Lynn Kurland Der Geist des Highlanders

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Geist des Highlanders“ von Lynn Kurland

Die junge Theaterregisseurin Victoria McKinnon plant eine ungewöhnliche Shakespeare-Aufführung - in einem Schloss in den schottischen Highlands. Dort spukt es jedoch ganz gewaltig! Der seit 800 Jahren verblichene Highland-Lord Connor ist noch dazu ein äußerst gut aussehender Geist. Victoria kann ihre Faszination immer weniger verbergen. Aber sie hätte doch gern einen Mann aus Fleisch und Blut...

Highlander, Geister, Liebe und Zeitreise, was will man mehr.

— Ansira
Ansira

Eine wundervolle Geschichte voller Liebe und Spannung!!! Kann man sich in einen Geist verlieben und ihn sogar noch retten?

— ilonaL
ilonaL

Ich hab's erst einmal abgebrochen, irgendwie passiert überaupt nichts...ich will es später aber noch mal versuchen...

— hana
hana

Achtung das Buch gehört zu einer recht verzweigten Reihe und ist auch nicht Band 1. Wer sich über die recht verschachtelten Bände informieren will, sollte auf die Homepage der Autorin gehen, da die restlichen Bände noch nicht übersetzt wurden: -> http://www.lynnkurland.com

— Azrael
Azrael

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Geist des Highlanders" von Lynn Kurland

    Der Geist des Highlanders
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. September 2010 um 14:51

    Ich habe dieses Buch sehr, sehr günstig erstanden und fürs Lesen zwischendurch gekauft, weil ich dachte "Etwas leichte Lektüre schadet ja nicht!". Aber ich bin positive überrascht, denn das Buch war richtig gut und vor allem unterhaltsam! :) Und zwar von Anfang an bis zum Ende! Es geht um Geister, Zeitreisende, Shakespeare's "Hamlet" und eine total verrückte Familie, die mit ihren verstorbenen Vorfahren in extrem gutem Kontakt steht. ;) Die Geister waren alle total unterhaltsam und auch die Geschichte zwischen Connor und Victoria war richtig schön. Im Gegensatz zu vielen anderen Liebesromanen war sie weder plump, noch zu schnell voran getrieben. Zusätzlich hat diese Autorin komplett auf Sex-Szenen verzichtet, was dem Buch echt keinen Abbruch getan hat. Ich hatte richtig Spaß beim Lesen und habe heraus gefunden, dass es noch einige Bücher aus dieser Reihe von der Autorin gibt. Da werde ich sicher noch einige von lesen! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Geist des Highlanders" von Lynn Kurland

    Der Geist des Highlanders
    Autumn

    Autumn

    11. August 2010 um 14:14

    Highlander, Geister, Humor

  • Rezension zu "Der Geist des Highlanders" von Lynn Kurland

    Der Geist des Highlanders
    Julia^-^

    Julia^-^

    27. July 2010 um 19:43

    Victoria McKinnon, kommt auf einen Urlaub nach Schottland um ihrer Familie Gesselschaft zu leisten und vorallen Dingen eine neue Theater Show zu inzinieren. Dabei trifft sie auf den mürrischen und äußerst gutaussehenden Highland Liard Connor MacDougal der von keinem McKinnon jeh angetan war. Doch wie sich die beiden eingestehen müssen fühlen sie sich zueinander hingezogen. Da gibt es nur ein Problem: Connor, ist seit achthundert Jahren Tod, demzufolge ist der starke Highlander; ein Geist. Ich habe dieses Buch gekauft da es sehr Billig war, 2 oder 3,95 glaub ich nur. Ich empfand es als Schnäppchen und wurde nicht enttäuscht! Von Cover her könnte "Der Geist des Highlanders" mit den Schmandromanen verwantd sein die ich sonst nur mit spitzen Fingern anfasse, und in denen Pausenlos gevögelt wird, pardon, aber die Wahrheit. Aber wenn so Schmandromane geschrieben sind leg ich mir gleich ein Regal voll davon zu. Leider gab es in dem Buch von Lynn Kurland keine erotische Szene, was ich doch etwas vermisste...ich gebs zu ich habe es sehr vermisst! Aber dafür wurde ich mit fülle von witzigen Sätzen, Szenen und Dia- bis Monologen erfreut. Das Buch umfasst eine breite Storylinde die ich so nicht erwartet hätte aber positiv überrascht bin. Ich kann dieses Buch nur empfehlen und nun mache ich mich auf nach anderen Büchern dieser wunderbaren, humorvollen Autorin zu suchen. Tüdelü, und kauft euch dieses Buch!

    Mehr