Lynn Raven

 4.3 Sterne bei 5,252 Bewertungen
Autorin von Der Kuss des Kjer, Blutbraut und weiteren Büchern.
Lynn Raven

Lebenslauf von Lynn Raven

Lynn Raven ist das Pseudonym der deutsch-amerikanischen Autorin Alex Morrin. Sie besuchte in Maine die Universität und arbeitete danach bei einer kleinen Zeitung, bevor sie einen Job in Deutschland annahm. Dort arbeitete sie fast 10 Jahre freiberuflich als Journalistin, Übersetzerin und gelegentlich auch als Lektorin. Zurück in den USA fand Raven zur Schriftstellerei. Schon während ihrer Unizeit ist sie an der Phantastik nicht vorbeigekommen. Nach ein paar Job-Aufträgen aus diesem Bereich war die Faszination für die Dark- und Urban-Fantasy komplett geweckt. "Der Kuss des Dämons" wurde 2008 zu ihrem ersten Roman.

Alle Bücher von Lynn Raven

Sortieren:
Buchformat:
Lynn RavenDer Kuss des Kjer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss des Kjer
Der Kuss des Kjer
 (1,044)
Erschienen am 27.07.2010
Lynn RavenBlutbraut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutbraut
Blutbraut
 (997)
Erschienen am 11.11.2013
Lynn RavenDer Kuss des Dämons
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Kuss des Dämons
Der Kuss des Dämons
 (928)
Erschienen am 01.03.2010
Lynn RavenDas Herz des Dämons
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Herz des Dämons
Das Herz des Dämons
 (680)
Erschienen am 08.02.2011
Lynn RavenDas Blut des Dämons
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Blut des Dämons
Das Blut des Dämons
 (594)
Erschienen am 12.03.2012
Lynn RavenSeelenkuss
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Seelenkuss
Seelenkuss
 (275)
Erschienen am 13.07.2015
Lynn RavenHexenfluch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hexenfluch
Hexenfluch
 (236)
Erschienen am 02.05.2012
Lynn RavenWindfire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Windfire
Windfire
 (218)
Erschienen am 11.12.2017

Neue Rezensionen zu Lynn Raven

Neu
S

Rezension zu "Hexenfluch" von Lynn Raven

Hexenfluch
Sugar_Mellivor 6 Tagen

spannend, leidenschaftlich,
einfach unbeschreiblich.

Schade dass auch  diesmal
keine Vorsetzung folgte 😔

Kommentieren0
2
Teilen
JenniferKriegers avatar

Rezension zu "Windfire" von Lynn Raven

[Rezension] Windfire – Lynn Raven
JenniferKriegervor 13 Tagen

Hier geht's zur Rezension auf meinem Blog.

Rezension

Dieses Buch hat mich positiv überrascht. Ich hatte nach dem Lesen des Klappentexts, der nach klischeebehafteter Liebesgeschichte klingt, befürchtet, genau diese und sonst nichts zu bekommen. Tatsächlich hat die Liebesgeschichte aber viel weniger Raum eingenommen als erwartet. Im Grunde lief sie nebenbei oder sogar völlig im Hintergrund. Abgesehen von Jessicas gelegentlichen „Ich hasse ihn, aber er ist so heiß“-Ausbrüchen, die aber wirklich selten waren und sich daher gut ignorieren ließen, hat mir die Romanze daher sogar gefallen. Da es sich also tatsächlich eher um ein Fantasy-Buch mit Liebesgeschichte als um einen Liebesroman mit Fantasy-Elementen handelt, hat das Buch allein in dieser Hinsicht meine Erwartungen schon übertroffen.


Aber nicht nur aufgrund der sparsamen Liebesgeschichte hat mir das Buch gut gefallen. Es ist auch von den ersten Seiten an spannend, obwohl ich durch die Inhaltsangabe auf Amazon schon gespoilert wurde. Dadurch kannte ich Teile des Weltenaufbaus bereits, aber die Hintergründe waren trotzdem interessant. Die Autorin hat alte und neue Ideen gemischt und sich dafür sogar noch Begründungen ausgedacht. Außerdem war mir die Handlung selbst noch unbekannt, sodass ich immer wieder überrascht worden bin, sowohl durch einige Wendungen als auch durch vermeintlich vorhersehbare Entwicklungen, die aber tatsächlich nie eingetreten sind. Die Geschichte ist mit der Zeit außerdem komplexer geworden, als immer mehr Parteien eingegriffen haben. Einige dieser Figuren waren mir sympathisch, beispielsweise Shanes Brüder, andere wiederum sind lange im Dunklen geblieben und haben mich bezüglich ihrer Identität und ihren Motiven rätseln lassen.


Gerade die Identitäten und Motive sind jedoch auch mein Kritikpunkt an diesem Buch, denn nicht alles wird bis zum Schluss aufgelöst. Manche Figuren, die teilweise sogar zwischenzeitlich die Erzählperspektive eingenommen haben, schienen mir im Nachhinein überhaupt keine Rolle zu spielen. Einige Handlanger kann ich nach wie vor nicht ihren Auftraggebern zuordnen, weil entweder mehrere in Frage kommen oder niemand. Welche Rolle das Amulett bei den Vorfällen spielt, ist mir auch nicht ersichtlich. Die Autorin hat die Welt interessant und komplex aufgebaut, am Ende aber leider die Erklärungen vergessen.


Fazit

Das Buch hat mich positiv überrascht. Die groß angekündigte Liebesgeschichte nimmt nur sehr wenig Raum ein und lässt damit umso mehr Platz für die übrige Handlung. Diese hat mir gut gefallen, weil sie spannend war und ich immer wieder überrascht wurde. Zudem war der Weltenaufbau interessant und die Geschichte ist mit der Zeit komplexer geworden. Leider hat die Autorin am Schluss nur einige Erklärungen vergessen, sodass ich manche Aspekte nach wie vor nicht verstehe. „Windfire“ hat mir unterhaltsame Lesestunden beschert und bekommt dafür vier Schreibfedern.

Kommentieren0
1
Teilen
Nadja_Tomsichs avatar

Rezension zu "Windfire" von Lynn Raven

Wo blieb das Feuer?
Nadja_Tomsichvor 22 Tagen

Inhalt:
Magie meets Leidenschaft

Las Vegas: Jessie braucht dringend Geld für ihren kleinen Bruder und versetzt für ein paar Dollar ein kostbares Erbstück. Kaum hat der Schmuck den Besitzer gewechselt, poltert ein unberechenbarer Fremder in ihr Leben. Und er verlangt genau jenes Amulett von ihr! Shane und Jessie treffen aufeinander wie Feuer auf Wind, wie Halb-Djinn auf Hexe. Und schon müssen die zwei zusammen fliehen – offenbar haben sie gemeinsame Feinde ...

Ja da war Magie und da war auch Leidenschaft, zumindest in der ersten Hälfte des Buches. 
Ich empfand, am Anfang beim Lesen des Buches, als würde sich etwas großes erschließen, ein spannendes Abenteuer. Das Cover alleine hat schon 5 Sterne verdient.
Die Protagonisten Jessica und Shane haben mich von Anfang an überzeugt und ich spürte auch das Kribbeln. 
Die Geschichte nahm ihren Lauf und leider ging dieser Lauf bergab ins Tal zurück.
Leider ist es Lynn Raven nicht gelungen die Leidenschaft, die Spannung und die Lebendigkeit zu halten.

ICH WOLLTE MEHR WISSEN...

Über Shane, und seine Fähigkeiten und das Feuer.
Über Jessica, die ja fast STORM von den X-Man ist. 
Ich wollte mehr Leidenschaft zwischen den Charakteren und ich wurde mit einem exzessiven Kuss abgetan. Und diese Szene wurde dann irgendwie von den Charakteren, und auch von Lynn Raven ignoriert. Shane und Jesse fühlten sich angezogen von einander, aber ich fragte mich immer wieder im Buch, wo genau ist den eure Anziehung? 

Es fehlte definitiv ab der Hälfte des Buches der Biss. 

Schade den es wäre doch so was Großes gewesen.





Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LynnRavens avatar

Hallo ihr Lieben,

zum Welttag des Buches am 23. April verlose ich
drei  signierte Exemplare meines Romans "Windfire".  

Wer von euch in die Welt von Shane und Jesse eintauchen möchte, muss mir nur eine Frage beantworten:

Welche der schillernden Metropolen unserer Welt wolltet ihr schon immer einmal selbst sehen und warum ausgerechnet diese?

Das Gewinnspiel läuft bis zum 27. April. Ich wünsche allen die teilnehmen viel Glück.

Alles Liebe,
eure Lynn

Zur Buchverlosung
Lagoonas avatar
Huhu Ihr Lieben,

zum Welttag des Buches habe ich mir für die Aktion Blogger schenken Lesefreude 🎁  etwas ganz besonderes ausgedacht:
Ich möchte auch gerne jemanden glücklich machen und ganz besondere Lesefreude verschenken über die ich mich selbst auch
riesig freuen würde 😊

WINDFIRE ist eines der Bücher, die ich gerne verschenken möchte.

Hinterlasst mir gerne hier einen kurzen Gruß, damit ich weiss, dass Ihr via lovelybooks mitmachen möchtet. Auf meinem Blog findet Ihr dann noch alle weiteren Infos zur Teilnahme.
Bitte vergesst nicht dort auch einen Kommentar zu hinterlassen.

https://lagoonadelmar.wordpress.com/


Und nun wünsche ich Euch natürlich noch ganz viel Glück 🍀
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Lynn Raven im Netz:

Community-Statistik

in 3,789 Bibliotheken

auf 1,028 Wunschlisten

von 88 Lesern aktuell gelesen

von 236 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks