Lynn Flewelling Unter dem Verrätermond

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(21)
(11)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unter dem Verrätermond“ von Lynn Flewelling

Stöbern in Fantasy

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein großartiger, spannender und fesselnder Auftakt! Begeisterung pur!

Bookalicious8

Die Bücherwelt-Saga

Würdet ihr euer Buch des Lebens lesen ?

AnnisBuecherparadies

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Ein sehr toller Auftakt in die Grimm-Chroniken mit sehr tollen Charakteren und großem Suchtfaktor ♥

Sarah_CubeManga

Die Gabe der Könige

Ein Buch über die Freundschaft zwischen Mensch und Tier

kupfis_buecherkiste

Nebeljäger

Es war klasse

julias_wonderland

Die Stimmen des Abgrunds

Ein fantastisches Ende vom Ende. Mit kleinen Abzügen in der Ausführung – aus diesem Grund kann ich nur vier von fünf Herzen vergeben.

jaylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Unter dem Verrätermond" von Lynn Flewelling

    Unter dem Verrätermond

    Cendra

    14. August 2010 um 16:34

    Endlich in Aurenen, dem geheimnisvollen Land der Aurenfaie. Auch im dritten Band der Reihe entführt die Autorin den Leser wieder in ihre unverwechselbare Welt aus Licht und Schatten, politischen Wirren, Verbundenheit und Verrat. Dieser Teil steht seinen beiden Vorgängern in nichts nach, und dennoch unterscheidet er sich ganz wesentlich von ihnen: Zum einen steht er für sich selbst, die Handlung ist in sich abgeschlossen. Zum anderen steht dieses Mal das erhoffte Bündnis zwischen Skala und Aurenen im Vordergrund, welches für die Menschen von Skala von kriegsentscheidener Bedeutung sein kann. Der Krieg gegen die Plenimaren, das zentrale Element der ersten beiden Teile, bleibt größtenteils außen vor. Stattdessen begibt man sich als Leser auf eine Reise zu einem stolzen, eigenwilligen Volk, in dessen Mitte sich ganz eigene Probleme ergeben. Seregil, einst durch Torheit aus seiner Heimat verbannt, kehrt im Tross von Prinzessin Klia nach Aurenen zurück um als Berater der königlichen Familie zwischen den Fronten zu vermitteln. Doch neben freundlicher Aufgeschlossenheit schlagen ihm auch schnell Misstrauen, Feindseligkeit und offener Hass entgegen, den auch seine Freunde recht schnell zu spüren bekommen. Bald schon sind sie in eine politische Intrige verstrickt, die einige von ihnen leicht das Leben kosten kann. Lynn Flewelling schafft es wieder spielend, den Leser in eine Welt zu versetzen, die so bild-und lebhaft ist, dass man das Gefühl hat, mittendrin zu sein. Man wandelt mit Seregil und Alec auf den Spuren der Vergangenheit, verliebt sich mit Beka in den undurchsichtigen Fremdenführer und feiert mit den verschiedenen Clans rauschende Feste in blühenden Gärten. Jeder Charakter ist so brillant ausgearbeitet, dass man ein Bild von ihm vor Augen hat, und nicht selten schafft sie es, einen komplett auf die falsche Fährte zu führen. Das Buch liest sich zeitweilig wie ein Krimi, wobei jede Rolle sowohl gut als auch böse sein kann, ohne am Ende unglaubwürdig zu werden. Fazit: Leider kaum beachtet, dennoch eine tolle Geschichte mit liebenswerten Charakteren in einem märchenhaft fremden Land. PS: Habe eigentlich die englische Ausgabe rezensiert. Aber da ich diese hier nicht finden kann, und die deutsche auch kenne, habe ich eben die genommen.

    Mehr
  • Rezension zu "Unter dem Verrätermond" von Lynn Flewelling

    Unter dem Verrätermond

    Sagura

    28. June 2009 um 22:01

    Der dritte Teil der Schattengilde-Saga ist auch ohne die zwei Vorgänger zu empfehlen. In diesem Teil tritt die Spionagetätigkeit der beiden Hauptcharaktere Seregil und Alec etwas zurück, dafür werden die Intrigen spannender und die Charaktere noch ausgefeilter. Diesmal begleitet der Leser das Paar in Seregils Heimat, die wunderbar ausgearbeitet und beschrieben ist: eine einzigartige Mischung aus schottischem Clan-Wesen, arabischen Gastregeln und antiker Kultur. Seregils wird mit seiner düsteren Vergangenheit konfrontiert und geht damit auf seine ganz eigene Weise um. Das gibt Alec die Gelegenheit für einen stärkeren Auftritt als in den bisherigen Bänden. Doch auch er muss sich mit seiner traurigen Herkunft auseinandersetzen. Währenddessen verhandelt Skala mit Seregils Heimat um Unterstützung in einem Krieg, der scheinbar nicht zu gewinnen ist. Doch die Aussichten sind nicht gut und nach zwei ungeklärten Mordfällen werden sie nicht besser.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks