Lynsay Sands Ein Vampir im Handgepäck

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(11)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Vampir im Handgepäck“ von Lynsay Sands

Der Vampir Dante Notte hat bereits davon gehört, dass Liebe wehtun kann - er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihn frontal mit einem Wohnmobil trifft! Und was sind schon gebrochene Rippen und eine verletzte Lunge verglichen mit der Erkenntnis, dass Mary Winslow, die Fahrerin, seine Seelengefährtin ist. Doch was eigentlich ein Glücksfall sein sollte, bedeutet für Mary Gefahr: Denn die Männer, die bereits Dantes Zwillingsbruder gefangen nahmen, sind nun auch hinter ihr her. Nur Dante kann sie jetzt noch beschützen und damit Mary überzeugen, dass sie für immer zusammengehören -

Wieder ein tolles Buch der Argeneau-Reihe ;)

— Larili
Larili

Ich liebe die Argeneau Reihe. DIes ist jedoch eines der schwächernen Bände

— TatjanaVB
TatjanaVB

Eine super mega tolle Reihe die ich immer wieder lesen kann <3

— ShellyArgeneau
ShellyArgeneau

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Super spannendes Buch! Ich will wissen wie es weitergeht 🙊

Jaani

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

Black Dagger - Ewig geliebt

Ich habe das Buch nur so verschlungen. Ein auf und ab der Gefühle beim lesen. Ich liebe diese Buchreihe

Vampir-Fan

Rabenaas

Eine Galaxie, der ich so noch nie begegnet bin. <3

EllaBrown

In Between. Das Geheimnis der Königreiche

3,5 Sterne für einen wirklich super Sprachstil und eine Geschichte, bei der es noch Luft nach oben gibt.

Lila-Buecherwelten

Karma Girl

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Superhelden-Feeling

Lielan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Urlaubstrip der die Welt von Mary auf dem Kopf stellt

    Ein Vampir im Handgepäck
    TatjanaVB

    TatjanaVB

    10. June 2017 um 15:26

    Klappentext: Der Vampir Dante Notte hat bereits davon gehört, dass Liebe wehtun kann - er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihn frontal mit einem Wohnmobil trifft! Und was sind schon gebrochene Rippen und eine verletzte Lunge verglichen mit der Erkenntnis, dass Mary Winslow, die Fahrerin, seine Seelengefährtin ist. Doch was eigentlich ein Glücksfall sein sollte, bedeutet für Mary Gefahr: Denn die Männer, die bereits Dantes Zwillingsbruder gefangen nahmen, sind nun auch hinter ihr her. Nur Dante kann sie jetzt noch beschützen und damit Mary überzeugen, dass sie für immer zusammengehören.  Inhalt: Während seiner Flucht wird Dante von Mary mit ihrem Wohnmobil überfahren. Mit letzter Kraft rettet sich Dante in ihr Schlafzimmer, doch dabei wurde er beobachtet und jetzt sind seine Entführer nicht nur hinter ihm her, sondern auch hinter Mary. Mary ist verzweifelt und verwirrt, erst recht als Dante nach ihrem kleinen Halt an der Gaststätte aussieht, als wäre nie was gewesen. Doch als Dante herausfindet das er sie weder lesen noch kontrollieren kann, muss er ihr alles erklären, denn sie ist seine Lebensgefährtin.  Fazit: Eins der schwächeren Bücher von der Argenenau Serie, aber trotzdem nett zu lesen. Ein Buch für zwischen durch und langen Sommer Abende im Garten. Freu mich jedenfalls auf den nächsten Band und auf ein Wiedersehen mit Dante und Mary, die immernoch auf der Suche sind nach Dantes verschollen Bruder Tomasso sein werden….

    Mehr
  • Etwas schwächer als gewohnt

    Ein Vampir im Handgepäck
    Asbeah

    Asbeah

    28. April 2017 um 10:49

    Argeneau Band 23 schwächelt ein wenig. Das ist nach so vielen Bänden wohl kein Wunder. Lynsay Sands versucht schon etwas länger, das Steuer herumzureißen und eine andere (etwas ernsthaftere) Richtung einzuschlagen, was ich auch durchaus begrüße. Doch leider blieb dabei der spritzige Humor auf der Strecke. Was wohl witzig sein sollte war schlicht billig-klamaukhaft und es gab nur gegen Ende einen einzigen witzigen Dialog der mich schmunzeln lies. In diesem Band trifft Dante, der zusammen mit seinem Bruder Tomasso entführt wurde, auf seine Gefährtin. Mary ist 62 und verwitwet. Sie verhilft Dante zur Flucht vor seinen Entführern und schon bald werden sie beide gejagt. Dieser Roadtrip hätte viele Möglichkeiten für eine romantische Annäherung gehabt, aber leider blieb es irgendwie steril. Für Dante war klar - ich kann sie nicht lesen, ergo ist sie meine Lebensgefährtin, fertig. Da steht der Piephahn stramm, auch wenn die Angebete eine weißhaarige Oma ist, die nicht weiß wie ihr geschieht. Nicht, dass da irgendwelche romantischen Gefühle im Spiel wären, es ging die ganze Zeit nur um die Nanomäßige sexuelle Anziehungskraft, die nach 22 Bänden bereits hinlänglich ausgeschöpft ist. Dantes Charakter blieb farblos und zeigte kaum eine eigene Persönlichkeit. Ich wüßte nicht, wie ich sein Wesen beschreiben sollte außer “nett” und “gefräßig” - aber das wußte ich schon aus vorherigen Bänden. Marys Charakter wurde deutlich besser ausgearbeitet und beschäftigt sich viel und bisweilen langatmig mit ihrer Vergangenheit und ihren damaligen Eheproblemen. Warm wurde ich trotzdem nicht mit ihr.Mein Fazit: ich vermisste den spritzigen Esprit der älteren Bände, dennoch war es wieder schön, von der Argeneau Familie zu lesen. Empfehlenswert aber nur noch für eingefleischte Fans der Reihe. 4 Sterne und die Hoffnung, dass sich L. Sands beim nächsten Band - die Rettung von Tomasso - wieder in besserer Form zeigt.

    Mehr
  • "Alte Frau" findet neue Liebe...

    Ein Vampir im Handgepäck
    RAMOBA79

    RAMOBA79

    09. April 2017 um 11:30

    Inhalt: Der Vampir Dante Notte hat bereits davon gehört, dass Liebe wehtun kann - er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihn frontal mit einem Wohnmobil trifft! Und was sind schon gebrochene Rippen und eine verletzte Lunge verglichen mit der Erkenntnis, dass Mary Winslow, die Fahrerin, seine Seelengefährtin ist. Doch was eigentlich ein Glücksfall sein sollte, bedeutet für Mary Gefahr: Denn die Männer, die bereits Dantes Zwillingsbruder gefangen nahmen, sind nun auch hinter ihr her. Nur Dante kann sie jetzt noch beschützen und damit Mary überzeugen, dass sie für immer zusammengehören...Die Geschichte ist wie immer sehr gut und flüssig geschrieben. Ich kann mich nicht genau erinnern, aber ich meine in dieser Reihe keine Geschichte gelesen zu haben in dem die gewandelte Person über sechsig war. Also war es dann interessant zu lesen, wie sie sich in ihrem jüngeren Körper fühlt. Ihre Tochter hat sie nicht erkannt und eine, ihrer Ansicht nach, komische Einstellung zum alter zu haben. Bin auf die weiteren Bücher gespannt. :)

    Mehr
  • Lynsay Sands - Ein Vampir im Handgepäck

    Ein Vampir im Handgepäck
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    26. February 2017 um 19:44

    Inhalt:Der Vampir Dante Notte hat bereits davon gehört, dass Liebe wehtun kann – er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihn frontal mit einem Wohnmobil trifft! Und was sind schon gebrochene Rippen und eine verletzte Lunge verglichen mit der Erkenntnis, dass Mary Winslow, die Fahrerin, seine Seelengefährtin ist. Doch was eigentlich ein Glücksfall sein sollte, bedeutet für Mary Gefahr: Denn die Männer, die bereits Dantes Zwillingsbruder gefangen nahmen, sind nun auch hinter ihr her. Nur Dante kann sie jetzt noch beschützen und damit Mary überzeugen, dass sie für immer zusammengehören …Quelle: Bastei LübbeVorsicht!! Könnte Spoiler enthalten!! Meine Meinung: Ein wundervolles Buch ( mal wieder ) was ich innerhalb eines Tages durchgelesen hatte <3 Ich liebe Lynsay Sands ihr Bücher, ihren Schreibstil und ihren wundervollen Humor. Jedes Buch von ihr macht mich unglaublich glücklich und bringt mich immer wieder zum lachen. In diesem teil geht es um Dante Notte den ich noch von den vorherigen Büchern kenne nur war es etwas seltsam nur von ihm zu lesen ohne seinen Zwillingsbruder der leider irgendwo gefangen gehalten wird. Ich finde der Klappentext alleine ist schon total zum lachen :D    " Der Vampir Dante Notte hat bereits davon gehört, dass Liebe wehtun kann – er hat jedoch nicht damit gerechnet, dass sie ihn frontal mit einem Wohnmobil trifft!" , alleine bei dem Satz bin ich halb weggebrochen :D   Ich finde Mary total cool, sie hat einen nackten Mann in ihrem Wohnmobil und tickt nicht aus :D  Was mich etwas überrascht hat, war das Mary ihren verstorbenen Ehemann zuerst sehr vermisst hat aber dann im Laufe der Geschichte sehr viel schlechtes über diesen Ehemann herausgekommen ist. Und ich dachte zuerst das er der perfekte Ehemann war :D   Tja falsch gedacht. Was in diesem Buch neu ist, ist das es dieses mal sogar ein Schwules Pärchen gibt <3  Mein toller Russell Argeneau ist doch tatsächlich schwul :D   Interessant zu wissen das die Nanos da keine Unterschiede zwischen den Geschlechten machen :D  Diesen Teil des Buches finde ich sehr toll da es mal was anderes ist. Das Ende fand ich sehr toll auch wenn ich mich frage was nun mit Dante seinem Bruder ist da sie diesen leider nicht befreien konnten aber denke mal das dieser im nächsten Teil der Hauptcharakter sein wird worauf ich mich schon sehr freue <3 Fazit: Eine super mega tolle Reihe die ich immer wieder lesen kann <3

    Mehr