Lynn Dermod

 3 Sterne bei 2 Bewertungen

Lebenslauf von Lynn Dermod

Lynn Dermod ist das Pseudonym, unter dem ich Regency-Romane schreibe. Die Geschichte über Amelie und Rowan ist bereits der vierte Roman, den ich unter diesem Namen veröffentlicht habe und der dritte in der Reihe "Ladys mit Vergangenheit". Ich lasse meine Protagonisten gerne lieben, leiden und dumme Entscheidungen treffen. Sie sollen keine perfekten Menschen sein, denn die gibt es nicht. Natürlich handeln sie manchmal unüberlegt, spontan und ganz und gar gegen jede Vernunft. Und oftmals möchte ich sie schütteln, wenn sie ihre eigene Vorstellung von dem haben, was ich über sie schreiben soll:-) Sie entwickeln sich eben... Aber die Entscheidung darüber, ob sie ihr Happy End bekommen, lasse ich mir von ihnen nicht vorschreiben! Unter meinem zweiten Pseudonym Moira MacArran tauche ich in die wechselvolle Geschichte Schottlands ein. Wenn Sie mehr über mich erfahren möchten, kontaktieren Sie mich über Facebook oder besuchen Sie meine Website www.moira-macarran.de

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Lynn Dermod

Cover des Buches Amelie - Vom Marquess verletzt - (ISBN: 9783753427416)

Amelie - Vom Marquess verletzt -

 (1)
Erschienen am 27.02.2021
Cover des Buches Violet - Vom Viscount begehrt (ISBN: 9783751978538)

Violet - Vom Viscount begehrt

 (1)
Erschienen am 21.08.2020
Cover des Buches Ava (ISBN: 9783751929776)

Ava

 (0)
Erschienen am 01.07.2020

Neue Rezensionen zu Lynn Dermod

Cover des Buches Amelie - Vom Marquess verletzt - (ISBN: 9783753427416)
Lottewoesss avatar

Rezension zu "Amelie - Vom Marquess verletzt -" von Lynn Dermod

Eine arrangierte Ehe wird zur Hölle
Lottewoessvor 2 Jahren

Amelie lebt bei ihrem dominanten Vater, der für sie eine Hochzeit mit einem Earl abmacht, der ihr Großvater sein könnte. Sie glaubt, sich fügen zu müssen, weil sie sich wegen des Todes ihrer Schwester schuldig fühlt. Als sie jedoch Emily, ein kleines Mädchen vor dem Ertrinken rettet, wendet sich das Blatt. Emilys Vater, der Duke of Ashmore, ist ein sterbender Mann und bittet sie, seinen Bruder Rowan zu heiraten und Emilys Mutter zu sein. Rowan verließ vor sechs Jahren zutiefst verletzt das Land und ist immer noch bitterböse auf seinem Bruder, weil der die Frau geheiratet hat, die er liebte. Zähneknirschend willigt er in die Ehe ein, behandelt jedoch Amelie vom ersten Tag an sehr schlecht, demütigt sie bereits am Hochzeitstag mit einer Schmährede …


Die Geschichte beginnt spannend mit dem Tod von Amelias geliebter Schwester Belle. Sie fühlt sich für deren Tod verantwortlich, warum, das bleibt zunächst ein Geheimnis. Ich konnte mich sehr gut in Amelie hineinfühlen, die sich ergeben in ihr Schicksal fügt und glaubt, es verdient zu haben, dass ihr Mann sie grausam behandelt. Bereits am selben Abend der Hochzeit nimmt er sein lasterhaftes Leben wieder auf.

Amelie begnügt sich mit der Rolle als demütige Ehefrau, dies wird realistisch dargestellt, denn die Frauen hatten zur damaligen Zeit keinerlei Rechte. Sie geht in der Mutterrolle mit Emily auf, doch zunehmend wird sie trauriger.

Mir gefiel die Entwicklung der Figuren außerordentlich gut, jede ist in sich glaubhaft. Einziger Minuspunkt war für mich Rowan, der lange Zeit uneinsichtig ist, jedoch dann kommt die Wende ein wenig plötzlich und ohne wirklichen äußeren Grund.

Doch trotz des kleinen Kritikpunktes ist es ein netter historischer Liebesroman für zwischendurch, allen Fans dieses Genres kann ich ihn auf jeden Fall empfehlen. 

Kommentare: 10
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

Worüber schreibt Lynn Dermod?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks