Lyl Boyd Siebzehn

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(12)
(10)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Siebzehn“ von Lyl Boyd

Frischer Papiergeruch steigt in die Nase und sattes Schwarz wirbt Zeile für Zeile um Aufmerksamkeit. Farbenfrohe Cover machen neugierig und werfen Fragen auf ...
Das ist sie, die Welt von Siebzehn.
Sechs handverlesene Kurzgeschichten, die ein Ziel eint: Sie wollen erstmals nicht nur digital, sondern auch in gedruckter Form gelesen werden.
Nur zu, sie warten darauf, von dir entdeckt zu werden ...
Willkommen in der Welt von Siebzehn.

Unterhaltsame und vielfältige Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen

— ech

Ich liebe gute Kurzgeschichten! Und die von Lyl Boyd sind sehr gut.

— JoJansen

Treffend formulierte Kurzgeschichten!

— mabuerele

Fast alle Geschichten haben mich überzeugt und zum Nachdenken angeregt.

— Suse33

Sammelband mit sechs intelligenten Short-Stories

— Tine13

Kurz und Knapp, aber dennoch gehaltvoll!

— miro76

Sehr spannende und fesselnde Kurzgeschichten für Zwischendurch! Ein Gänsehaut-Feeling ist garantiert.

— xLifewithbooks

Kurzweilige und unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung mit Nachklang! Zum Selberlesen und als kleines Geschenk empfehlenswert!

— clary999

Geschichten zum Nachdenken

— Annafrieda

Ich mag die Geschichten einfach

— brauneye29

Stöbern in Romane

Das Geheimnis der Muse

4,5 Sterne// Ein Buch mit der spannenden Geschichte zweier Frauen und einem Gemälde. Ich konnte es kaum aus der Hand legen!

leyax

Ans Meer

Eine unglaublich unterhaltsame Geschichte, die daran erinnert, dass es das Gute im Menschen noch gibt!

Tinka2

Hochdeutschland

Teilweise belustigend, teilweise befremdend. Und mit Blick auf die gesellschaftspolitischen Entwicklungen in unserem Land sehr erschreckend.

TochterAlice

Der Letzte von uns

War eindeutig zu langatmig!

Kristall86

Schwestern für einen Sommer

Ein Buch über Geschwister und Gefühle. Die Botschaft des Zusammenhaltens, Verzeihens und Vertrauens ist sehr gut heraus zu lesen.

Monice

Kranichland

Ich kann hier nur eine ganz klare Kauf- und Leseempfehlung aussprecnhen. Mich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende fesseln

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Erzählungen

    Siebzehn

    mistellor

    20. May 2018 um 21:10

    In sechs Kurzgeschichten werden Geschichten aus dem Alltag der Figuren erzählt. Oft enden die Geschichten mit einer kleinen Überraschung. Ich habe die Geschichten nicht hintereinander gelesen, sondern mir nach dem Lesen immer etwas Zeit gelassen, bis ich die nächste Geschichte gelesen habe. Der Grund war, dass mich einige Geschichten nachdenklich gemacht haben. Warum habe ich dann "nur" 3 Sterne vergeben? Verdient hätte dieser Geschichtsband vier Sterne. Aber als ich das Exemplar bekommen habe, war von der ersten Geschichte nur das Ende zu lesen. Also genau 1 und 1/2 Seite. Soweit ich es noch mitbekommen habe, wollte oder hat ein Richter einen Mörder (?) selbst gerichtet. Da die restlichen Seiten fehlten, weiß ich bis heute nicht, warum der Richter zur Selbstjustiz greifen muss, wen er richtet und alles was sonst noch so geschehen war. Ich war wirklich ärgerlich und verstimmt, zu Mal es auch ein Gewinnexemplar war. Daher habe ich es erst einmal weggelegt. Als ich es dann rezensieren wollte, war der Erzählband nicht in LovelyBooks zu finden, obwohl ich das Exemplar in LovelyBooks gewonnen hatte.  Dies hat mich bewogen diesem Band 1 Stern abzuziehen. Schade.

    Mehr
  • Unterhaltsame und vielfältige Kurzgeschichten, die zum Nachdenken anregen

    Siebzehn

    ech

    24. April 2018 um 13:51

    Der Autor Lyl Boyd veröffentlicht schon seit einiger Zeit seine "Kurzgeschichten to go" als E-Books. In diesem kleinen und liebevoll gestaltetem Büchlein erscheinen nun 6 dieser Geschichten zum ersten Mal auch in gedruckter Form und bieten so einen gelungenen Querschnitt durch das gesamte Spektrum an Geschichten und Themen.JustitiaEin Richter wird kurz vor der Urteilsverkündung in einem spektakulären Mordprozeß unter Druck gesetzt und trifft daraufhin eine drastische Entscheidung.EntenfütterungLena besucht ihren Bruder in Berlin. Nach einem Streitgespräch über ihre unterschiedlichen Lebenseinstellungen hat Lena eine Begegnung, die ihr eine völlig neue Sichtweise verschafft.Geliebter GartenDer erste Arbeitstag in seiner Ausbildung zum Gärtner stellt das Leben eines jungen Taugenichts komplett auf den Kopf.KriegsveteranFelix erhält von seinem Urgroßvater Nachhilfe in Sachen Liebe.Ein ZeitproblemEin abgehalfteter Journalist bekommt von seinem Neffen eine brisante Geschichte aufgetischt, die unvorhergesehene Gefahren birgt.Jazz trifft BeatEin Jazzfestival bringt einen jungen Mann auf eine Idee, die ihm ein unvergessliches Erlebnis mit seinem dementen Vater beschert.Der Autor pflegt in seinen Geschichten einen eher lockeren Plauderton und beweist bei der Auswahl der Themen erstaunlichen Einfallsreichtum. Die Storys passen in kein vorgefertigtes Raster, sondern weisen eine große Vielfalt auf, die immer wieder zu überraschen weiß.Wer auf intelligente Unterhaltung steht, die zugleich auch zum Nachdenken anregt, wird hier bestens bedient.

    Mehr
  • Aussagekräftige Shortstories

    Siebzehn

    Suse33

    07. April 2018 um 20:50

    Diese Kurzgeschichtensammlung von Lyl Boyd enthält folgende Short Stories: Justitia Entenfütterung Geliebter Garten Kriegsveteran Ein Zeitproblem Jazz trifft Beat. Ich mag das kleine Format des Buches und natürlich auch das Cover. Besonders gefällt mir, dass jede Kurzgeschichte sein eigenes Titelbild hat. Die Farben sind schön gewählt. Inhaltlich haben mich fast alle Short Stories angesprochen und jede von ihnen vermittelt eine eindeutige und wichtige Botschaft. Ich mag den Schreibstil und die Länge der Geschichten. Das Buch war schnell ausgelesen und hat mich neugierig auf weitere Kurzgeschichten von Lyl Boyd gemacht. Auch zum Verschenken ist das Büchlein gut geeignet. Vier Sterne hierfür.

    Mehr
  • Kurz und unterhaltsam

    Siebzehn

    JoJansen

    03. April 2018 um 17:22

    Sechs Kurzgeschichten von Lyl Boyd, bisher nur einzeln erschienen, nun zusammengefasst in dem Büchlein »Siebzehn«. Warum dieser Titel gewählt wurde? Weil die Geschichten im Jahr 2017 entstanden. Das kleine Büchlein verspricht Lesevergnügen für jeden Kurzgeschichtenliebhaber. »Justitia« Richter Montgomery hat scheinbar nur zwei Möglichkeiten, ein Urteil über einen mehrer brutaler Morde Angeklagten zu fällen: Schuldig oder nicht schuldig. Oder findet er eine dritte Möglichkeit? - Gut gemacht und irgendwie ein bisschen an die alten englischen Short Storys erinnernd, vor allem in Sprache und Wortwahl. »Entenfüttern« Nette Alltagsstudie, die uns allen einen Spiegel vorhält, wohin die Liebe zur virtuellen Realität führen kann. »Geliebter Garten« Leicht erotische Züge geben dieser Geschichte einen besonderen Reiz. Die »Auflösung« scheint nicht ganz in unsere heutige Zeit zu passen, ist aber trotzdem ein gern akzeptiertes Happy End für alle Beteiligten. »Kriegsveteran« Hier gefiel mir vor allem der Urgroßvater, der keine Angst vor moderner Technik hat. Gedankliche Parallelen und Unterschiede zu »Entenfüttern« zeigen sich. Wobei mir der zum zweiten Mal erhobene Zeigefinger zum selben Thema ein bisschen zuviel des Guten war. Mal ehrlich - wenn jemand beim ersten Date nicht freiwillig das Handy beiseitelegt, wird eh nix draus. ;-) »Ein Zeitproblem« - interessant vor allem die gewandelte Bedeutung der einen Sekunde vom Aufhänger der Geschichte bis zum letzten Satz. Lebensentscheidend waren sie beide. »Jazz trifft Beat« Dass Musik im Umgang mit Demenz hilfreich sein kann, hatte ich schon früher gelesen. Hier wurde diese Erkenntnis auf rührende Weise umgesetzt. Gut fand ich die Verknüpfung des geistigen Verfalls des Vaters mit dem Untergang des Hüttenwerks. Traurig und nicht aufzuhalten, beides. Fazit: Eine nette kleine Kurzgeschichtensammlung. Mit jeder einzelnen Geschichte erreicht Lyl Boyd das, was eine gute Kurzgeschichte ausmacht: Erstens den Leser zu unterhalten und zweitens ihn am Ende nachdenklich zurückzulassen. 5*****

    Mehr
  • Die erste Kurzgeschihtensammlung im Taschenbuchformat

    Siebzehn

    Kallisto92

    21. March 2018 um 16:36

    Das Buch " Siebzehn", von der Autorin Lyl Boyd ist eine Kurzgeschichtensammlung. Diese beinhaltet sechs Kurzgeschichten ,welche erstmals als Taschenbuch zu erhalten sind. Das Buch ist klein und handlich und somit super für unterwegs. Das Cover ist dicker, als man es von normalen softcovern oder Taschenbüchern kennt. Die Aufmachung beginnt mit einen Inhaltsverzeichnis und jede Geschichte hat ihr eigenes farbiges Deckblatt. Die sechs Kurzgeschichten sind in der Erzählperspektive geschrieben und sind Storys der unterschiedlichen Art. Trotz der Kürze wirken die Storys sehr rund.   Bei Justitia geht es um den Richter Montgomery, der jeden seine gerechte Strafe geben möchte, doch sieht man alles so ,wie es in Wirklichkeit war? Diese Story hat sehr Ähnlichkeit mit einen Kriminalroman.  Die wichtigsten Fakten, die für ein Buch gereicht hätten sind auf 12 Seiten zu finden. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen Da Der Schreibstil, in der Erzählperspektive, flüssig und leicht zu lesen war, das Ende jedoch zum selbstausdenken ist. Weiter geht es mit der Kurzgeschichte Entenfütterung, diese ist ebenso in der Erzählperspektive geschrieben und beinhaltet sechszehn Seiten. Hier besucht Lena ihren Bruder in Berlin. Das Thema Drogen und Digitale Welt spielt eine große Rolle. Der Kontext dieser Kurzgeschichte ist für mich ,dass man lieber die Schönheit der realen Welt entdecken sollte. Diese Story gefiel mir sehr gut, daher 5 von 5 Sternen. Die Geschichte Geliebter Garten handelt von drei Brüdern, die eine kleine Gärtnerei haben. Es geht darum , dass man zu seiner Meinung stehen sollte ,jedoch andere Menschen gegenüber Rücksicht zeigt. Vorurteile spielen hier eine große Rolle. Trotzdem wirkte die Geschichte auf mich etwas überspitzt, daher 4 von 5 Sternen. Die Kurzgeschichte Kriegsveteran ist sehr berührend. Felix erfährt an seinen achtzehnten Geburtstag mehr von seinen Urgroßvater und erhält Tipps für das weitere Leben, ebenso Typs, wie man mit Mädchen umgeht. Hier kamen mir die Charaktere das erste Mal real vor und ich konnte mich in die Story hinein fühlen. Leider war sie schnell zu Ende.  Diese Geschichte ist auf 21 Seiten geschrieben. Die vorletzte Geschichte heißt " Ein Zeitproblem". Hier geht es um die Welt der Finanzwirtschaft. Die Kurzgeschichte ist in Dialogen geschrieben und interessierte mich leider nicht so, daher lies sie sich schwer und mühsam lesen. Daher leider nur 3 von 5 Sternen. Der Titel Jazz trifft Beat hat mich sehr interessiert. In dieser Geschichte geht es um einen  jungen Mann, der alles für seine Idee tun möchte. Er fährt zu einen Jazz Festival und möchten seinen Dad mitnehmen, dieser leidet an Demenz. Man merkt wie der junge Mann die Musik fühlt und sie lebt. Er erhofft sich , dass sein Dad durch den Jazz seine alten Erinnerungen zurück bekommt. Die Geschichte ist sehr emotional und ich fieberte bis zum Ende mit. Daher volle 5 Sterne Mein Fazit zu dem Buch: Die Aufmachung gefällt mir sehr gut. Es war eine neue Erfahrung für mich Kurzgeschichten zu lesen, da ich sonst eher Zusatzkapitel zu einen bestimmten Buch lese oder Anthologien mit mindestens 50 Seiten.  Jede Story hatte eine andere Geschichte und regte zum Nachdenken an. Manche gefielen mir mehr ,andere Weniger. Aber auf alle Fälle gut für unterwegs und wenn man nur ein paar Seiten lesen möchte und nicht weiß, wenn man das nächste mal schafft ein Buch in die Hand zu nehmen,  Daher 4 von 5 Sternen Gesamtwertung.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3387
  • Kurzgeschichten, die überraschen

    Siebzehn

    Lujoma

    05. March 2018 um 14:12

    Bisher gab es die „Short Storys“ von Lyl Boyd nur in digitaler Form, doch zum Glück hat sich das geändert. In dem Sammelband „Siebzehn“ hat Lyl Boyd sechs verschiedene Kurzgeschichten veröffentlicht… Geschichten über einen Richter, der über eine Bestie in Menschengestalt urteilen muss…. eine etwas andere Stadtführung in Berlin… über einen Azubi im Gartenbau... einen Opa, der dem Liebesglück seines Enkels auf die Sprünge hilft… ein Zeitproblem… unterschiedlichen Musikgeschmack… Es sind ganz unterschiedliche kurze Geschichten mit überraschenden Wendungen, die es verdienen in aller Ruhe genossen zu werden. Das Buch ist in einem handlichen Format und passt gut in jede Tasche, der grüne Einband wirkt frisch, jede der Geschichten hat ein farbiges Titelblatt. Für so eine Kurzgeschichte findet sich immer wieder, auch zwischendurch die Zeit und doch wird der Leser nicht nur kurz unterhalten, sondern auch zum Nachdenken angeregt. Obwohl ich sonst eher Romane lese, haben mich diese Kurzgeschichten überzeugt und ich empfehle sie gern weiter.

    Mehr
  • Grüne Sammlung:)

    Siebzehn

    Tine13

    01. March 2018 um 12:20

    Lyl Boyd schreibt kurze intelligente Geschichten zum Nachdenken. Diese Geschichten regen den Geist an, entsprechen immer dem Zeitgeist, sind kurzweilig und perfekt für zwischendurch. Dieses kleine hübsche grüne Büchlein mit dem Titel „Siebzehn“ enthält sechs großartige Storys als kleinen Sammelband, diesmal als kleines gebundenes Sammelheft. Das heißt, ein Buch, das auch gestreichelt werden kann;) vorher gab es Lyls kurze Geschichten nämlich nur im e-book Format. Also bestens geeignet zum einstecken und mitnehmen, z.Bsp. um Wartezeiten und Bahnfahrten zu überstehen oder abzukürzen. Sechs Geschichten mit den Titel Justitia / Entenfütterung / Geliebter Garten / Kriegsveteran/ Ein Zeitproblem / Jazz trifft Beat Inhaltlich geht es um Selbstjustiz, eine Stadtführung der besonderen Art, amouröse Gartenpflege, Liebestips vom Uropa, verlorene Sekunden und eine besondere musikalische Erinnerung.  Alle sechs kurzen Stories sind großartige literarische Ablenkungsmanöver um die Zeit zum Lesen und Nachdenken zu nutzen über unsere absonderliche Welt. Mehr verrate ich hier nicht, selbst lesen ist das Motto! Mittlerweile bin ich ein richtig großer Fan von Lyl Geschichten, sie sind immer spannend, aktuell und überraschend!

    Mehr
  • Stories-to-go

    Siebzehn

    miro76

    01. March 2018 um 08:05

    Das Konzept der Kurzgeschichten "to go" ist sehr zeitgemäß. Es passt zu unserer Gesellschaft der Kurznachrichten. Das Büchlein ist wundschön gestaltet und passt garantiert in jede Jackentasche. Eine Geschichte kann auf dem Weg zur Arbeit locker weggelesen werden. In dieser Sammlung zeigt Lyl Boyd verschiedene Aspekte des Menschseins. Es ist immer ein Aufzeigen. die Thematik bleibt dann im Raum stehen und regt so zum Nachdenken an. Man sollte dieses Buch wirklich so lesen, wie es gedacht ist und nicht einfach in einem durch. Das nimmt den einzelnen Geschichten seinen Anspruch. Wenn man es allerdings mitnimmt und immer wieder eine Geschichte liest, dann werden ihre Figuren lebendig und bekommen ihren Raum in unserer Fantasie.

    Mehr
  • 6 Kurzgeschichten - unbedingt lesen

    Siebzehn

    Martinchen

    26. February 2018 um 13:40

    "Justitia - Richter Montgomery vertritt seit jeher die Ideale des Rechtsstaates. Aber dann muss er über Jean Jack urteilen, eine Bestie in Menschengestalt... Entenfütterung - Lena ist in den pulsierenden Metropolen der Welt zu Hause. Als sie ihren Bruder in Berlin besucht, entpuppt er sich unerwartet als Avantgardist der besonderen Art. Die Folgen des Wiedersehens sind gravieren für Lena... Geliebter Garten - Aus finanzieller Not tritt ein junger Taugenichts seine Ausbildung zum Gärtner an. Schon am ersten Arbeitstag wirft ein unverhofftes Erlebnis seine bisherige Lebensplanung über den Haufen... Kriegsveteran - Eigentlich hatte Felix geglaubt, sein Urgroßvater sei in erste Linie ein alter Haudegen - bis zu seinem achtzehnten Geburtstag. An diesem Tag wird er eines Besseren belehrt.. Ein Zeitproblem - Die Geschichte seines Neffen weckt die journalistische Neugier von Paul Hansen. Seit Längerem schon ist er auf der Suche nach einer prestigeträchtigen Titelstory. Endlich scheint sie in greifbare Nähe zu rücken, doch birgt sie auch unvorhergesehene Gefahren... Jazz trifft Beat - Ein Jazzfestival bringt einen jungen Mann auf eine verwegene Idee. Um sie umzusetzen, fährt er mit seinem Vater zum Werkstor 1 des Krupp-Hüttenwerks Rheinhausen, im Gepäck ein Paar nagelneue Kopfhörer..." - soweit der Klappentext   Bisher gab es die wunderbaren Kurzgeschichten von Lyl Boyd nur als E-Books, nun endlich auch in gedruckter Form. Als begeisterte Leserin habe ich mich sehr gefreut, dieses kleine Büchlein mit 6 Short-Storys in den Händen zu halten.   Auch von diesen Kurzgeschichten bin ich begeistert, jede einzelne hat ein anderes Thema, das die Facetten unserer Gesellschaft ernsthaft bis humorvoll aufgreift. Und jede Geschichte lässt einen nachdenklich zurück. Es ist die große Stärke von Lyl Boyd, seine Leser auch über die Lektüre der einzelnen Geschichten hinaus mit den Themen zu beschäftigen.   Der Umschlag ist in der Gestaltung den E-Books angenähert und gefällt mir in seiner Schlichtheit ausnehmend gut.   Dieses Buch, dem ich viele Leser wünsche, bekommt von mir 5 Sterne.  

    Mehr
  • Siebzehn...

    Siebzehn

    clary999

    24. February 2018 um 12:02

    Ein kleiner Sammelband mit sechs handverlesenen Short Storys von Lyl Boyd! Justitia / Entenfütterung / Geliebter Garten / Kriegsveteran/ Ein Zeitproblem / Jazz trifft Beat „DER ERSTE UND DER LETZTE ATEMZUG SIND FIX   Und die Zeit dazwischen? Die kann sich jeder selbst gestalten. Nur Mut!“ Zitat von Lyl Boyd Justitia – Ein verstörender Kurzthriller… 4 Sterne Entenfütterung – Lena besucht ihren Bruder in Berlin… Internet und reale Welt… Witzig mit einer originellen Überraschung! 5 Sterne Geliebter Garten – Der erste Ausbildungstag eines Gärtnerlehrlings mit einem ungewöhnlichen Erlebnis, das weitreichende Folgen hat… Schein und Sein! Ironisch! 4 Sterne Kriegsveteran – Eine eindrucksvolle Geschichte über Felix und seinen Urgroßvater zum Schmunzeln und sehr berührend! … 5 Sterne Ein Zeitproblem – Ein Kurzthriller in dem Schaltsekunden und Wirtschaft aufeinander treffen… 4 Sterne Jazz trifft Beat – Musik, vergessene Erinnerungen und ein wunderschöner Augenblick… Sehr bewegend! 5 Sterne „Die Musik ist die Sprache der Engel. - Thomas Carlyle“ Der Autor Lyl Boyd erzählt in nur wenigen Seiten kleine Geschichten mit Vielfalt! „Siebzehn“ ist sein erstes auf Papier gedrucktes Büchlein! Sehr schön gestaltet! Bisher wurden seine Short Storys als Ebooks veröffentlicht. Jede der 6 Kurzgeschichten ist einzigartig! Jede Geschichte ist anders und regt zum Nachdenken über verschiedene Themen an! Kurzweilige und unterhaltsame Kurzgeschichtensammlung mit Nachklang! Zum Selberlesen und als kleines Geschenk empfehlenswert! 4 Sterne „Die wahre Lebenskunst besteht darin, im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen. - Pearl S. Buck"

    Mehr
    • 6
  • Geschichten zum Nachdenken

    Siebzehn

    Annafrieda

    23. February 2018 um 19:52

    Inhaltsangabe:Frischer Papiergeruch steigt in die Nase und sattes Schwarz wirbt Zeile für Zeile um Aufmerksamkeit. Farbenfrohe Cover machen neugierig und werfen Fragen auf ...Das ist sie, die Welt von Siebzehn.Sechs handverlesene Kurzgeschichten, die ein Ziel eint: Sie wollen erstmals nicht nur digital, sondern auch in gedruckter Form gelesen werden. Nur zu, sie warten darauf, von dir entdeckt zu werden ...Willkommen in der Welt von Siebzehn.Erstmals gibt es die schönen Geschichten von Lyl Boyd auch in Buchform zum Lesen. Es handelt sich hier um ein liebevoll gestaltetes Büchlein mit sechs Geschichten. Es ist etwas, was man sich gerne ins Bücherregal stellt, um es sich immer mal wieder hervorzuholen. Die einzelnen Geschichten sind in einem besonderen und schönen Stil verfasst und wirken noch nach. Sie beinhalten jeweils eine Botschaft. Sie haben mir alle sehr gut gefallen und ich würde mich freuen, wieder neue Geschichten in dieser Form lesen zu können.Daher von mir unbedingt eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Ich mag die Geschichten einfach

    Siebzehn

    brauneye29

    23. February 2018 um 19:26

    In einem liebevoll gestaltete Büchlein gibt es erstmal die Geschichten von Lyl Boyd zum anfassen. Hier finden sich sechs schöne Kurzgeschichten, die auch immer einen kleinen Moment des Nachdenkens hinterlassen. Ich mag die Geschichten von Lyl Boyd einfach sehr.

  • Schöne Kurzgeschichten für zwischendurch

    Siebzehn

    BridgetSabeth

    22. February 2018 um 14:40

    Diese Geschichten sind eine schöne Kurzweil oft mit einem tieferen Sinn und man hört dabei noch manchmal den Nachhall von den Gedanken, die diese Kurzerzählungen mit sich bringen. Ich hatte alle ratzfatz durchgelesen. Sie sind mir fast zu kurz - vom Umfang - da ich eine absolute Viel- und Schnellleserin bin. Dennoch haben sie mich sehr überzeugt, tolle Bilder im Kopf erzeugt und deswegen gibt es auch die volle Punktzahl.

    Mehr
  • Sehr schöne Kurzgeschichten

    Siebzehn

    SiWel

    22. February 2018 um 09:36

    Lyl Boyds Kurzgeschichten kenne ich bisher nur als ebooks, die ich zwischendurch immer mal gerne gelesen habe. Als begeisterter Leser habe ich mir natürlich bereits länger gewünscht diese doch mal in richtiger Buchform zu erhalten. Es geht doch nichts über das gute alte Papier und dem Geräusch das die Blätter beim Umschlagen von sich geben. Ja, und jetzt war es endlich soweit.Ich hielt zum ersten Mal ein gebundes Büchlein von Lyl Boyd in der Hand. Das Format passt hervorragend zu Kurzgeschichten. Es ist klein und handlich mit seinen 138 Seiten. Der Titel mag vielleicht etwas verwirrend sein, denn es enthält anstatt siebzehn nur sechs schöne Kurzgeschichten. Diese allerdings in der gewohnten Art. Kurz, knapp und schlüssig, unterhaltsam, spannend, lustig, manches auch nachdenklich.Jede Story wird mit einer passenden bunten Titelseite eingeleitet.Einfach, aber die Art der Gestaltung hat mir sehr gut gefallen.Es eignet sich übrigens gut als kleines Mitbringsel. Passt in jede Handtasche und ist immer, überall und jederzeit schnell lesbar.Bei so vielen Vorteilen muß ich es doch jedem empfehlen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.