Lyn Hamilton

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 113 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(6)
(29)
(34)
(6)
(4)

Bekannteste Bücher

Der Fluch der Maya

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Maske des Kriegers

Bei diesen Partnern bestellen:

Das etruskische Grabmal

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Vermächtnis der Wikinger

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Fluch der Maya

Bei diesen Partnern bestellen:

Das keltische Labyrinth

Bei diesen Partnern bestellen:

Die letzten Tage von Merida

Bei diesen Partnern bestellen:

Der goldene Krieger

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Malteser Göttin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Vermächtnis der Wikinger" von Lyn Hamilton

    Das Vermächtnis der Wikinger
    Flaemmle

    Flaemmle

    27. May 2012 um 17:31 Rezension zu "Das Vermächtnis der Wikinger" von Lyn Hamilton

    Die Saga des Bjarne ist schön in den Roman verwoben, wer sich allerdings viel von dem Wikinger im Titel verspricht, wird enttäuscht werden. Weder befindet sich einer der Herren auf Zeitreise, noch lenkt ein mutiger, muskelbepackter Held das Geschehen. Der Hauptprotagonist ist weiblich, und in keinster Weise wikingerisch. Aber dies macht gerade den Reiz der Geschichte aus, sollte man sich darauf einlassen. Dann werden einem die Abgründe der heutigen Gesellschaft präsentiert, verwoben an historischen Schauplätzen... Und so denkt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Das keltische Labyrinth
    Monika Jary

    Monika Jary

    03. July 2011 um 13:29 Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    War mir ein wenig zu zäh und in die Länge gezogen

  • Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Das keltische Labyrinth
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. January 2011 um 19:18 Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Die Antiquitätenhändlerin Lara McClintoch aus Toronto fliegt zusammen mit einem alten Freund, Alex Steward, nach Irland, da dieser dort in einem Testament bedacht wurde. Bei der Testamentseröffnung stellt sich heraus, dass neben dem Erbe auch ein Schatz zu finden sein kann. Die Hinweise darauf werden an die Erben weitergeleitet und Lara beschließt, sich an der Suche zu beteiligen. Doch kaum ein paar Stunden später wird der erste Tote gefunden. Durch dieses angespornt, hängt sich Lara völlig in die Schatzsuche, wobei ihr die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das etruskische Grabmal" von Lyn Hamilton

    Das etruskische Grabmal
    mabuerele

    mabuerele

    04. October 2010 um 19:20 Rezension zu "Das etruskische Grabmal" von Lyn Hamilton

    Lara McClintoch, kanadische Antiquitätenhändlerin, soll für einen Milliardär eine etruskische Statue kaufen. Sie erkennt, dass die angebotene Figur eine Fälschung ist und bietet ihrem Auftraggeber eine andere etruskische Kostbarkeit an. Doch als sie zum zweiten Mal den Händler aufsucht, ist er tot und das Exponent verschwunden. War es Unfall? Mord? Selbstmord? Möglich scheint alles. Als Lara einige Tage später in den Kofferraum ihres Autos schaut, erwartet sie die erste Überraschung .. Sie will sich mit ihrem Auftraggeber in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Das keltische Labyrinth
    meerli1980

    meerli1980

    29. September 2009 um 14:18 Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Mal wieder ein Buch, dass sich zu Anfang sehr zieht. In den letzten drei Kapiteln wird es dann endlich etwas interessanter, von Spannung kann man zwar trotzdem nicht sprechen, allerdings gibt es ein überraschendes Ende. Die Erzählerin war mir nicht so sympathisch und wenn man nicht´s für Antiquitäten übrig hat ist es an vielen Stellen sehr trocken.

  • Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Das keltische Labyrinth
    matti

    matti

    28. July 2008 um 16:57 Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Super Buch, wie immer bei Frau Hamilton. Sehr spannend und dann spielt es auch noch auf meiner Lieblingsinsel Irland. Da bekommt man gleich wieder fernweh. Schade fand ich nur, dass die Rätsel für den Leser selbst nicht zu entschlüsseln waren, da man hierfür einer uralten irländischen Sprache/Schrift Herr sein musste

  • Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Das keltische Labyrinth
    Buchfreak

    Buchfreak

    02. March 2007 um 18:03 Rezension zu "Das keltische Labyrinth" von Lyn Hamilton

    Lara McClintoch, Antiquitätenhändlerin aus Toronto und Detektivin aus Leidenschaft, verbringt ihren Urlaub bei einem Freund in Irland. Ihm zuliebe nimmt sie an einer Testamentseröffnung teil. Doch leider enthält das Testament mehr Rätsel als Lösungen: Ein altes keltisches Lied soll der Schlüssel zum Erbe sein. Aber dann gibt es den ersten Toten unter den Erben. Überraschend spannend -anfangs zwar etwas zäh, steigert sich dann aber merklich. Kurz vor Ende glaubt der Leser selber das Rätsel gelöst zu haben, aber der Autorin gelingt ...

    Mehr