Neuer Beitrag

Sonnenblume1988

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen: Der Francke-Verlag stellt vier Exemplare des Romans  „Fremde Heimat“ von Lynn Austin  zur Verfügung.. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

„Babylon ist Sacharjas ganze Welt. Doch als König Kyros dem jüdischen Volk die Rückkehr ins Land seiner Väter erlaubt, beginnt für den jungen Sacharja das Abenteuer seines Lebens. Zusammen mit seinen Großeltern und seiner Jugendfreundin Yael macht er sich auf den Weg nach Jerusalem. Fern von Babylons Schönheit und Reichtum müssen die jüdischen Heimkehrer ganz neu beginnen – in einem unwirtlichen Land und unter Menschen, die sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen. Wird es ihnen gelingen, den Tempel wieder zu errichten und sich ein neues Leben aufzubauen?“


                                                         

 Den Link zur Leseprobe findet ihr hier.                      

Bitte bewerbt euch bis zum 14. März 24 Uhr hier im Thread und beantwortet die Frage, ob ihr die biblische Geschichte Sacharjas bereits kennt.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde, innerhalb von ca. vier Wochen zum Austausch in allen Abschnitten sowie zum Schreiben einer Rezension. Diese wird bitte nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht.

Bitte beachtet außerdem, dass es sich um eine christliche Leserunde handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.

Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Lynn Austin
Buch: Fremde Heimat

Buchraettin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich habe das Buch schon auf meiner Wunschliste. da ich die Bücher der Autorin liebe. Diese Geschichte kenn ich leider nicht, bezüglich der Frage zur Bewerbung.

LaDragonia

vor 3 Jahren

Ich möchte mich auch sehr gerne für eines der Exemplare bewerben, da Lynn Austin wirklich einen tollen Schreibstil hat und ich ihre Bücher sehr gerne lese.

Zu der Frage ob ich die Geschichte um Sacharja kenne. Ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher. Ich weiß das es einen Propheten Sacharja gab, der aber im lateinischen glaube ich auch Zacharias genannt wird. Er hatte mehrere Visionen. Aber dann verlässt mich meine Weisheit auch schon. Vorrausgesetzt natürlich der Sacharja ist überhaupt gemeint.

Beiträge danach
74 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Seelensplitter

vor 3 Jahren

Teil III
Beitrag einblenden

Bewegend wie Layla sterben musste :-( und wie die Väter dort mit den Kindern umgehen :-(
Das yael so beschützt wird durch die hochzeitfinde ich Klasse, auch das es mit saki jetzt so traurig ist :-( .
Ich denke nicht das er die Stichverletzungen über leben wird-

Seelensplitter

vor 3 Jahren

Auch ich bin endlich durch :-)
ich werde bei Thalia noch die Rezension erstellen.
Rundherum bekommt das Buch 4 Sterne, eben weil es sich so dermassen für mich in die Länge gezogen hat, der Einstieg schwer war.

http://www.lovelybooks.de/autor/Lynn-Austin/Fremde-Heimat-1072052757-t/rezension/1089331738/

conneling

vor 3 Jahren

Teil II (ab Kapitel 20)
Beitrag einblenden

Ein Abschnitt, der mich echt sehr mitgenommen hat. Susanna musste sterben, sie wollte doch einfach nur helfen. Iddo und Dina trennen sich zum Glück doch nicht, ich dachte echt, das wäre vorbei. Er wird mir etwas sympathischer, aber warm werde ich mit ihm immer noch nicht richtig. Bin gespannt wie es in Jerusalem weiter geht, ob wir was erfahren.
Ich komme mittlerweile auch besser rein, ich quäle mich nicht mehr, denn ich hatte sehr große Schwierigkeiten am Ball zu bleiben.

conneling

vor 3 Jahren

Teil III
Beitrag einblenden

Mit dem Tempelaufbau geht gar nichts voran, was ich absolut nicht verstehen kann, man wundert sich schon, die scheinen sich damit abgefunden haben.
Die Grausamkeit, in diesem Fall der Samariter ist schwierig zu lesen, ich musste echt schlucken, als Leyla sterben musste. Yael erkennt endlich was wichtig ist, sie war so naiv, was mich teilweise echt erschreckt hat, sie war so gutgläubig.

conneling

vor 3 Jahren

Teil IV
Beitrag einblenden

Ich habe jetzt echt lange gebraucht dieses Buch zu lesen, musste es immer wieder weg legen, da es mich teilweise schwer fesseln konnte und manchmal hatte ich Schwierigkeiten am Ball zu bleiben. Gut geschrieben aber etwas langatmig. Mit Abstand konnte ich wieder besser einsteigen und bin gut mitgekommen.
Rezi folgt.

Sonnenblume1988

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

ich poste meine Rezi mal zu euren dazu, auch wenn ich nicht an der Runde teilgenommen habe:
http://www.lovelybooks.de/autor/Lynn-Austin/Fremde-Heimat-1090481791-w/rezension/1093391338/
bei Büchereule:
http://www.buechereule.de/wbb2/thread.php?sid=a6bcf49135b83af7fdf2a2b49e907bc5&threadid=79236

conneling

vor 3 Jahren

Fazit/Rezension

Hier nun auch meine Rezi, die leider etwas gedauert hat. Danke, dass ich mitlesen konnte, ich hatte meine Anlaufschwierigkeiten und musste noch einmal von vorne anfangen, aber dann hat es mich gepackt.
http://www.lovelybooks.de/autor/Lynn-Austin/Fremde-Heimat-1090481791-w/rezension/1094241047
http://www.amazon.de/product-reviews/3868274235/ref=cm_cr_pr_top_recent?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending

Neuer Beitrag