Liebe war nicht abgemacht

Liebe war nicht abgemacht
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Liebe war nicht abgemacht"

Julia kann ihr Glück kaum fassen. Gerade einmal elf Monate ist sie als Juniorredakteurin beim STARFIGHTER beschäftigt, als ihr Chef ihr das überraschende Angebot unterbreitet, eine Interviewreihe mit den Top-Stars der Filmbranche zu übernehmen, die gerade auf Promotour in Berlin sind. Begeistert sagt sie zu - nicht ahnend, dass dieser vermeintlich harmlose Job ihr Leben von Grund auf verändern und sie der Liebe ihres Lebens begegnen wird.

Dieser Roman enthält explizite erotische Szenen und entspricht ca. 285 Taschenbuchseiten.

Leseprobe:
Als ich am nächsten Morgen aufwache, brauche ich einen Augenblick, bis mir klar wird, was in der letzten Nacht geschehen ist. Doch dann breitet sich ein verzücktes Grinsen auf meinem Gesicht aus und ich kuschele mich seufzend ins Kissen, als ein süßes Ziehen in meinem Unterleib mich an die vergangenen Stunden erinnert.
»Morgen, Sweatheart.«
Ich fahre erschrocken im Bett hoch. Und da steht er. Alex. Mit nassem, wild zerzaustem Haar. Den Ansatz eines Bartschattens im Gesicht und nur in Jeans. Verträumt streichen meine Augen über seine nackte muskulöse Brust, an der noch vereinzelt Wassertropfen hinabrinnen.
»Du warst duschen?«, frage ich sinnigerweise, als wäre das nicht mehr als offensichtlich.
Er grinst und fährt sich kurz mit einem Handtuch durchs Haar. »Ja. Ich hoffe, das ist okay. Oder hätte ich dich wecken sollen?«
»Klar. Äh … ich meine … nein, warum denn?«
Erneut umspielt ein Lächeln seine Mundwinkel. »Dann hättest du mitgehen können.«
Augenblicklich setzt mein Kopfkino ein und ich sehe uns beide. Nackt. Unter der Dusche. Alex’ Hände, die über meinen Körper streichen, bevor er mich ungeduldig gegen die Wand drückt, um mich … Stopp! Anhalten! Unmerklich schüttele ich den Kopf, um diesen Gedanken schnellstmöglich wieder zu vertreiben.
»Das … äh … nein, schon okay«, sage ich schnell.
»Tut mir leid, wenn ich jetzt so unromantisch bin, aber ich muss gleich los. Zum Flughafen.«
»Ich weiß. Das sagtest du ja gestern schon.«
»Was aber nicht heißen soll, dass mir die letzte Nacht nicht gefallen hat«, stellt er mit einem Lächeln klar.
»Das ist schön«, erwidere ich, weil mir sonst nichts einfällt, was ich sagen könnte.
Alex durchquert den Raum und lässt sich neben mir auf dem Bett nieder. »Ist alles gut zwischen uns?«
»Klar.« Als er nichts weiter sagt, rede ich gleich weiter. »Ich … ähm … also, weißt du … ich mache so was sonst eigentlich nicht«, sage ich leise und ringe nervös die Hände im Schoß.
»Was?« Er grinst. »Dir die ganze Nacht mit wildem Sex um die Ohren schlagen?«
Ich lache und boxe ihm auf den Arm. »Das meine ich nicht.«
»So? Was denn dann?«
»Na, das hier. Mit uns. Dieser …« Verunsichert senke ich wieder den Blick.
Alex schmunzelt. »Du musst es schon aussprechen, Julia. Die Kunst des Gedankenlesens beherrsche ich nicht. Ich bin schließlich nicht Edward Cullen.«

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B077Y941CK
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:218 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:05.12.2017

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Romane

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks