Lyndsay Faye

 3.9 Sterne bei 266 Bewertungen
Autorin von Der Teufel von New York, Die Entführung der Delia Wright und weiteren Büchern.
Autorenbild von Lyndsay Faye (© Melinda Caric / Quelle: dtv)

Lebenslauf von Lyndsay Faye

Lyndsay Faye lebt seit 2005 in New York. Sie studierte an der Notre Dame de Namur University im kalifornischen Belmont und arbeitete als Schauspielerin, bis sie sich in New York dem Schreiben widmete. Ihr erstes Buch „Dust and Shadow“ erschien 2009 und versetzt die Leser ins 19. Jahrhundert in England und erzählt von Sherlock Holmes Jagd auf den berüchtigten Serienkiller Jack the Ripper. In ihren Recherchen über die Stadtgeschichte von New York stieß Lyndsay Faye auf die Geschichte der New Yorker Polizei, deren frühen Anfänge sie in der Buchreihe um den Ex-Barkeeper Timothy Wilde aufarbeitet. Ihr Kriminalroman „Der Teufel von New York“ verhalf ihr zum internationalen Durchbruch.

Alle Bücher von Lyndsay Faye

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Teufel von New York (ISBN:9783423216111)

Der Teufel von New York

 (175)
Erschienen am 23.10.2015
Cover des Buches Die Entführung der Delia Wright (ISBN:9783423216432)

Die Entführung der Delia Wright

 (38)
Erschienen am 26.08.2016
Cover des Buches Das Feuer der Freiheit (ISBN:9783423260862)

Das Feuer der Freiheit

 (28)
Erschienen am 19.02.2016
Cover des Buches Der Teufel von New York (ISBN:9783862313198)

Der Teufel von New York

 (10)
Erschienen am 01.03.2014
Cover des Buches Die Entführung der Delia Wright (6 CDs) (ISBN:9783862314355)

Die Entführung der Delia Wright (6 CDs)

 (4)
Erschienen am 01.03.2015
Cover des Buches Dust and Shadow (ISBN:9781416583318)

Dust and Shadow

 (5)
Erschienen am 01.12.2009
Cover des Buches Seven for a Secret (ISBN:9780755386796)

Seven for a Secret

 (3)
Erschienen am 12.09.2013

Neue Rezensionen zu Lyndsay Faye

Neu

Rezension zu "Der Teufel von New York" von Lyndsay Faye

interessant, lehrreich, spannend, passende Charas /// 1. Band Timothy Wild
ban-aislingeachvor 9 Monaten

Der historische Krimi „die Teufel von New York“, spielt im Jahr 1845 und wurde von Lyndsay Faye geschrieben. Es handelt sich dabei um den ersten Band der Timothy Wild Reihe, welche in der ersten Person Singular aus der Sicht von Tim geschrieben wurde. Das Buch ist am 23.10.2015 auf Deutsch in der dtv Verlagsgesellschaft erschienen und umfasst 480 Seiten.

 

Bisher hatte man keine Polizei in New York und die meisten Leute wollen diese auch nicht, dennoch schaffen es die Demokraten, diese zu bilden. Tim wollte nie einer von ihnen werden, obwohl sein älterer Bruder Val mitmischt. Doch dann passiert ein schreckliches Unfall, welcher er nur knapp überlebt. Als er wach wird, hat er nicht nur überlebt, seine Wohnung und seinen Job verloren, sondern ist nun Polizist, weil sein Bruder ihn eingeschrieben hat. Eines Tages läuft Tim auf dem Weg nach Hause ein kleines Kind voller Blut über dem Weg und er nimmt dieses mit nach Hause. Dank Bird, wie dieses Kind heißt, kommt er einem Monster auf die Spur, dass für den Tod etlicher tote Kinder schuldig ist.

 

Ich mochte Tim von der ersten Seite an, aber mein Herz hat von Anfang an Val gehört. Ich liebe Menschen die anders sind und Val ist viel zu mutig und tapfer, verrückt, ein Draufgänger und drogensüchtig. Tim dagegen mag seinen großen Bruder nicht, obwohl er ihm viel zu verdanken hat. Es ist eine Beziehung wo beide weder miteinander können noch ohne einander. Tim ist eher ruhig, versucht ein normales Leben zu leben und hasst Feuer, denn im Feuer sind seine Eltern gestorben. Val dagegen ist Feuerwehrmann und dies versteht Tim nicht. Ich selbst fand dies sehr seltsam bis ich den Grund dafür erfahren habe und dann konnte ich Val noch besser verstehen. Während Val bleibt wie er ist, macht Tim eine interessante Entwicklung durch und ich muss sagen, dass ich stolz auf ihn bin und diese Entwicklung sehr passend fand.

Die Nebencharaktere sind eine interessante Mischung aus guten und bösen Charakteren. Sehr ins Herz geschlossen habe ich einen irischen Pfarrer, den Polizeichef und Mr. Piest. Natürlich legen mir Bird und die Mieterin von Tim auch sehr am Herzen. Wenn ich jedoch einfach nicht ausstehen konnte und die mich noch mehr genervt hat als Silkie Marsh war Mercy Underhill. Menschen wie Silkie muss es leider geben, aber Mercy hat mir einfach den letzten Nerv geklaut, was aber auch an Tims Liebe zu ihr lag. Deshalb ziehe ich dem Buch einen Stern ab und hoffe, dass es in weiteren Büchern besser wird.

 

Ich mag den Schreibstil der Autorin. Sie schreibt nicht nur flüssig, so dass sich das Buch gut lesen lässt, sondern schafft es das New York der Vergangenheit vor meinen Augen wieder auferstehen zu lassen. Es sind nicht nur ihre Beschreibungen, welche für mich sehr hilfreich waren, sondern auch die Fakten die sie in die Geschichte webt, ohne dass man sich wie bei einem Geschichtsunterricht vorkommt. Die Zeit damals in New York war hart, erschreckend und abstoßend und dennoch bin ich froh dieses Buch gelesen zu haben und dabei auf interessante Weise etwas gelernt zu haben. Doch nicht nur das historische an dem Buch fand ich gut gemacht, sondern der ganze Krimi war interessant. Das es Kinder gibt die ihren Körper verkaufen müssen ist mir genau böse aufgestoßen wie der Hass auf die Iren, aber so war es nun einmal leider. Der Fall fängt zwar schon böse an, aber es wird noch schlimmer und besonders die letzte Leiche fand ich enorm grausam, da hat sich bei mir der Magen umgedreht. Aber auf den Mörder kam ich wirklich nicht und konnte somit langsam den Fall mit Tim lösen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Deshalb werde ich die weiteren Bänder der Reihe auf jeden Fall lesen.

 

Ich empfehle das Buch gerne weiter, vor allem historisch interessierten Leser die gerne einen Krimi verwickelt in einem History Buch lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Der Teufel von New York" von Lyndsay Faye

Eine herbe Enttäuschung
Bailyliciousvor einem Jahr

Die Geschichte von lindsay faye und dem Teufel von new York hat mir nicht gut gefallen. auch zu hören war das Buch nicht sehr angenehm. Der hörbuchsprecher war nicht gut gewählt die Stimme war mir für diese Geschichte viel zu tief und hatte zu wenig Facette. Auch war das Buch für mich nicht spannend genug als dass es mir gefallen hätte können. Obwohl ich die Zeit für eine Geschichte gut gewählt fand konnte das Buch mich nicht in dieser Zeiten mitnehmen Punkt für mich ging das kopfkino nicht an...

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Der Teufel von New York" von Lyndsay Faye

Der Teufel von New York
mangomopsvor einem Jahr

Inhalt:

New York 1845: Das neu gegründete Police Department soll für Recht und Ordnung sorgen, denn die Stadt quillt über vor Menschen und immer wieder kommt es zu gewalttätigen Zwischenfällen. Besonders die zerlumpten irischen Einwanderer mit ihrem unbedingten Glauben an den Papst sind für die Einheimischen ein Ärgernis. Da läuft dem jungen Polizisten Timothy Wilde ein kleines irisches Mädchen in die Arme, verstört und nur mit einem blutdurchtränkten Nachthemd bekleidet. Mit ihrer Hilfe findet Timothy 19 grausam zugerichtete Kinderleichen, denen ein Kreuz in die Brust geritzt wurde. Ist es das Werk eines religiösen Fanatikers?

Meine Meinung: 
Die Gründung der Polizei war schon mal interessant und dann auch noch so grausame erste Ermittlungen. Jedoch hat mich das Hörbuch nicht fesseln können. Es war mir zu langatmig. 
Es wurde aber recht gut gelesen, die Stimme passt sehr gut. 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Der Teufel von New York (ISBN:undefined)D
Macht euch bereit für Lyndsay Faye und ihren packenden historischen Thriller "Der Teufel von New York", der euch garantiert das Blut in den Adern gefrieren lässt! In diesem Auftakt ihrer Serie um Timothy Wilde geht es um einen wahrlich teuflischen Mordfall!

Mehr zum Inhalt:
New York 1845. Die gerade gegründete Polizei der Stadt ist ein zusammengewürfelter Haufen von Schlägertypen und seltsamen Vögeln. Auch Timothy Wilde gehört dazu – gegen seinen Willen. Bei einem Brand wurden seine Zukunftspläne zerstört, sodass er jetzt jede Arbeit annehmen muss, die sich bietet. Eines Tages läuft ihm ein völlig verstörtes kleines Mädchen in die Arme, bekleidet mit einem blutdurchtränkten Nachthemd. Sie will oder kann nicht sagen, wer sie ist. Da sie selbst körperlich unverletzt ist, muss das Blut von einer anderen Person stammen. Kurz darauf findet Tim auf einem entlegenen Gelände neunzehn Kinderleichen. Es kursieren die wildesten Gerüchte, und die politische Situation ist bis zum Zerreißen angespannt …
Leseprobe | Special zum Buch

Möchtet ihr euch ins New York des 19. Jahrhunderts begeben und euch von diesem spannenden Thriller gefangen nehmen lassen? Dann werdet Testleser von "Der Teufel von New York" und gewinnt eins von 25 Exemplaren des Buches!* Beantwortet hierfür bis zum 2. März 2014 die folgende Frage:

Worauf seid ihr besonders gespannt bei diesem Roman, wenn ihr euch die kurze Inhaltsbeschreibung durchlest? Was erwartet ihr vom Buch?

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer abschließenden Rezension.
446 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Teufel von New York (ISBN:undefined)
Wie gilt es eines meiner Leserunden Exemplar unter die Leute zu bringen und Bücher zu verlosen!

Einfach auf Facebook Seite liken und den Originalpost kommentieren - schon seid ihr dabei!

https://www.facebook.com/NothingButN9erz
https://www.facebook.com/NothingButN9erz/posts/632278790184292?stream_ref=10

Ich drück euch allen jetzt schon die Daumen!

2 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  N9erzvor 6 Jahren
Nur noch heute Zeit um mitzumachen!!!

Zusätzliche Informationen

Lyndsay Faye im Netz:

Community-Statistik

in 374 Bibliotheken

auf 88 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks