der angenehme Sprachstil unterstreicht die harmonische Atmosphäre und das besondere Verhältnis der Protagonisten zueinander..

    Mehr
    • 5
  • Es gibt mehr als Sex....

    Sapiosexuell

    Tine13

    30. November 2016 um 21:57

    Lyl Boyd schreibt kurze intelligente Geschichten zum Nachdenken.In dieser großartig geschriebenen Geschichte geht es um die Liebe zweier Menschen und das Vertrauen zueinander.Johannes befindet sich auf Geschäftsreise und klagt während seines Telefonats mit seiner Ehefrau Eva über üble Rückenschmerzen. Kurze Zeit später klopft es an der Tür und eine hübsche junge Frau im Trenchcoat, steht mit Handtuch unter dem Arm vor seiner Hotelzimmertür. Die Frau erklärt ihm, sie sei auf der Suche nach Johannes Schmidt, dessen Ehefrau sie für eine Rückenmassage geordert hätte.Begeistert und ohne Hintergedanken erwidert Johannes "Sie schickt der Himmel!"....In der kurzen Geschichte wird sehr viel erzählt, von einer liebenden Ehefrau, die ihrem Mann vollständig vertraut und dennoch einen recht zweifelhaften Liebesdienst erweist. Sie ist aber voller Vertrauen und so bietet sie ihm jede Möglichkeit. Das Paar ist sehr vertraut und hat schon vieles miteinander durchgemacht. Er weiß ihr Angebot zu schätzen und beweist dennoch Respekt.Diese Geschichte hat mich wieder einmal sehr gut unterhalten. Sie zeigt ein sehr schönes Beispiel, wie wichtig gegenseitiges Vertrauen und Toleranz sein kann.Besonders gut an dieser Serie von Lyl Boyd gefallen mir auch immer die Cover, sehr edel und geschmackvoll.

    Mehr
    • 2
  • Sapiosexuell

    Sapiosexuell

    AmberStClair

    30. November 2016 um 14:29

    Klappentext: Johannes ist vielbeschäftigt und dienstlich oft unterwegs. Als eines Abends eine junge Frau an seine Hotelzimmertür klopft, ahnt er nicht, dass sie mehr will, als ihm lieb ist ...Eine Geschichte über die große Liebe und die Frage, wie sie es schafft, selbst schwerste Zeiten zu überdauern.Eine Short Story mit 11.000 Zeichen. Meine Meinung: Eine Kurzgeschichte, knapp und bündig. Aber sagt alles was man wissen möchte. Es geht um Liebe und um Treue. Ein Ehemann wird getestet und besteht den Test mit bravour. Er bleibt seiner Kranken Ehefrau treu. Also hält er sich daran nicht nur in guten Tagen da zu sein auch in schlechten Tagen. Schreibstil ist flüssig und das Buch läßt sich gut lesen. Danke das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
    • 2
  • Vertrauen, Gefühle und die starke Anziehung der Intelligenz

    Sapiosexuell

    isabellepf

    25. November 2016 um 12:20

    Die Kurzgeschichte "Sapiosexuell", handelt von der grossen Liebe zweier Menschen, und den nötigen Respekt zueinander und das Vertrauen selbst die schwerste Zeiten zu überdauern, geschrieben von Lyl Boyd.Wieder einmal befindet sich Johannes Schmidt für mehrere Tage auf einer Geschäftsreise und ist in einem Hotelzimmer einquartiert. Das obligatorische Telefonat mit seiner Frau hatte er gerade beendet, als es zu später Stunde, noch plötzlich an seinem Zimmertür klopft.  Müde und mit offenen Schuhen und Krawatte macht er die Zimmertür auf und schaut in die braunen Augen einer gross gewachsenen schönen Dame die mit einem Handtuch unter Arm und eine Umhängetasche bestückt ist. Unmissverständlich möchte diese zu ihm, obgleich Schmidt ein recht häufig vorkommender Familienname ist. Doch in ruhigen und sanften Worten, erklärt die Frau, das sie von Eva seiner Ehefrau geschickt wird, um nach seinem schmerzenden Rücken zu sehen. Sie schickt der Himmel, entfuhr es Johannes, und eine Massage konnte nach diesem anstrengenden Tag wirklich gut gebrauchen. Nachdem er sich im Bad noch kurz frisch gemacht hatte und nur mit einem Handtuch bekleidet zurück ins Zimmer gelangt, ahnt er nicht was ihn dort erwartet.Die Geschichte ist sehr nett und liebevoll geschrieben und beschreibt zwei sich liebende Personen die schon sehr viel zusammen durchgestanden haben, und doch ist der nötige Respekt und das Vertrauen zueinander zum Schluss nicht verloren gegangen. So beschreibt der Titel der Geschichte, sapiosexuell, eine sexuelle Orientierung, die vorwiegend auf den Verstand eines anderen Menschen, als auf dessen Körper ausgerichtet ist. Eine sapiosexueller Mensch fühlt sich demnach von der Intelligenz mehr angezogen als von der äußeren Erscheinung und dessen Körper seines Gegenübers. Die Ausformulierungen und auch der Schreibstil des Autors sind gut und leicht verständlich, sodass man gut in die Geschichte und Handlung hineingeführt wird. Obgleich in der Mitte der Geschichte eine Frau beschrieben wird, die im ersten Moment nicht die zu sein scheint, die man zu vermuten wagt und leicht irreführende wirkt. Doch vermutlich wollte der Autor gerade dies damit bewirken und dargestellt. Mich hat die Geschichte Sapiosexuell sehr gut unterhalten und auch zum nachdenken angeregt, wie viel Glück man eigentlich selbst in seiner Partnerschaft oder Ehe hat, das zum greifen nahe ist. Eine zu empfehlen und lesenswerte Kurzgeschichte.

    Mehr
    • 2
  • "In guten, wie in schlechten Zeiten"

    Sapiosexuell

    Kuhni77

    23. November 2016 um 10:57

    INHALT: Johannes ist wieder einmal geschäftlich unterwegs und möchte im Hotelzimmer eigentlich nur seine Ruhe haben, und seinen schmerzenden Rücken schonen. Dann klopft aber eine junge Frau an seine Zimmertür, die sich nicht, wie er erst angenommen hat, an der Tür geirrt hat. Was diese junge Frau genau will und was die Frau von Johannes damit zu tun hat, sollte man in dieser schönen Kurzgeschichte, lieber selbst lesen. MEINUNG: Eine kurze Pause verbringe ich sehr gerne mit Kurzgeschichten und einem Kaffee. Schnell mal abschalten und in einer Geschichte abtauchen, da kann ich perfekt abschalten und neue Kraft tanken. „Sapiosexuell“ hat mich wirklich sehr gut unterhalten und ich fand Johannes und seine Frau wirklich ein tolles Ehepaar. „In guten, wie in schlechten Zeiten“, diesen Spruch kenne wir alle. Aber wie viele Ehepaare gibt es wirklich, die es auch wirklich ernst damit meinen. Johannes und seine Frau zeigen, dass es funktioniert. Mit Liebe, Verständnis und Vertrauen. FAZIT: Eine wirklich schöne Kurzgeschichte, die einem zeigt, das man auch in schweren Zeiten fest zusammenhalten kann. Johannes ist ein wundervoller Ehemann und seine Frau eine sehr starke Frau.

    Mehr
    • 3
  • Was eine liebende Frau alles tut

    Sapiosexuell

    Sonjalein1985

    23. November 2016 um 10:17

    Inhalt: Johannes ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der oft beruflich verreisen muss. Als eines Abends die wunderschöne junge Melanie vor seinem Hotelzimmer steht, glaubt er erst an eine Verwechslung. Aber sie ist ebenso geschäftlich hier wie er. Und sie wurde von keiner geringeren angeheuert als Johannes Frau.Meinung: Diese Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie wirft nicht nur die Frage auf, ob Männer treu sein können, sondern zeigt auch was eine Frau für ihren Mann alles tut. Denn die schöne Melanie wurde von Johannes Frau angeheuert, die ihn liebt.Ob Johannes auf dieses Angebot eingeht, wird hier natürlich nicht verraten, aber es lohnt sich dies herauszufinden. Denn „Sapiosexuell“ lässt sich gut lesen und bringt einen zum Nachdenken. Auf jeden Fall eine schöne Kurgeschichte, die mich gut unterhalten hat und die man super zwischendurch lesen kann.Fazit: Tolle Kurgeschichte über Liebe und Treue. Gut für zwischendurch geeignet und sehr zu empfehlen.

    Mehr
    • 2
  • Können Männer treu sein ?

    Sapiosexuell

    claudi-1963

    Johannes Schmidt, glücklich verheiratet, dreifacher Vater und momentan auf einer Geschäftsreise. Am Abend im Hotelzimmer macht ihm mal wieder sein Rücken zu schaffen, als es an die Türe klopft. Eine hübsche Frau steht davor und möchte zu einem Herrn Schmidt, Zimmer 217. Johannes denkt erst, sie habe sich an der Türe geirrt. Doch die Frau erklärt ihm, das seine Ehefrau sie engagiert hat,  um seinen Rücken zu massieren. Da Johannes einen anstrengenden Tag hatte und seine Rückenschmerzen wirklich stark waren, lässt er dies eintreten. Davor möchte er sich aber im Bad noch kurz frisch machen und sich dann auf die Massage freuen. Doch als er ins Zimmer tritt, ahnt er nicht was ihn erwartet.Meine Meinung:Was verstehen wir unter Sapiosexuell?Sapiosexuell beschreibt jene sexuelle Orientierung, die mehr bzw. vorwiegend auf den Verstand eines anderen Menschen denn auf dessen Körper ausgerichtet ist, wobei die sexuelle Stimulation vor allem durch eine hohe Intelligenz erfolgt. Eine  sapiosexueller Mensch fühlt sich demnach von der Intelligenz mehr angezogen als von der äußeren Erscheinung.Wieder mal eine wunderschöne Kurzgeschichte von Lyl Boyd, in dieser geht es um Liebe, Treue und wie eine Krankheit ein Eheleben verändern und überdauern kann. Da ich selbst schon seit längerem krank bin und verheiratet, konnte ich mich sehr gut in dieses Ehepaar hineinversetzen. Können Männer treu sein? Das ist doch oft die Frage die unsere Mitmenschen sich stellen. Oft sagt man doch, das für Männer schon die optischen Reize erregend sind. Stimmen diese Klischees? Oder gibt es Männer denen die Liebe und Treue zu ihrem Partner wichtiger ist als ein kurzes Abenteuer. Wie wird wohl Johannes reagieren im Anbetracht dieser Verlockung? Lest selbst! Mir hat es wieder einmal gezeigt, das vielleicht nicht alle Männer gleich sind. Eine Geschichte die einen zum Nachdenken animiert? Von mir wieder mal die volle Punktzahl 5 von 5 Sterne.

    Mehr
    • 6
  • Buchverlosung zu "Sapiosexuell" von Lyl Boyd

    Sapiosexuell

    LylBoyd

    Hallo Lovely-Booker, ich suche nette LeserInnen, die meine neue Kurzgeschichte Sapiosexuell lesen und anschließend rezensieren möchten. Deshalb verlose ich unter allen BewerberInnen 15 E-Books im epub- oder mobi-Format. Was erwartet euch in der Geschichte? Johannes ist vielbeschäftigt und dienstlich oft unterwegs. Als eines Abends eine junge Frau an seine Hotelzimmertür klopft, ahnt er nicht, dass sie mehr will, als ihm lieb ist ... Eine Geschichte über die große Liebe und die Frage, wie sie es schafft, selbst schwerste Zeiten zu überdauern.  Was müsst ihr tun, um in den Los-Topf zu gelangen? Sagt mir einfach, wo ihr am liebsten Kurzgeschichten lest! Denn mit meinen "Kurzgeschichten to go" will ich euch genau dort spannenden Lesestoff anbieten, wo ihr ihn braucht. Ganz egal, ob unterwegs oder zuhause. Mehr zu meinem „Short Story-Konzept“ auch unter: http://lyl-boyd.de Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!! Liebe Grüße Lyl

    Mehr
    • 42

    Kuhni77

    22. November 2016 um 16:29
    LylBoyd schreibt Hallo ihr Lieben, vielen herzlichen Dank für eure zahlreichen Bewerbungen!! Die Gewinner haben soeben eine Nachricht von mir an ihr E-Mail-Postfach erhalten. (Bitte seid so gut und seht auch im ...

    Vielen lieben Dank, dass ich auch mitlesen darf.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks