Lylian

 5 Sterne bei 7 Bewertungen

Neue Bücher

Mission: Exit – Wer rettet Kleopatra?

Erscheint am 13.08.2019 als Taschenbuch bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Mission: Exit – Entführung im Olymp

Erscheint am 13.08.2019 als Taschenbuch bei Edition Michael Fischer / EMF Verlag.

Alle Bücher von Lylian

Schneewittchen

Schneewittchen

 (7)
Erschienen am 23.07.2018
Mission: Exit – Wer rettet Kleopatra?

Mission: Exit – Wer rettet Kleopatra?

 (0)
Erscheint am 13.08.2019
Der Reverend. Band 2

Der Reverend. Band 2

 (0)
Erschienen am 22.01.2018
Mission: Exit – Entführung im Olymp

Mission: Exit – Entführung im Olymp

 (0)
Erscheint am 13.08.2019
Der Reverend. Band 1

Der Reverend. Band 1

 (0)
Erschienen am 01.08.2017

Neue Rezensionen zu Lylian

Neu

Rezension zu "Schneewittchen" von Lylian

Eine wunderschöne Märchenadaption in Comic-Form.
Gwynnyvor 17 Tagen

Die Königin begriff nun, dass von all ihren begangenen Schandtaten
und all den Opfern, die sie um ihres inneren Friedens willen
bereitwillig gegeben hatte, nichts so teuer war wie …
… der Preis des Blutes.

Aus Schneewittchen von Lylian, Vessilier und Grosjean

FAKTEN
„Schneewittchen“ ist ein in sich geschlossener Einzelband. Die Adaption des Märchenklassikers der Gebrüder Grimm entstammt der Feder von Lylian, die Zeichnungen von Nathalie Vessilier und die Farben von Rozenn Grosjean. Erstmals erschienen ist er im August 2018 im Splitter Verlag.

KURZMEINUNG
Diese Adaption ist wunderschön und behält die Magie eines Märchens, lässt es in anderem Licht erscheinen und verzaubert mich ebenso wie damals in meiner Kindheit.

STORY
Der Wunsch nach einem Kind: Lippen so rot wie Blut, Haut so weiß wie Schnee und die Haare so schwarz wie Ebenholz. So liegen bei der Geburt Kummer und Freude eng aneinander geschmiegt beieinander. Die Königin stirbt, eine neue Frau nimmt ihren Platz ein – doch sie ist so eitel und verdorben – sie kann die Schönheit Schneewittchens nicht ertragen und versucht immerfort, sie ihres Lebens zu berauben. So landet das Mädchen auf der Flucht bei den 7 Zwergen. Doch ist sie dort sicher vor der bösen Stiefmutter?

Diese Adaption hat mich inhaltlich wirklich überrascht. Ich hatte mit einem spaßigen Remake des Märchens gerechnet. Das Werk an sich erst mal nicht so ernst genommen – ich mag ja schließlich auch Parodien. Doch hier hat mich etwas gänzlich anderes erwartet!
Eine Interpretation von Schneewittchen, die sich stark am Original orientiert, dann aber wieder ganz eigen ist. So wurde Schneewittchen für mich zu einer neuen Person. Mit ihren Charaktereigenschaften hat sie das ganze Märchen ein wenig aufgemischt, frischen Wind hineingebracht.
Gefreut habe ich mich über den O-Ton eines Märchens. Es ist sogar zum Vorlesen geeignet – was ja bei einem Comic eher selten der Fall ist. Mit ein paar wenigen Dialogen aufgepeppt, liest es sich wunderbar. Man kann es als Erwachsener lesen, weil man die Geschichte anders wahrnimmt, gleichermaßen kann man es auch einem Kind vorlesen.

AUFMACHUNG
Das Cover, ich LIEBE das Cover! Das dunkle Farbenspiel mit den leuchtenden Farbelementen dazwischen. Ich bekam auch einen ersten Eindruck von den Zeichnungen, die mich im Inneren erwartet haben.

STIL
Die Zeichnungen sind so weich, ein wenig surreal. Der Stil transportiert herrlich das Märchenhafte, spielt mit den Farben, ihrer Helligkeit und fängt so gekonnt die verschiedenen Situationen ein.
Besonders gefallen mir Umsetzung und Interpretation der Zwerge. Sie haben ihre Eigenschaften quasi direkt ins Gesicht gezeichnet bekommen^^
Irgendwie sind mir hier die Augen sehr aufgefallen. Sie sind die hervorstechendsten Merkmale für mich. Sie sind nicht etwas unpassend, aber sie haben so einen Glanz und machen einen großen Teil der Mimik aus. Das ist ja nicht bei allen Künstlern so. Manche arbeiten mehr mit dem Mund, andere mit Augenbrauen.

Eine wunderschöne Märchenadaption in Comic-Form. Sie hat einen solchen Charme für mich, dass ich gerne weitere Märchen auf diese Art umgesetzt lesen würde. Gerne von diesen drei Künstlern, denn sie haben zusammen einfach ein sehr harmonisches Gesamtpaket abgeliefert.

BEWERTUNG
5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 09.05.2019

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schneewittchen" von Lylian

Aus Alt mach Neu
Sunnyleinchenvor 3 Monaten

Inhalt: »Es war einmal mitten im Winter…«. Das Märchen von »Schneewittchen« – die Haut weiß wie Schnee, die Lippen rot wie Blut und die Haare schwarz wie Ebenholz – und den sieben Zwergen ist eine jener Geschichten, die im wahrsten Sinne des Wortes jedes Kind kennt. Aber eine Comic-Adaption mit dem erzählerischen Feinsinn und auf dem künstlerischen Niveau dieser Bearbeitung, die hat es bislang noch nicht gegeben. Die Variationen, die Szenarist Lylian an der überlieferten Handlung des Märchens vornimmt, bringen eine moderne Dynamik und kindgerechte Komik in die Geschichte, ohne den Stoff grundlegend zu ändern – tatsächlich bewegt sich diese Adaption näher am Original als viele Bearbeitungen à la Disney. Nathalie Vessiliers detailverliebte Zeichnungen im Bilderbuchstil bestechen derweil durch ihre brillanten Farben und die Ausdrucksstärke der Figuren und erlauben es, das klassische Märchen völlig neu zu erleben. Vielleicht ist dieser Comic gar der schönste im ganzen Land?

Schneewittchen in neuem Gewand. Das Cover entspricht den Zeichnungen im inneren des Buches. Alles ist mit viel Liebe zum Detail gemalt. Die Farbgebung erinnert an leichte Buntstiftzeichnungen, was sehr gut zur Geschichte und den einzelnen Bildern passt.
Die Handlung von Schneewittchen wurde nicht verändert, nur ein paar kleine Details ergänzt und ausgeschmückt.
Wer das Märchen bis jetzt nicht mochte, wird es dank dieses Comic`s lieben.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Schneewittchen" von Lylian

Nah am Originalmärchen!
Sirenevor 8 Monaten

Jeder kennt das Märchen von Schneewittchen, wir wissen wie es ausgeht und manch einer kann es reibungslos nacherzählen. Also wieso es dann als Comic lesen? 
Weil Märchen uns immer noch, egal wie alt wir sind faszinieren und uns ein wohliges Gefühl geben, denn auch wenn es Trist für die Helden aussieht, am Ende kommt das Happy End. 
Mit diesem Comic haben wir eine Nacherzählung von Schneewittchen der Geschichte der Gebrüder Grimm über eine schönes Prinzessin und einer eifersüchtigen Stiefmutter mit fabelhaften Illustrationen, die den schicken Band abrunden. 

Diese Adaption hält sich, ganz zu meiner Freude, sehr nah an die Originalgeschichte von Schneewittchen und der Schreibstil von ihm ist auch sehr passend märchenhaft. Das was wir öfters hören, als das Märchen von Schneewittchen, ist die Disney Version und die eigentliche Erzählung beinhaltet noch andere Teile, wobei sie auch grausamer ist. Der Autor Lylian ändert nur kleinere Dinge und sein Stil hat mir schon nach dem ersten Satz (und den zweiten Satz) gefallen:

Es war einmal ein prachtvolles Königreich. Die Schneeflöckchen tanzten anmutig im Wind, und der Schnee, in seiner lautlosen Schönheit, umhüllte die Herzen mit all seiner eisigen und stillen Wehmut.

Auch in seiner Sprache finden sich viele stark ähnliche Sätze, wie wir sie aus dem Originalmärchen kennen (“Hätte ich ein Kind so weiß wie Schnee….”) und mir gefällt es sehr, wie leicht er es geschafft hat das alles für einen Comic umzusetzen. 

Kommen wir nun zu dem faszinierendsten an dem Comic, der Zeichenstil und die Aufmachung. Zuerst zur Aufmachung, es ist ein großes Hardcover und mit knapp 80 Seiten auch nicht allzu schmal für einen Comic. Ich habe ihn in ungefähr einer Stunde gelesen, aber noch einige Zeit darin geschmöckert, weil solche Bücher einfach dazu einladen. Auf der Vorderseite wurden kleine Verzierungen, wie auch die Überschrift in einer goldenen, glänzenden Farbe eingedruckt. Der Zeichenstil selbst ist, wie schon oben erwähnt einfach fabelhaft. Zuerst hat er mich an die klassichen Märchenbücher von früher erinnert. Es sieht auf den ersten Blick aus, wie Farbstiftzeichnungen mit Wassermalerei und die Künstlerin hat einen sehr eigenen Stil mit hohen Wiedererkennungswert. 

Wo das Cover vom Comic noch zauberhaft und mysteriös aussieht, ist der Inhalt wiederum viel bunter und es wird auch viel mit Farbe gearbeitet um die passende Atmosphäre zu schaffen, so sind die Szenen mit der bösen Königin überwiegend dunkel gehalten, wobei Schneewittchen in farbenfrohen Bildern herumläuft. 
Der Comic ist durch und durch märchenhaft und es gibt viele Szenen, wie die Vorstellung der 7 Zwerge, das Auftreten vom Wesen aus dem Spiegelbild der bösen Königin und die Lieder (!) – die werden dort gesungen – die einen so richtig wieder zeigen, warum wir Märchen lieben. Die beiden haben auch viele Dinge auf ihre Art umgesetzt, was ihn auch noch sehr interessant gemacht hat, so wird der Prinz aus dem fernen Königreich wirklich, wie ein Prinz aus einer anderen Kultur dargestellt (nicht, wie sich jeder einen x-beliebigen Märchenprinzen vorstellt) und mit anderen Dingen wurde ebenso gespielt – sehr einfallsreich!
Meiner Meinung nach kann man dieses Buch als Erwachsener lesen, aber auch Kindern zeigen, man darf nur nicht vergessen, dass die echte Geschichte von Schneewittchen grausamer ist und besonders die Szene, wo die böse Königin ihre Strafe bekommt nicht ganz ohne ist. 

“Was für ein schöner Comic.” – war mein erster Gedanke, als ich ihn aufgemacht habe und es ist nicht nur, immer noch, eine wunderbare Geschichte, sondern auch durch und durch mit Hingabe illustriet und fabelhaft umgesetzt. Die Geschichte von Schneewittchen auf diese Art zu lesen, war eine wunderbare Zeit und leider viel zu kurz, jetzt werde ich nicht die Disney Bilder mehr im Kopf haben, sondern die von Vessillier und Lylian Hoffentlich bleibt es nicht die letzte Adaption von dem Duo, das wäre viel zu schade und es eignet sich auch richtig gut, als ein besonderes und kunstvolles Geschenk!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks