Lynette Noni

 4,2 Sterne bei 155 Bewertungen

Lebenslauf von Lynette Noni

Die Young-Adult-Fiction Legende: Lynette Noni ist eine Journalistin und Schriftstellerin. Sie studierte akademisches Schreiben, menschliches Verhalten und Journalismus. 

Nach ihrem Abschluss entschloss sie sich dann dazu sich als Autorin zu versuchen. Heute ist sie eine international bekannte Schriftstellerin von zahlreichen Bestsellern aus dem Genre der Young-Adult Fantasy. Derzeit ist sie die Nummer eins unter den Young-Adult-Fiction Autoren in Australien. Darüber hinaus wurde sie bereits mit dem Children´s Book of the Year Award ausgezeichnet.

Neue Bücher

Cover des Buches Prison Healer (Band 1) - Die Schattenheilerin (ISBN: 9783743209862)

Prison Healer (Band 1) - Die Schattenheilerin

 (1)
Erscheint am 09.02.2022 als Hardcover bei Loewe. Es ist der 1. Band der Reihe "Prison Healer".

Alle Bücher von Lynette Noni

Cover des Buches Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt (ISBN: 9783841505972)

Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt

 (125)
Erschienen am 22.07.2019
Cover des Buches Project Jane 2. Die Macht der Gedanken (ISBN: 9783841506375)

Project Jane 2. Die Macht der Gedanken

 (23)
Erschienen am 23.03.2020
Cover des Buches Project Jane 1. XL Leseprobe (ISBN: 9783864180903)

Project Jane 1. XL Leseprobe

 (0)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches The Prison Healer (ISBN: 9780358434559)

The Prison Healer

 (6)
Erschienen am 13.04.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Lynette Noni

Cover des Buches Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt (ISBN: 9783841505972)A

Rezension zu "Project Jane 1. Ein Wort verändert die Welt" von Lynette Noni

Grundidee top, aber zu wenig Spannung
Apathyvor 3 Monaten

Die Geschichte klang nach Spannung mit dystopischen bzw. SciFi-artigen Elementen. Daher war ich neugierig, warum Jane nicht spricht und was hinter dieser geheimen Forschungsanstalt steckt.

Zunächst lernt man Jane kennen. Sie spricht nicht, da sie weiß, dass ihre Worte gefährlich sein können. Untergebracht in der geheimen Militäreinrichtung Lengard muss sie einen strickten Tagesablauf folgen und schmerzliche Experimente an sich vornehmen lassen. Da es keine Fortschritte zu verzeichnen gibt, wird ihr Ward als neuer Gutachter vorgesetzt. Langsam beginnt sie mehr zu erfahren und stellt fest, dass sie eigentlich von gar nichts richtig weiß. Aber wem kann sie wirklich vertrauen?

Zu Anfang möchte man genauso wie Jane mehr erfahren, warum sie festgehalten wird und was wirklich hinter dieser Einrichtung steckt. Aber lange wird man auf die Folter gespannt, was durchaus Neugierde erzeugt hat. Aber manchmal plätscherte dadurch die Story auch etwas vor sich hin.
Man bekommt durch Jane einen Einblick in ihre Welt. Sie ist keine Heldin, sondern weiß eigentlich selber nichts von sich. Ihre Entwicklung hat mir daher gut gefallen, da sie nach und nach mehr erfährt und sich nicht als Monster sehen sollte.
Bei Ward bin ich mir immer etwas unschlüssig gewesen. Daher wirkte er auch etwas geheimnisvoll. Ich konnte ihn schlecht einschätzen, dennoch hat mir das irgendwie an ihm gefallen.

Im Laufe der Geschichte werden weitere Charaktere eingeführt, die wichtig für die Story sind. Durch diese erfährt Jane immer mehr. Auch hier gab es ab und an einige Überraschungen, gerade auf welcher Seite die einzelnen Charaktere stehen.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Man konnte den Geschehnissen gut und anschaulich folgen. Die geheimnisvolle Atmosphäre in der Einrichtung Lengard war immer wieder spürbar.

An sich hat mir die Idee der Geschichte super gut gefallen. Nur die Spannung konnte nicht durchgehend aufrechterhalten werden. Diese verlor sich an manchen Stellen. Zwischendurch fehlte mir irgendwie auch etwas Greifbares, was ich gar nicht so richtig beschreiben kann. Vielleicht auch dadurch, dass man anfangs zu wenig erfährt und es später immer mehr ins Detail geht.

Zum Ende hin war mehr Spannung spürbar und die Geschichte konnte mich dann auch wieder mehr fesseln. Ziemlich schnell kommt man eigentlich auch dahinter, wer der Bösewicht ist. Aber spannend dahingehend ist es, wer noch auf dieser Seite steht. Dadurch gab es einige actionreiche Szenen, die neugierig auf die Fortsetzung machen.

Fazit:
Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Nur stellenweise plätscherte die Story etwas vor sich hin. Die Spannung war nicht durchgehend spürbar, da man doch etwas zu wenig erfährt. Am Ende wurde es spannungsvoller und actionreicher. Manches wirkte zudem geheimnisvoll, da es erst nach und nach mehr ins Detail geht und manche Nebencharaktere konnten dabei überraschen. Daher bin ich neugierig auf die Fortsetzung.

Bewertung: 3+ / 5

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches The Prison Healer (ISBN: 9780358434559)B

Rezension zu "The Prison Healer" von Lynette Noni

Großartiges Setting, hammer Story und tolle Charaktere
booq_cafevor 3 Monaten

4,5 ⭐️
I’ve read this book in one day, because I couldn’t put it down. At first it gave me major prison break vibes (I’m in love with this series), because well ... prison. But it exceeded my expectations. It’s not really about getting out of a prison, but about staying alive in a DEATH prison and I liked this impossible task even more.

What also doesn’t hurt are these amazing characters. Firstly, I am kind of in love with their names (is that a thing?): Kiva, Jaren, Naari and Tipp. But I also fell in love with their personalities. Kiva is strong, intelligent and loving. I admire her personality the most. Naari is this badass female guard who everybody should have as a friend. Then there is Tipp - the cutest, most alive 11 year old boy in history. And of course: love interest Jaren. Well, he’s hot and mysterious and cares about Kiva more than he should. What’s not to love about them?

The story takes place exclusively at the death prison, but that doesn’t hurt the plot at all. There is a lot of scheming going on and it’s also a bit more brutal than other YA novels (but i liked that). The plottwists are great, even though I expected some of them - but the one at the end was perfect.

My only problem was with Kiva and some of her challenges during this book. She is so strong and brave, but continually seems to need help. Sure, she stayed alive until now, but from the beginning of the story until the end, she doesn’t accomplish anything on her own.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Project Jane 2. Die Macht der Gedanken (ISBN: 9783841506375)S

Rezension zu "Project Jane 2. Die Macht der Gedanken" von Lynette Noni

Ein toller zweiter Band
shinyJulievor 8 Monaten

Jane ist die Flucht gelungen und sie schafft es, bei den Rebellen unterzukommen. Dort trifft sie nicht nur auf einen alten Freund, sondern schafft es auch, mehr über ihre eigene Vergangenheit herauszufinden.
.
Der zweite Band geht genauso spannend weiter wie der erste und knüpft auch perfekt an das erste Buch an. Die Wendungen, die die Geschichte immer wieder in neue Richtungen lenken, kommen häufig und vor allem überraschend. Es macht unglaublich Spaß, Jane dabei zu begleiten, wie sie immer mehr Geheimnisse über ihre Vergangenheit und die Sprecher aufdeckt. Auch das Ende ist unglaublich genial und sehr zufriedenstellend.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde. Wir haben für euch unseren neuen Titel »Project Jane: Ein Wort verändert die Welt« von Lynette Noni mit gebracht. Diese Sci-Fi-Romance ist fesselnd, mystisch und spannend bis zum Schluss.
Bewerbt euch jetzt!

Autoren oder Titel-Cover Ein Wort ist der Anfang. Oder das Ende.
Sie nennen sie Jane Doe, und sie spricht nicht. Egal, was sie mit ihr anstellen, dort in der geheimen Forschungsanstalt Lengard. Denn ein Wort von Jane kann den Lauf der Welt verändern. Und so schweigt sie. Bis der geheimnisvolle Landon Ward ihr Vertrauen gewinnt. Vorsichtig öffnet sich Jane, doch sie muss schnell erkennen, dass ihre Fähigkeiten der Schlüssel zu einem finsteren Plan sind.

Leseprobe via Amazon ( Blick ins Buch)

Lynette Noni lebt an der Sunshine Coast Australiens, hat einen Abschluss in Verhaltensforschung und ist seit ihren »Medoran Chronicles« ein Star in Australien und Neuseeland. 

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust haben, das neue Jugendbuch »Project Jane: Ein Wort verändert die Welt« von Lynette Noni gemeinsam in der Leserunde zu lesen. Wir vergeben dafür 20 Rezensionsexemplare in Print.  

Bewerbungsfrage: Wie ist dein Eindruck zur Leseprobe, warum möchtest du mitlesen?

314 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  MiraxDvor 2 Jahren

Das habe ich auch so gesehen. Zwischendurch war ich mir unsicher, aber vor allem gegen Ende war die Tendenz ja doch eher auf Landon und Alyssa. Ich hoffe ja nicht, dass es ein Liebesdreieck gibt, aber ich habe es auch eher freundschaftlich gesehen...

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 325 Bibliotheken

von 75 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks